Neue Website zur Barrierefreiheit

Screenshot WebsiteUnsere neue Website barriere-frei-planen.de verschafft einen Überblick über die Vorgaben der DIN 18040 sowie weitere Normen und Richtlinien für barrierefreies Bauen. Im Mittelpunkt stehen die Anforderungen an

  • barrierefreie Wohnungen
  • öffentlich zugängliche Gebäude und
  • Arbeitsstätten sowie
  • die Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrs- und Freiraum.

Die Website informiert Architekten, Planer, Bauausführende und Bauherren über wichtige Themen rund um barrierefreies Bauen, u. a. Anforderungen an Brandschutz barrierefreier Gebäude und Wohnformen für ältere Menschen.

Neben Informationen aus unseren aktuellen Fachmedien zur Barrierefreiheit bietet die Seite praxisgerechte Arbeitshilfen zum kostenfreien Download sowie für Buchkäufer exklusiv Ergänzungen zu unseren Fachbüchern, z.B. praktische Planungschecklisten.

Hier geht es zur neuen Website barriere-frei-planen.de

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Hoch- & Tiefbau, Immobilien | Kommentieren

Unternehmen ZUKUNFT Bauen: Fliesenhandwerk

Wie sieht Dieter Schäfer, Vorstandsvorsitzender Deutsche Steinzeug AG, die Zukunft des Fliesenhandwerks?

Zum 175-jährigen Jubiläum der Rudolf Müller Mediengruppe beleuchten wir in unseren mehrmedialen Jubiläumspublikationen, was die Bau- und Immobilienbranche in den nächsten Jahren maßgeblich beschäftigen wird: Neue Materialien, Werkzeuge und Verfahren schaffen Produkte für Menschen, deren Bedürfnisse sich wandeln. Die Sonderpublikation gibt es neben dem klassischen Printformat auch als App und e-Paper –  jeweils mit varierenden Inhalten und angereichert um zahlreiche Multimedia-Featurs.

zu den Jubiläumsausgaben

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentieren

6. B+B DIALOG: Jetzt anmelden und freien Eintritt gewinnen

BB_DIALOGDer 6. B+B DIALOG „Nachträgliche Wärmedämmung – Problemlösungen, Praxisbeispiele und Details“ am 1. Oktober 2015 in Berlin im Novotel am Tiergarten wird Planern, Energieberatern, Handwerkern und Sachverständigen konkrete und geeignete Lösungen für die Gebäudehülle bieten.

Unter allen Teilnehmern, die sich bis zum 30. Juni anmelden, verlost B+B BAUEN IM BESTAND drei Mal freien Eintritt.

Jetzt informieren und anmelden

Veröffentlicht unter Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für 6. B+B DIALOG: Jetzt anmelden und freien Eintritt gewinnen

Gebäude intelligent umnutzen

Handbuch „Urbane Ressourcen“ präsentiert gelungene Beispiele

In ihrem Buch „Urbane Ressourcen“ präsentiert Petra Lea Müller, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der FH Münster, gelungene Bauprojekte. Dabei wurden bestehende Gebäude umgenutzt oder nachverdichtet.

Ob Kirche, Krankenhaus oder Schule – bestehende Gebäude wie diese lassen sich zu Wohn- und Büroräumen umfunktionieren. Gelungene Beispiele präsentiert Petra Lea Müller in ihrem Buch Urbane Ressourcen.

Immer mehr Menschen wollen in der Stadt leben, obwohl der Wohnraum dort mitunter knapp ist. Steigende Einwohnerzahlen und eine zunehmende Anzahl von Ein- oder Zweipersonenhaushalten erschweren die Suche nach den neuen vier Wänden. Wie lässt sich weiterer Wohnraum schaffen ohne Neubaugebiete erschließen zu müssen? „Innerstädtische Ressourcen müssen überprüft und ausgebaut werden“, sagt Petra Lea Müller, Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Münster. Die Architektin hat das Buch „Urbane Ressourcen“ veröffentlicht.

„In den Städten sind Flächen vorhanden, die zum Wohnen geeignet sind, jedoch brach liegen“, so Müller. Dazu zählen beispielsweise leerstehende Gebäude und ungenutzte Blockinnenhöfe. In ihrem Buch präsentiert sie intelligente Umnutzungen bereits bestehender Gebäude – darunter eine Kirche, ein Krankenhaus und eine Schule. „Gebäude, die das Stadtbild prägen, bleiben erhalten. Aber ihre Funktion ändert sich, indem dort Wohn- und Büroräume geschaffen werden.“ Außerdem stellt sie Bauprojekte vor, die nachverdichtet wurden, also beispielsweise um eine Etage aufgestockt wurden. „Maßnahmen für den Umgang mit urbanen Ressourcen sind zum Beispiel vertikale oder horizontale Nachverdichtungen im Blockinnenbereich oder im Abstandsgrün.“

Entstanden ist ein Handbuch, das sensible Entwurfsarbeiten vorstellt und Anregungen für Architekten sowie Hausbesitzer bieten möchte. „Ich zeige Lösungswege auf, wie Flächen intelligent genutzt werden können. Denn die Ressourcen sind vorhanden“, so die Autorin.

