Archiv der Kategorie: Trockenbau

Verlagsgesellschaft Rudolf Müller neuer Partner bei DCONex 2018

Schadstoffmesse erweitert Programm und Zielgruppe

Am 17. und 18. Januar 2018 stellt der DCONex-Fachkongress mit begleitender Ausstellung in der Messe Essen das Thema Schadstoffmanagement in den Fokus. Mit unserer Fachzeitschrift B+B BAUEN IM BESTAND sind wir neuer Partner der Veranstaltung. Damit richtet sich das Programm verstärkt an Fachbetriebe, die im Baubestand tätig sind, sowie an Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Bausachverständige, Bauträger, Eigentümer und Verwalter von Immobilien.

2018 wird die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller Kooperationspartner beim DCONex Fachkongress Schadstoffmanagement. Damit rücken Themen für im Bestand tätige Betriebe stärker in den Fokus. Foto: B+B BAUEN IM BESTAND

Der Fachkongress DCONex beleuchtet an zwei Tagen verschiedene Schadstoffe und den fachgerechten Umgang mit ihnen: neben Asbest und PCB in diesem Jahr auch Radon, VOC und Schimmelpilze. Aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Schadstoffmanagement und die Sanierung von Altlasten ergänzen das Programm. mehr lesen

Weitere Informationen über den DCONex-Fachkongress und die begleitende Ausstellung gibt es online unter www.dconex.de.

Veröffentlicht unter Architektur, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Immobilien, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentieren

Entwurf und Planung von Hotels

In der neuesten Ausgabe des Fachmagazins Trockenbau Akustik finden Sie einen Sonderteil zum Planen und Entwerfen von Hotels.

U.a. geht es um akustische Anforderungen an Hotels und den Brandschutz bei Türen.

Hier finden Sie einen Auszug aus dem Sonderteil.

Die gesamte Ausgabe können Sie als Einzelheft über unseren Kundenservice bestellen: Telefon: 06123 / 92 38 – 258, E-Mail: rudolf-mueller@vuservice.de

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Hoch- & Tiefbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Entwurf und Planung von Hotels

Fachmedium des Jahres: Ausbaupraxis auf die Shortlist gewählt

Repräsentierten bei der Preisverleihung das Team der AUSBAUPRAXIS aus der Rudolf Müller Mediengruppe: Pauline John und Christina Diehl. (Bild: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller/ W.Saam)

Seit Januar 2016 bietet der Online-Ratgeber AUSBAUPRAXIS detaillierte Fachinformationen zur Ausführung aller Bauleistungen im Innenausbau. Das Portal überzeugt nicht nur Handwerker: Die Jury der Deutschen Fachpresse hat die Website auf die Shortlist zum „Fachmedium des Jahres 2017“  in der Kategorie „Beste Neugründung“ gewählt.

Moderiert von Volker Wieprecht, Hörfunkjournalist bei radioeins im RBB, wurden die begehrten Auszeichnungen zum „Fachmedium des Jahres“ im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse am 17. Mai 2017 im Kap Europa in Frankfurt überreicht. Für das Team AUSBAUPRAXIS nahmen Projektmanagerin Christina Diehl und Redakteurin Pauline John aus der Rudolf Müller Mediengruppe an der feierlichen Gala teil.

AUSBAUPRAXIS bietet vor allem Handwerkern im Innenausbau themenübergreifendes Expertenwissen für die fachgerechte Ausführung aller Bauleistungen. Die Website bietet ein rein redaktionelles, laufend erweitertes Angebot. Partner aus der Industrie ergänzen und unterstützen das Angebot mit eigenen hochwertigen Produkt- und Anwendungsinformationen. Ausbauprofis finden auf www.ausbaupraxis.de mittlerweile mehr als 120 Artikel, die Hilfestellung bei der Ausführung technischer Details und der Auswahl geeigneter Baustoffe und Werkzeuge bieten.

„Wir freuen uns, dass wir es in so kurzer Zeit geschafft haben, ein derart  umfangreiches Angebot zu schaffen. Dass die Deutsche Fachpresse uns ausgezeichnet hat, macht uns stolz und bestätigt uns darin, die AUSBAUPRAXIS kontinuierlich weiterzuentwickeln und ihr Profil weiter zu schärfen“, sagt Pauline John.

Mit der Shortlist-Platzierung ist www.ausbaupraxis.de einer von insgesamt zwei Nominierten in der Kategorie „Beste Neugründung“. Der Preis „Fachmedium des Jahres“ wird vom Verein der Deutschen Fachpresse jährlich an herausragende deutsche Fachmedien vergeben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Fachmedium des Jahres: Ausbaupraxis auf die Shortlist gewählt

Volle Auftragsbücher für das deutsche Handwerk

Die Baubranche boomt. (Foto istockphoto.com)

Derzeit erleben wir einen Boom in der Handwerksbranche. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) berichtet über den Start in das Jahr 2017: „Es ist das erfolgreichste 1. Quartal seit der deutschen Einheit, seit Beginn der Konjunkturberichterstattung des ZDH 1992.“

Im Bauhauptgewerbe betrage die Auftragsreichweite  10,7 Wochen.

Den gesamten Bericht des ZDH finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Volle Auftragsbücher für das deutsche Handwerk

Digitalisierung der Baubranche: Interview mit Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz

Ein lesenswertes Interview zur Digitalisierung der Baubranche hat kürzlich der Bundesanzeiger Verlag veröffentlicht. In dem Interview äußert sich der Digitalisierungsexperte Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz.

Das Interview finden Sie hier.

