In Kürze erscheint „VOB im Bild: Hochbau- und Ausbauarbeiten“

Cover_VOB im Bild_Hochbau- und AusbauarbeitenAm 24. Februar erscheint die Neuauflage des bewährten Standardwerks „VOB im Bild: Hochbau- und Ausbauarbeiten“.

In der Neuauflage werden 65  Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV) behandelt, 44 ATV wurden fachtechnisch bzw. redaktionell überarbeitet.

Gegenüber der 20. Auflage berücksichtigt die Neuauflage besonders die fachtechnischen Überarbeitungen in folgenden hochbauspezifischen ATV:
DIN 18320 „Landschaftsbauarbeiten“
DIN 18330 „Mauerarbeiten“
DIN 18331 „Betonarbeiten“
DIN 18335 „Stahlbauarbeiten“
DIN 18340 „Trockenbauarbeiten“
DIN 18345 „Wärmedämm-Verbundsysteme“
DIN 18349 „Betonerhaltungsarbeiten“
DIN 18350 „Putz- und Stuckarbeiten“
DIN 18351 „Vorgehängte hinterlüftete Fassaden“
DIN 18353 „Estricharbeiten“
DIN 18354 „Gussasphaltarbeiten“
DIN 18361 „Verglasungsarbeiten“
DIN 18365 „Bodenbelagarbeiten“
DIN 18386 „Gebäudeautomation“
DIN 18451 „Gerüstarbeiten“
DIN 18459 „Abbruch- und Rückbauarbeiten“

Weitere Infos finden Sie in unserem Online-Shop unter https://www.baufachmedien.de/vob-im-bild-hochbau-und-ausbauarbeiten.html

Veröffentlicht unter Architektur, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Trockenbau | Kommentieren

Besuchen Sie uns auf der DACH + HOLZ 2016!

Besuchen Sie uns in Halle 5, Stand 5.111

Besuchen Sie uns in Halle 5, Stand 5.111

Vom 2. bis 5. Feburar 2016 sind wir wieder auf der DACH+HOLZ International 2016 in Stuttgart vertreten. Informieren Sie sich über unsere Produktneuheiten aus dem Dach- und Holz-Bereich sowie unser komplettes Medienprogramm. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung. Sie finden uns in Halle 5, Stand 5.111.

Espressotasse-rudolf-mueller_ausschnittGenießen Sie anschließend eine Kaffeespezialität an unserer „berühmten“ italienischen Kaffeebar. Wir freuen uns auf Sie!

Den Kaffeegutschein und weitere Infos finden Sie hier:
zum Kaffeegutschein

Übrigens, mit unserer Messe-App (iOS und Android) und dem Dach+Holz Blog behalten Sie auch im Messetrubel immer den Überblick. Informieren Sie sich über Veranstaltungen, Trends, innovative Produkte und Neuigkeiten aus der Dach- und Holz-Branche.

Veröffentlicht unter Architektur, Dachhandwerk, Holzbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentieren

6. Berliner Schimmelpilzkonferenz

Veranstaltung_ SPK 15_0160

Impressionen von der Berliner Schimmelpilzkonferenz 2015

Am 17. März 2016 veranstalten die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller und das Magazin B+B BAUEN IM BESTAND die 6. Berliner Schimmelpilzkonferenz. Die Konferenz befasst sich mit den Problemstellungen von Schimmelpilzbefall in Gebäuden sowie deren fachgerechter Beseitigung und vermittelt praktische Lösungen aus bautechnischer, medizinischer, mikrobiologischer und rechtlicher Perspektive. Eine begleitende Fachschau gibt den Teilnehmern einen Überblick über aktuell relevante Aspekte der Diagnose, Sanierung und Vermeidung von Schimmelpilzbelastungen in Gebäuden für die berufliche Praxis.