Das Buch „Urbane Ressourcen“ hat 164 Seiten und ist zum Preis von 69,- Euro in unserem Online-Shop sowie im Buchhandel erhältlich. Als E-Book kostet es 55,20 Euro.

Im Blog der Autorin unter urbaneressourcen.de finden Sie weitere aktuelle Neuigkeiten und Informationen sowie spannende Termine zum Thema.

zum Online-Shop

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gebäude intelligent umnutzen

Unternehmen ZUKUNFT Bauen: Kunst aus Edelstahl

175 Jahre Rudolf Müller Mediengruppe: In unseren mehrmedialen Jubiläumspublikationen zeigen wir, was die Bau- und Immobilienbranche in den nächsten Jahren maßgeblich beschäftigen wird: Neue Materialien, Werkzeuge und Verfahren schaffen Produkte für Menschen, deren Bedürfnisse sich wandeln.

Heute: Detlev Saage, Geschäftsführer Saage Treppenbau & Biegetechnik, begeistert mit seinem ungewöhnliches Kunstobjekt in Form einer begehbaren Edelstahlkugel. Klarer Gewinner in der Kategorie „Sonderkonstruktionen“ beim Metallbaupreis 2014.

Freuen Sie sich auf wöchentlich neue zukunftsweisende Filmbeiträge oder schauen Sie gleich in unserer YouTube-Videothek vorbei.

zu Unternehmen ZUKUNFT Bauen: 175 Jahre Rudolf Müller

zu Unternehmen ZUKUNFT Bauen: Metallgestaltung

zu Unternehmen ZUKUNFT Bauen: Zukunft von CFK-Materialien

zu Unternehmen ZUKUNFT Bauen heißt …

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Unternehmen ZUKUNFT Bauen: Kunst aus Edelstahl

CARO-Mobile Vertriebsberater Fliese: Zertifikatsübergabe

CARO-Mobile_2

Unter den wachsamen Augen von Trainer Thorsten Lugner (l.), üben die Teilnehmer ein Verkaufsgespräch. (Fotos: nb)

Die diesjährigen Absolventen des Sponsorenkurses der SGBD Deutschland GmbH haben das Zertifikat zum CARO-Mobile Vertriebsberater Fliese in der Tasche: Alle 14 bestanden die schriftlichen und mündlichen Prüfungen bei der Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/ Rhein-Sieg und nahmen strahlend die Zertifikate in Gegenwart von Peter Erfeling, Geschäftsleiter SGBD Deutschland GmbH, und Robert Jahrstorfer entgegen. „Die Leistung aller drei Trainer ist außergewöhnlich gewesen“, zog Marco Giovanni Cristaldi, Keramundo Remseck-Hochberg, stellvertretend für seine Mitstreiter ein positives Fazit des Lehrgangs.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Fliesen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für CARO-Mobile Vertriebsberater Fliese: Zertifikatsübergabe

Umgebaut: DDH Das Dachdecker-Handwerk

ZDH_11_2015_Titel.indd

DDH im neuen Gewand: Das sanierte Traditionsmagazin ziert ein neues Logo und auch das Layout wurde modernisiert.

Pünktlich zum 175-jährigen Jubiläum der Rudolf Müller Mediengruppe präsentiert sich DDH Das Dachdecker-Handwerk, die traditionsreichste Fachzeitschrift unseres Medienunternehmens, mit klarer, modernisierter Optik und neu designtem Logo. Mehr Übersicht, ein bildstärkeres Layout und stärkere Vernetzung zu digitalen Medien zeichnen den neuen Entwurf aus.

„Mehr denn je stehen Dachdecker und ihre fachtechnischen Herausforderungen im Mittelpunkt von DDH. Die Nähe zum Dachdecker und seinen Marktfeldern zeichnet uns aus – unser neuer Auftritt macht diese besondere Beziehung noch stärker sichtbar“, sagt Elke Herbst, Verlagsleiterin des zur Mediengruppe gehörenden Dach-Fachverlags.

Dem Prinzip der klaren Kommunikation folgt die Fachzeitschrift auch mit ihrem neuen Logo. Das DDH Logo ist dabei mehr als nur eine visuelle Überarbeitung. Mit seiner geradlinigen, reduzierten Form und einfachen Eignung für die Nutzung in Print- und Digitalkanälen steht es stellvertretend für den Wandel des Kölner Medienhauses vom klassischen Baufachverlag zum multimedialen Informations- und Dienstleistungsanbieter und für das Jubiläumsmotto: „Unternehmen ZUKUNFT Bauen“.

