17. Berliner Bauschadenstag: Typische Mängel und Schäden bei nachträglicher Wärmedämmung

Der 17. Berliner Bauschadenstag findet am 29. September 2014 statt. Thematisiert werden typische Mängel und Schäden bei nachträglicher Wärmedämmung:

  • Typische Schäden bei nachträglicher Dämmung der Außenwand mit Wärmedämm-Verbundsystemen
  • Typische Schäden bei nachträglicher Innendämmung
  • Typische Schäden bei nachträglicher Dämmung von Dachund oberster Geschossdecke
  • Haftungsrisiken und aktuelle rechtliche Regelungen bei Planung und Ausführung nachträgliche Wärmedämmung, EnEV 2014, Luftdichtheit

Die Teilnehmer lernen anschaulich und praxisnah, wie Sie die Diagnose, Bewertung und Sanierung von Schäden bei nachträglicher Wärmedämmung durchführen. Das komplette Programm, Informationen und Anmeldemöglichkeit finden Sie online unter www.bauschadenstag.de

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentieren

Richtig kommunizieren

Fluch und Segen zugleich – für die E-Mail-Kommunikation sollten sich Betriebe Regeln geben. Foto: DDH

Fluch und Segen zugleich – für die E-Mail-Kommunikation sollten sich Betriebe Regeln geben. Foto: DDH

E-Mails erleichtern das Geschäftsleben, führen aber häufig zu leichtfertiger Kommunikation. Gerade beim Erstkontakt kann Sie das schnell einen Kunden kosten. Unsere Kollegen von der Redaktion DDH DAS DACHDECKER-HANDWERK zeigen Ihnen, welche Regeln gelten und wann Sie besser auf elektronische Botschaften verzichten. zum Artikel

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentieren

Jetzt bewerben: FeuerTRUTZ Brandschutz des Jahres 2015

Brandschutz des Jahres - die Trophäe. Foto: NürnbergMesse/Thomas Geiger

Brandschutz des Jahres – die Trophäe. Foto: NürnbergMesse/Thomas Geiger

Auch 2015 zeichnet der Feuertrutz Verlag Brandschutzkonzepte und Produkte im baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz mit dem „Brandschutz des Jahres“ aus. Darüber hinaus können sich Studierende und Absolventen eines Studienganges im vorbeugenden Brandschutz mit ihren Abschlussarbeiten für den Förderpreis bewerben. Außerdem verleiht der Verlag einen Ehrenpreis für herausragende Verdienste um den vorbeugenden Brandschutz in Deutschland. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Eröffnungsfeier der Fachmesse FeuerTRUTZ am 17. Februar 2015 in Nürnberg statt.

Die Bewerbungsunterlagen für alle Kategorien und weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen stehen Ihnen unter www.brandschutzdesjahres.de zum Download bereit.

mehr lesen

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentieren

Riesiger Entlastungsschritt

RiesigerEntlastungsschrittWie die Redaktion von Trockenbau Akustik berichtet, hat die Bauministerkonferenz (das ist die vorgesetzte Behörde des Deutschen Instituts für Bautechnik) in einem Schreiben an den Verband der Deutschen Bauindustrie gegenüber Rechtsanwalt Michael Knipper eindeutig klargestellt: Bauvorhaben, die vor dem 31.3.2014 genehmigt worden sind und deren Umsetzung bis zum 31.5.2014 begonnen (Erdaushub) hat, haben Bestandschutz und dürfen komplett mit den alten allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen ausgeführt werden (Originalbrief). Damit ist zunächst einmal die existenzielle Bedrohung für die Ausführenden bei inzwischen begonnenen Bauvorhaben abgewendet. Diese Regelungen „heilen“ im Bau befindliche Projekte, doch was danach kommt, bleibt nebulös.