Die Themen der 6. Berliner Schimmelpilzkonferenz im Überblick:

  • Aktueller Stand und Entwicklungen der Regelwerke, Richtlinien, Leitfäden
  • Aktuelle medizinische Erkenntnisse über mikrobielle Belastungen
  • Praktischer Arbeitsschutz bei Sanierungsmaßnahmen
  • Die wichtigsten Fakten zur Probenahme und Interpretation (Schimmelpilzanalytik)
  • Sanierungskonzepte im Vergleich
  • Schadens- und Sanierungsbeispiele im Detail
  • Aktuelle rechtliche Entscheidungen über Ursachen und Verantwortlichkeiten bei mikrobiellen Belastungen anhand von Beispielen
  • Blick über den Tellerrand: Gesundheitsgefahren bei der Schimmelpilzsanierung durch Asbest, KMF, PAK & Co.

Die Konferenz wendet sich an Fach- und Führungskräfte der Bau- und Immobilienwirtschaft, Behörden und Verbände, Architekten und Planer, Bauingenieure und Energieberater, Maler und Stuckateure, Bautrocknungs- und Sanierungsfirmen, Gutachter und Sachverständige, Baubiologen und Umweltmediziner, Baustoffhersteller und Baustofffachhandel, Fachanwälte für Miet- und Baurecht.

Die 6. Berliner Schimmelpilzkonferenz findet im Umweltforum Auferstehungskirche, Pufendorfstr. 11 in 10249 Berlin, statt. Die Tagungskosten betragen 299,– EUR zzgl. MwSt. Für Abonnenten der Fachzeitschrift B+B BAUEN IM BESTAND oder anderer Zeitschriften der Rudolf Müller Mediengruppe gilt der Vorzugspreis von 249,– Euro zzgl. MwSt. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhältlich bei: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG, Telefon: 0221 5497-420, E-Mail: veranstaltungen@rudolf-mueller.de oder online unter www.schimmelpilzkonferenz.de.

Veröffentlicht unter Architektur, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentieren

SDK Systemdruck Köln und documenteam kooperieren

SDK Systemdruck Köln GmbH & Co. KG und documenteam GmbH & Co. KG (Bielefeld) verkünden eine strategische Partnerschaft in den Bereichen Digitaldruck und Softwareentwicklung. Im Rahmen der Kooperation bündeln beide Unternehmen ihre Maschinenkapazitäten im Bogendigitaldruck und bieten ihren Kunden damit kurzfristige Lieferzeiten und Produktionssicherheit durch ausreichende Backuplösungen.

Als Spezialität im Rahmen des gemeinsamen Produktportfolios bietet SDK, ein Tochterunternehmen der Rudolf Müller Mediengruppe, die effiziente Produktion von Print on Demand-Aufträgen hinunter bis zu Einzelstücken. documenteam hingegen ermöglicht die wirtschaftliche Produktion höherer Auflagen im Farbdigitaldruck auf einem brandneuen Inkjet Bogensystem.Gemeinsam werden beide Unternehmen die Entwicklung von Softwarelösungen im PoD-Druck vorantreiben und ihren Kunden damit ideal aufeinander abgestimmte Gesamtlösungen und Prozesse mit festen persönlichen Ansprechpartnern bieten.

2016 wird es einen gemeinsamen Messeauftritt auf der didacta in Köln geben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentieren

Siegertypen gesucht!

Deutscher Metallbaupreis und Feinwerkmechanikpreis starten in die nächste Runde

Deutscher Metallbaupreis und Feinwerkmechanikpreis starten in die nächste Runde

Auch 2016 verleiht die Fachzeitschrift M&T-Metallhandwerk aus dem Coleman Verlag, Köln, den Deutschen Metallbaupreis und den Feinwerkmechanikpreis für herausragende handwerkliche Leistungen. Gesucht werden jeweils außergewöhnliche, kreative und innovative Projekte, Produkte, Technologien und Lösungen im Metallhandwerk bzw. der Feinwerkmechanik. Ideeller Träger der beiden Auszeichnungenist der Bundesverband Metall, Essen. Zu den Förderern und Partnern des Deutschen Metallbaupreises 2016 gehören die Unternehmen EWM, Dr. Hahn, Orgadata, die Messe R+T, Schüco, Trumpf, Weinor, Zinq sowie das Unternehmen Würth.