Im Mai erscheint bei uns von Herrn Prof. Dr.-Ing. Diaz das Buch BIM-Ratgeber für Bauunternehmer, ein Leitfaden zur Einführung von BIM in kleinen und mittelgroßen Bauunternehmen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Digitalisierung der Baubranche: Interview mit Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz

Auftragsvolumen im Bauhauptgewerbe gestiegen

Das Auftragsvolumen des Bauhauptgewerbes ist im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 % gestiegen, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Verglichen wurden die Auftragseingänge Februar 2017 mit Februar 2016. Die Auftragseingänge lagen in Betrieben des Bauhauptgewerbes mit mindestens 20 Mitarbeitern bei rund 5,1 Milliarden Euro. Somit setzt sich der Bauboom fort. Ein höherer Wert wurde zuletzt vor 22 Jahren erreicht.

Weitere Informationen finden Sie hiauf der Website des Statistischen Bundesamts.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Auftragsvolumen im Bauhauptgewerbe gestiegen

Heimkehr nach 13 Jahren

Am 22./ 23.Juni 2017 findet das 13. Akustik-Forum für Raum- und Bauakustik statt. Die Veranstaltung gastiert nach Jahren wieder in den Räumen des Fraunhofer Instituts für Bauphysik (IBP) in Stuttgart.

Infos und Anmeldung

Veröffentlicht unter Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Heimkehr nach 13 Jahren

13. Trockenbau Akustik-Forum: Das diesjährige Programm steht bereit!

Am 23. Juni dreht sich wieder alles um das Thema Akustik – dieses Mal im Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP in Stuttgart. Der soeben erschienene Flyer enthält alle wichtigen Informationen rund um Programm und Anmeldung.

zum Flyer

Veröffentlicht unter Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 13. Trockenbau Akustik-Forum: Das diesjährige Programm steht bereit!

Neu: E-Paper „Barrierefrei planen & bauen“

Ausgabe 1.2017 – Jetzt kostenlos lesen!

Das neue Themenheft „Barrierefrei planen & bauen“ vermittelt übergreifendes Praxiswissen zur barrierefreien und demografiefesten Gestaltung im Neubau und Bestand. Es liefert Planungshilfen, stellt Produkte vor und zeigt anhand von Objektberichten, dass Barrierefreiheit nicht zu Lasten von Kosten und Design gehen muss.

Hier gehts zum kostenlosen Download der ersten Ausgabe

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neu: E-Paper „Barrierefrei planen & bauen“

Barrierefrei planen & bauen: Neues Themenheft für inklusive Architektur

Praxiswissen zur barrierefreien und demografiefesten Gestaltung. Coverfoto: Richard Brink GmbH & Co. KG, Dipl.-Des. Sebastian Brink

Barrierefreiheit geht uns alle an – früher oder später. So vielfältig körperliche oder geistige Einschränkungen auch sein mögen, so groß sind die Möglichkeiten, diesen mit durchdachter Architektur zu begegnen.

Das neue Themenheft Barrierefrei planen & bauen vermittelt Bauschaffenden zweimal jährlich übergreifendes Praxiswissen zur barrierefreien und demografiefesten Gestaltung im Neubau und Bestand. Es liefert Planungshilfen, stellt Produkte und Details vor und bietet Übersichten zu Normen und Bauvorschriften. Anhand von Objektberichten zeigen renommierte Experten, dass Barrierefreiheit nicht zu Lasten von Kosten und Design gehen muss. Das Special wendet sich Architekten und Ingenieure, Fachexperten und Sachverständige für Barrierefreies Bauen, Behörden, Städte und Gemeinden, Entscheider aus der Bau-­, Wohn-­, Pflege-­ und Immobilien­wirtschaft sowie Behindertenbeauftragte und Interessenvertreter.

In der ersten Ausgabe von „Barrierefrei planen & bauen“ zeigt eine Objektreportage über die erfolgreiche Sanierung der denkmalgeschützten Flora in Köln, wie ein barrierefreier Umbau im Bestand gelingen kann und stellt die dort realisierten Lösungen im Detail vor.
Nullschwellen sind Grundvoraussetzung für Barrierefreiheit. Der Beitrag „Schwellenlos kontra dicht?“ widmet sich diesen kniffligen Sonderkonstruktionen und erläutert, wie sie technisch und rechtlich sicher ausgeführt werden können. Die Autoren liefern dazu praktische Tipps und Hinweise, um Mängel und Haftungsrisiken sicher zu vermeiden.
Im Experteninterview sprechen die Fachplanerinnen Nadine Metlitzky und Stephanie Hess mit unserer Redaktion über die Herausforderungen und Chancen des Barrierefreien Bauens. Barrierefrei erst auf den zweiten Blick: In diesem Beitrag werden ausgewählte Produkte und Designs vorgestellt, denen man die Barrierefreiheit gar nicht ansieht.
Weitere Themen sind Kontrastermittlung, Aufzüge, Fördermöglichkeiten, Weiterbildungen, Bauvorschriften und vieles mehr.

„Barrierefrei planen & bauen“ erscheint jeweils im März und September und liegt als Supplement den relevanten Fachzeitschriften der Rudolf Müller Mediengruppe bei. Die E-Paper-Ausgabe 1.2017 steht unter www.barriere-frei-planen.de/e-paper/ kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus ist die Print-Ausgabe im Einzelverkauf zum Preis von 18,– Euro erhältlich unter www.baufachmedien.de/barrierefrei-planen-bauen.html.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Barrierefrei planen & bauen: Neues Themenheft für inklusive Architektur

RSS Feed RSS Feed abonnieren