Denn welche Regelungen für Bauvorhaben gelten, die nach dem 31.März 2014 genehmigt oder nach dem 31.Mai 2014 begonnen wurden, ist derzeit völlig unklar. In Gespräche mit Insidern fallen Begriffe wie „Umplanung“ oder gar „Neuplanung“.

zum Artikel und zum Schreiben der Bauministerkonferenz

Veröffentlicht unter Hoch- & Tiefbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentieren

immobilienmanager Award 2015: Wettstreit der Immobilienbranche

immobilienmanager_awardDas Rennen ist eröffnet: Ab sofort können sich Unternehmen aus der Immobilienbranche mit ihren innovativen Projekten und Konzepten für den renommierten Branchenwettbewerb immobilienmanager Award bewerben. Das Fachmagazin immobilienmanager lobt den Preis bereits zum siebten Mal aus. Am 26. Februar 2015 werden die Preisträger bei einem großen Gala-Abend in Köln verkündet.

Ausgelobt sind folgende Kategorien:

  • Finanzierung
  • Investment
  • Kommunikation
  • Management
  • Nachhaltigkeit
  • Projektentwicklung Bestand
  • Projektentwicklung Neubau
  • Social Responsibility
  • Stadtentwicklung
  • Student des Jahres
  • Vermittlung & Beratung

Dazu kommen die Kategorien Kopf des Jahres und Lifetime Award, für die Vorschläge eingereicht werden können. Den Preisträger der Kategorie Surprise Prize wählt die Redaktion von immobilienmanager.

Renommierte Unternehmen stehen als Partner hinter dem Award: Berlin Hyp, Bilfinger Real Estate, Commerz Real, Cushman & Wakefield, DIC, Drees & Sommer, LEG, Münchener Hyp, Pantera, Postbank Immobilien, RGM, Strabag und die Zech Group.

Die Bewerbungsunterlagen stehen zum Download bereit auf der Website www.immobilienmanager.de/bewerbung.html. Bewerbungsschluss ist im November 2014.

banner_events_app_16

Immer auf dem neusten Stand mit der Gratis-App für die Events des Immobilien Manager Verlages

Als Service-Angebot zum Award hat immobilienmanager die App „im Events“ entwickelt. Ob aktuelle Termine oder die Shortlist-Bekanntgabe – die App informiert über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten rund um den Award und bietet auch bequem direkten Zugang zu allen wichtigen Unterlagen. Da die Tickets für den Gala-Abend immer schnell vergeben sind, können ab Dezember 2014 über die App auch direkt Plätze reserviert werden. Die App steht im App Store und bei Google Play unter dem Stichwort „immobilienmanager events“ kostenlos zum Download bereit. zur App

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , | Kommentieren

Wärmeschutz und Energiebedarf nach EnEV 2014

Wärmeschutz und Energiebedarf_KombiDie Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt eine genaue Berechnung des Energiebedarfs vor. Die Ergebnisse dokumentiert der Energieausweis, der nicht nur für Neubauten, sondern auch für Gebäude im Bestand z. B. bei Verkauf oder Vermietung vorgelegt werden muss. Das Buch inkl. Basis-Berechnungtool hilft Ihnen, die verschiedenen Nachweisverfahren besser zu verstehen und richtig umzusetzen. Ein durchgehendes Projektbeispiel erleichtert Ihnen das Verständnis.

Die Neuauflage wurde komplett aktualisiert und berücksichtigt alle Änderungen der neuen EnEV 2014 sowie den aktuellen Stand der zur Berechnung nötigen DIN-Normen und Regelwerke.

Hier finden Sie das Kombi-Paket:                                                                                        http://www.baufachmedien.de/waermeschutz-und-energiebedarf-nach-enev-2014-kombipaket.html

Mit dem Excel-Berechnungstool können Sie den Energiebedarf einfach und nachvollziehbar nach DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10 ermitteln. Anschließend können Sie den offiziellen Energieausweis direkt ausdrucken. Der neue Online-Aktualitätsservice informiert darüber hinaus bei kleineren Änderungen und sorgt so bis zur Neuaufl age für die nötige Aktualität.

Schritt für Schritt zum Energieausweis mit der Profi -CD!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentieren

baufachmedien.de – Onlineshop für Bauprofis relauncht

Im Jahr 2001 gestartet, bietet der baufachmedien-Shop heute über 600 Fachtitel – print und elektronisch.