Signet-c4-gold KopieDen Bewerbern für den Deutschen Metallbaupreis stehen sechs Kategorien zur Auswahl: Fenster/ Fassade/Wintergarten, Metallgestaltung, Stahlkonstruktionen, Sonderkonstruktionen, Treppen und Geländer sowie Türen/Tore/Zäune. Die Jury achtet besonders auf die hohe Qualität in Konzeption, Planung und Ausführung sowie auf die kreative Umsetzung bei schwierigen Einbausituationen.

MT-Logo_2010-metallbaupreis_02Anwärter für den Feinwerkmechanikpreis 2016 können sich mit folgender Innovation bewerben: technisch innovative Produkte, Umsetzung innovativer Technologien, Lösung von Kundenproblemen, Lösung eigener technischer Probleme, Arbeiten für außergewöhnliche Kunden, Organisationsstruktur im Betrieb (technischer Betriebsablauf bzw. technische Organisation) sowie Berufsausbildung. Jeder Betrieb darf mit maximal zwei Arbeiten ins Rennen gehen.

Auf den Internetseiten www.metallbaupreis.de und www.feinwerkmechanikpreis.de finden Interessierte alle Teilnahmekriterien und Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2016. Die Sieger werden im Rahmen des Metallbaukongresses und des Feinwerkmechanik-Kongresses am Abend des 21. Oktober 2016 im Würzburger Vogel Convention Center bekanntgegeben und vor etwa 300 Gästen feierlich geehrt.

Veröffentlicht unter Metallbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentieren

baumarktmanager-select: Der neue Digitalkiosk für die Baumarktbranche

Logo_ZBH_Select_kleinMit baumarktmanager-select bietet die Zeitschrift baumarktmanager aus dem Verlag Siegfried Rohn ab sofort einen Digitalkiosk mit Artikeln über die Baumarktbranche an. Das Angebot ist unter der Internetadresse www.baumarktmanager-select.de erreichbar.

Stellen Sie aus Artikeln und Meldungen von baumarktmanager Ihr individuelles Heft zusammen.

Stellen Sie aus Artikeln und Meldungen von baumarktmanager Ihr individuelles Heft zusammen.

Der Online-Kiosk umfasst alle Artikel und Meldungen von baumarktmanager, dem wichtigsten Magazin der DIY-Branche. Nutzer können jeden Beitrag einzeln abrufen oder sich anhand individueller Suchbegriffe ihr eigenes Magazin zusammenstellen. Wer etwa den Begriff „Obi“ eingibt, erhält alle Artikel, die in einem bestimmten Zeitraum über den Baumarktkonzern veröffentlich wurden. Natürlich kann man auch das komplette Monatsmagazin über den Kiosk erwerben.

Durch die individuelle Zusammenstellung wählen Leser aus dem digitalen Archiv genau die Themen und Texte, die sie wirklich interessieren oder die sie gerade brauchen. Eine zeitraubende Suche in alten Zeitschriften entfällt. Baumarktmanager unterstützt die Nutzer mit select so bei gezielten Marktdatenrecherchen oder der Lieferanten- und Händlersuche. Der Digitalkiosk steht allen Nutzern zur Verfügung.

Und so funktioniert baumarktmanager-select: Texte aus der Artikelliste auswählen, Magazin erstellen und Versandart wählen. Kunden können sich die Texte direkt als pdf-Datei per E-Mail zusenden oder als hochwertigen Farbausdruck per Post schicken lassen oder auch beide Varianten nutzen. Die Bezahlung erfolgt mit den gängigen Kreditkarten oder per Paypal. Wer baumarktmanager noch nicht kennt, findet eine Reihe von Artikeln kostenfrei zum Testlesen.

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , | Kommentieren

FeuerTRUTZ Medien – die mobile Brandschutzbibliothek

Mit der FeuerTRUTZ Medien-App haben Sie Zugriff auf alle Publikationen von FeuerTRUTZ.

Mit der FeuerTRUTZ Medien-App haben Sie Zugriff auf alle Publikationen von FeuerTRUTZ.