DDH Das Dachdecker-Handwerk ist seit 1879 Deutschlands führende Fachzeitschrift für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik und offizielles Organ des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.V. (ZVDH). In 23 Ausgaben pro Jahr und mit einer Auflage von 10.270 (tvA) liefert das Magazin als Print- und Digitalausgabe Fachinformationen für Dach-Profis. DDH erscheint in der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, dem Stammunternehmen der Rudolf Müller Mediengruppe.

zum Print-Abonnement

zu DDH digital

Veröffentlicht unter Dachhandwerk | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Umgebaut: DDH Das Dachdecker-Handwerk

Immobilienunternehmen: Investition in Köpfe

immobilienmanager 6/7-2015: Welche Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung Immobilienunternehmen ihren Mitarbeitern bieten

immobilienmanager 6/7-2015: Welche Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung Immobilienunternehmen ihren Mitarbeitern bieten

Weiterbildung: Unternehmen gründen eigene Akademien / Mitarbeiter bezahlen externe Schulungen häufiger.

Immobilienunternehmen setzen bei der Weiterbildung zunehmend auf interne Angebote. So haben der Wohnungskonzern Deutsche Annington in Bochum, der Projektentwickler P & P Gruppe Bayern in Fürth und der Immobiliendienstleister Drees & Sommer in Stuttgart ihre eigenen Akademien gegründet – um nur einige Beispiele zu nennen. Das Fachmagazin immobilienmanager befasst sich in seiner aktuellen Ausgabe mit der Frage, welche Rolle Bildungsangebote für Unternehmen im Wettstreit um gute Nachwuchskräfte spielen.

Bei der Deutschen Annington hat man sich für eine Kooperation mit der EBZ Business School in Bochum entschieden Deren Fort- und Weiterbildungsangebote stehen allen 3.400 Mitarbeitern offen. Die P & P Gruppe veranstaltet die Schulungen für ihre 220 Mitarbeiter ohne feste Anbindung an eine Bildungseinrichtung. Bei Drees & Sommer kommen 1.400 Kollegen in den Genuss der Bildungsangebote, bei denen sie nach einem festen und verpflichtenden Plan von den eigenen Kollegen unterrichtet werden.

Wenn sich die Mitarbeiter dagegen extern weiterbilden wollen, müssen sie sich häufig selbst finanziell beteiligen. So hat die DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg festgestellt, dass heute 60 Prozent ihrer Teilnehmer die Studiengänge selbst bezahlen – vor einigen Jahren waren es noch 30 Prozent.

Die aktuelle Ausgabe von immobilienmanager steht Ihnen ab dem 10. Juni online und als Printausgabe zur Verfügung. Das eMagazine finden Sie unter www.immobilienmanager.de/immobilienmanager/emagazine.html  die App für iPhone und iPad gibt es im App-Store.

Das Magazin für Entscheider in der Immobilienbranche erscheint seit 1991 zehn Mal im Jahr. Ergänzt wird das Angebot durch Editionen und Special-Beilagen mit regionalen oder thematischen Schwerpunkten. Der Preis für ein Jahresabonnement im Inland beträgt 165,- Euro inkl. MwSt. und Versand. Bestellhotline: Telefon: 0221-5497-169, E-Mail: service@immobilienmanager.de.

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Immobilienunternehmen: Investition in Köpfe

Unternehmen ZUKUNFT Bauen heißt …

Druck
„Ständige Innovationskraft und Wandlungsfähigkeit“ war und ist das Rezept für 175 Jahre erfolgreicher Unternehmensgeschichte Rudolf Müller. Im unserem Jubiläumsjahr richten wir den Blick nach vorne und leben unser Motto Unternehmen ZUKUNFT Bauen.

Doch was verbinden unsere langjährigen Freunde und Partner mit diesem Motto?

Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesvereinigung Bauwirtschaft:

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverband des Deutschen Handwerks:

„Unternehmen ZUKUNFT Bauen“ aus der Sicht von Martin Langen, Geschäftsführer B+L Marktdaten:

Markus Schmitt-Habersack, Chairman Investment Cushman & Wakefield, über sein Verständnis vom „Unternehmen ZUKUNFT Bauen“:

Freuen Sie sich auf wöchentlich neue zukunftsweisende Filmbeiträge oder schauen Sie gleich in unserer YouTube-Videothek vorbei.

zu Unternehmen ZUKUNFT Bauen: 175 Jahre Rudolf Müller

zu Unternehmen ZUKUNFT Bauen: Metallgestaltung

zu Unternehmen ZUKUNFT Bauen: Zukunft von CFK-Materialien

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Unternehmen ZUKUNFT Bauen heißt …

Der VOB Ergänzungsband 2015 erscheint im September

VOB Ergänzungsband 2015

VOB Ergänzungsband 2015

In diesem Sommer erscheinen neue und überarbeitete Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV) als Ergänzung zur VOB 2012. Die Ergänzungen beziehen sich auf den Teil C der VOB 2012.

Der Ergänzungsband 2015 enthält 41 neue und fachtechnisch oder redaktionell überarbeitete ATV der VOB/C.

Die VOB ist in Deutschland das Grundlagen- und Nachschlagewerk für die Bauvergabe. Mit der VOB sind Sie stets auf der sicheren Seite bei Ihren Bauverträgen und bauvertraglichen Abmachungen.

Sie können den Ergänzungsband bereits jetzt vorbestellen. Entweder nur den Ergänzungsband oder direkt im günstigen Paket.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Der VOB Ergänzungsband 2015 erscheint im September