Im Jahr 2001 gestartet, bietet der baufachmedien-Shop heute über 600 Fachtitel – print und elektronisch.

Besuchen Sie unseren frisch überarbeiteten Online-Shop für Baufachmedien!

Neben der neuen, modernen und übersichtlichen Optik stand vor allem die Nutzerfreundlichkeit im Fokus des Relaunches. So haben wir die Suchfunktion erweitert und optimiert, den Bereich Hilfe & FAQ ausgebaut und zusätzliche Zahlungsarten eingeführt.

Zur Auswahl stehen Ihnen über 600 Fachtitel – print und elektronisch – zu den Themen Architektur und Bauingenieurwesen, Brandschutz, Dachhandwerk/-technik, Fliesengewerbe/-handel, Hoch- und Tiefbau, Holzbau & Zimmerer, Immobilien, Metallbau & Feinwerktechniker, Trockenbau sowie Handelsmarketing.

zu baufachmedien.de

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Badtrends in den nächsten 5 Jahren: Barrierefrei und Wellness

Die SHK (Sanitär Heizung Klima)-Fachbetriebe sehen in den kommenden fünf Jahren ganz klare Trends – das berichtet die Redaktion des CARO Magazins. Als besonders zukunftsträchtig werden dabei der Bereich Wellness-Oase und alles rund um das Thema barrierefreies Bad angesehen.

Badtrends

Barrierefreiheit ist weiterhin der große Trend im Bad. (Grafik: Bauinfo Consult)

180 SHK-Installateure wurden in einer telefonischen Befragung um ihre Einschätzung zu den zukunftsweisenden Nachfragetendenzen im Bäderbereich gebeten. Nicht nur viele Bäder werden älter, sondern auch die deutsche Gesellschaft. Daher ist es wenig verwunderlich, dass zwei Drittel der befragten SHK-Installationsbetriebe besonders die Thematik barrierefreies Bad als den langfristigen Trend ihrer Branche ansehen. Der wichtigste Punkt bei der Gestaltung eines barrierefreien Bads ist der Einbau von bodengleichen Duschen. Diese Technik wird nicht nur aktuell stark nachgefragt, sondern soll nach Meinung der Installateure auch zukünftig den Markt stark beeinflussen.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Fliesen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Sanierungspreis 14: Ihre Stimme zählt

DruckDer Sanierungspreis 14 geht in die letzte Runde: Unter www.sanierungspreis.de können Sie ab sofort in den Kategorien Dach (Steildach und Flachdach), Holz, Metall sowie Bauherr über die besten Sanierungsobjekte abstimmen und dabei auch etwas gewinnen. mehr zum Sanierungspreis 14

Das Voting läuft bis zum 30. September 2014.

zur Kategorie Steildach

zur Kategorie Flachdach

zur Kategorie Holz

zur Kategorie Metall

zur Kategorie Bauherr

Veröffentlicht unter Architektur, Dachhandwerk, Holzbau, Metallbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

10. Akustik-Forum Raum und Bau

Am 16.und 17. Oktober 2014 findet in der Zeche Zollverein in Essen das 10. Akustik-Forum Raum und Bau statt. Neben Geselligkeit und Austausch erwarten Sie wichtige Fach- und Brancheninformationen zu diesen Themen:

• Akustik und Raumklima – Einfluss von Heiz- und Kühlsystemen
• Akustik-Beschichtungen – optische Gestaltung und akustische Wirksamkeit
• Trittschall – Entstehung und Umgang mit tiefen Frequenzen
• Schallschutz bei Innendämmung – Aus Sicht der Baupraxis
• Akustik im Museum – Zwischen Nachhall und Stille
• Bauliche Lauschabwehr – Ausbau und Kommunikationsschutz

Am Vorabend findet die Jubiläumsfeier statt! 10 Jahre Akustik-Forum werden in festlichem Rahmen im Casino der Zeche Zollverein in Essen gefeiert.

Das komplette Programm, Anmeldeformular, Preise und Referenten finden Sie unter
http://www.trockenbau-akustik.de/akustikforum

Veröffentlicht unter Architektur, Trockenbau | Kommentare deaktiviert
Wordpress advanced ticket system