FeuerTRUTZ Network integriert seine Fachmedienangebote zum vorbeugenden Brandschutz in einer mobilen Brandschutzbibliothek. In der FeuerTRUTZ Medien App sind neben dem Brandschutzatlas und allen Ausgaben des FeuerTRUTZ Magazins ab sofort auch zahlreiche E-Books verfügbar. Die App gibt es für iOS und Android sowie als Browser-Version.

Die FeuerTRUTZ Medien ermöglicht Ihnen so die mobile Nutzung von über 6.100 Seiten des Atlas, über 50 Magazinausgaben und von knapp 20 Fachbüchern mit Information zum vorbeugenden Brandschutz.

Der Zugang zu den Inhalten der App ist nur in Verbindung mit einem aktiven Abonnement des Brandschutzatlas und/oder des FeuerTRUTZ Magazins möglich. Die E-Books können einzeln zum jeweiligen Ladenpreis bei baufachmedien.de erworben und mit dem beim Kauf zugewiesenem Aktivierungscode in der Medien App freigeschaltet werden.

Darüber hinaus enthält die Medien App kostenlose Arbeitshilfen, wie „Brandschutz in der Tasche“ oder die Reihe „Brandschutz Pocket“ sowie eine aktuelle Übersicht über die verschiedenen Veranstaltungen von FeuerTRUTZ.

Die App bietet eine optimale und schnelle Suchfunktion über alle Inhalte. Die letzten durchgeführten Suchanfragen werden gespeichert und stehen auch bei einer späteren Suche wieder zur Verfügung. Mittels spezieller Suchparameter lässt sich die Suche verfeinern und eingrenzen. Individuelle Lesezeichen, Textmarkierungen und Annotationen wie Text-, Bild- und Audiodateien,können – auch um eigene Kommentare ergänzt – gesetztwerden. Die App bietet zusätzlich die Möglichkeit, die Annotationen via AirDrop (iOS 7) schnell und einfach per Twitter, Facebook oder auch per E-Mail zu teilen.

Weitere Informationen zur FeuerTRUTZ Medien App gibt es unter www.feuertrutz.de/app.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentieren

markt in GRÜN unter neuer Führung

Katrin Schmidt, neue Chefredakteurin von markt in GRÜN

Katrin Schmidt, neue Chefredakteurin von markt in GRÜN

Wir begrüßen Katrin Schmidt als neue Chefredakteurin von markt in GRÜN. Die 36-Jährige verantwortet seit dem 1. Januar 2016 das monatlich erscheinende Printmagazin sowie das dazugehörige ePaper, den Onlineauftritt www.markt-in-gruen.de und den Twitteraccount @markt_in_gruen.

Katrin Schmidt ist Multimedia-Journalistin und war zuvor als Projektleiterin bei der Agentur pressto für die grüne Branche tätig. Sie hat an der Heinrich-Heine-Uni in Düsseldorf Sozialwissenschaften, Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie Politik studiert. Die gelernte Print- und Onlineredakteurin war viele Jahre beim Verlag J. Mergelsberg tätig, hat dort neue Formate entwickelt, war TV-Autorin beim WDR, hat Videos für die Azerca, den BGI und die Friedrich Naumann-Stiftung produziert und war als Social Media-Managerin für die EU-Kommission Bonn im Einsatz. „Wir sind sehr froh mit Katrin Schmidt eine erfahrene Journalistin gefunden zu haben, die über profunde Kenntnisse der grünen Branchen verfügt. Mit ihren ausgezeichneten Digitalkenntnisse wird sie markt in GRÜN weiterentwickeln“, sagt Holger Externbrink, Geschäftsführer des Verlags Siegfried Rohn, in dem auch die Titel baumarktmanager und Motorist erscheinen.

markt in GRÜN aus dem Verlag Siegfried Rohn richtet sich an den Gartenfachhandel und bietet besonders Gartencentern und Gartenmärkten von Baumärkten wichtige Branchen-News.

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für markt in GRÜN unter neuer Führung

Berliner Landesinnung startete große Nachwuchswerbekampagne

WerdedachdeckerGrossplakate2-_1_

Einfach kurz anrufen oder direkt zum Bewerbungsgespräch in 30 Metern Höhe auf dem Berliner Alexanderplatz vorbeischauen. Die Berliner Dachdeckerinnung startet die größte Nachwuchskampagne seiner Geschichte.

Seit dem 12. Januar sind auf über 60 Berliner U-Bahnhöfen Großflächenplakaten zu sehen, die junge Leute sowie deren Eltern in einprägsamer Weise auf die Dachdeckerausbildung hinweisen. Diese Plakate werden bis Mitte Februar in den U-Bahnstationen hängen und damit hunderttausende Berliner erreichen. Doch damit nicht genug: Gleichzeitig werden die Türen von über 50 U-Bahnwaggons mit Aufklebern versehen, die ebenfalls zu einem Praktikum in einem Dachdeckerbetrieb einladen.

zum Artikel „Das höchste Bewerbungsgespräch der Hauptstadt“

Veröffentlicht unter Dachhandwerk | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Berliner Landesinnung startete große Nachwuchswerbekampagne

B+B prämiert PRODUKTE DES JAHRES 2016

Zum dritten Mal hat die Fachzeitschrift B+B BAUEN IM BESTAND das B+B PRODUKT DES JAHRES in vier Kategorien gekürt. Und das sind die per Leserwahl ermittelten Gewinner:

Gewinner in der Kategorie „Produkte für die nachträgliche Bauwerksabdichtung“: „Kemperwet“ von Kemper System. (Abb.: Kemper System)

(Abb.: Kemper System)

B+B PRODUKT DES JAHRES 2016 Kategorie „Produkte für die nachträgliche Bauwerksabdichtung“
„Kemperwet“ von Kemper System, ein System zum Abdichten durchfeuchteter Balkone, Terrassen, Loggien und sonstige Bodenflächen (34,7 Prozent der Stimmen)

(Abb.: Kaiser)

(Abb.: Kaiser)

B+B PRODUKT DES JAHRES 2016 Kategorie „Energetische Sanierung“
Innendämmungsdose von Kaiser Elektro, mit der sich Schalter, Steckdosen und andere Geräte dauerhaft, sicher und wärmebrückenfrei in innenseitig gedämmten Außenwänden befestigen lassen. (40,7 Prozent der Stimmen),

(Abb.: MC Bauchemie)

(Abb.: MC Bauchemie)

B+B PRODUKT DES JAHRES 2016 Kategorie „Putze, Mörtel, Klebstoffe und Beschichtungen“
Wärmedämmputz „Oxal TRR“ der MC Bauchemie für die denkmalgerechte energetische Sanierung von historischen Bauwerken und Fachwerkgebäuden. (42,4 Prozent der Stimmen).

(Abb.: Flir)

(Abb.: Flir)

B+B PRODUKT DES JAHRES 2016 Kategorie „Geräte und Werkzeuge“
Die voll ausgestattete Kompakt-Wärmebildkamera „C2“ von Flir in der Kategorie „Geräte und Werkzeuge“. (32,4 Prozent der Stimmen).

Das B+B PRODUKT DES JAHRES wird von den Lesern der Fachzeitschrift B+B BAUEN IM BESTAND sowie den Nutzern der dazugehörigen Online-Plattform www.BauenimBestand24.de gewählt. 728 Leser haben sich von Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2015 an der Abstimmung beteiligt und so in den vier Kategorien die Sieger gekürt.

Von den Herstellern gemeldet werden konnten neu entwickelte oder wesentliche verbesserte Produkte, die insbesondere für die Instandsetzung, Sanierung, Modernisierung und Renovierung von Gebäuden konzipiert sind. Informationen zu allen eingereichten Produkten im Wettbewerb finden Sie unter www.BauenimBestand24.de/produkt-des-jahres.

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für B+B prämiert PRODUKTE DES JAHRES 2016

RSS Feed RSS Feed abonnieren