Schlagwort-Archive: Ausbildung

So gelingt die Ausbildung im Dachdeckerhandwerk

ddh.de: Neues Themenfeld für Ausbildungsbetriebe

Foto: DDH

Das Dachdeckerhandwerk sucht dringend Azubis und hat mit hohen Abbruchquoten während der Lehrzeit zu kämpfen. Dennoch bleibt der Dachdecker Beruf attraktiv. Doch wo finden ausbildende Betriebe geeignete Bewerber? Was müssen sie tun, um diese bei der Stange zu halten? DDH Das Dachdecker-Handwerk gibt online aktuelle Tipps rund um die Dachdecker-Ausbildung. Nützliche Checklisten helfen bei der Planung und Durchführung der Ausbildung. Basis ist der neue Ausbildungsknigge, erarbeitet und herausgebracht vom ZVDH.

zum Themenfeld Ausbildung

Veröffentlicht unter Dachhandwerk | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für So gelingt die Ausbildung im Dachdeckerhandwerk

Ausbildungszahlen im Zimmererhandwerk gestiegen

Im Zimmererhandwerk sind die Ausbildungszahlen im Jahr 2015 gestiegen: So lag die Gesamtzahl der Auszubildenden im Zimmererhandwerk bei 7.006; dies entspricht einem Zuwachs von 4,1 % im Vergleich zum Vorjahr.

Weitere Infos zum Thema finden Sie im Lagebericht des Holzbaus Deutschland, http://www.holzbau-deutschland.de/holzbau_deutschland/handlungsfelder/betriebswirtschaft/lagebericht/

Veröffentlicht unter Holzbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ausbildungszahlen im Zimmererhandwerk gestiegen

Die Lehrzeit für Klempner/Klempnerinnen bleibt bestehen.

Am 1. August 2013 ist die modernisierte Ausbildungsordnung für Klempner/Klempnerinnen in Kraft getreten. Wie die Redaktion Klempnerhandwerk berichtet, dauert die Lehrzeit demnach weiterhin 3 ½ Jahre.

In einem ein Gutachten vom BMWi wurde geprüft, inwieweit 3½-jährige Berufe auf 3 Jahre reduziert werden bzw. unter welchen Voraussetzungen 3 ½-jährige Berufe auch weiterhin verordnet werden können. Ende 2012 wurde das Ergebnis des Gutachtens veröffentlicht. Es kam zu dem Schluss, dass 3 ½-jährige Berufe durchaus Sinn machen und auch weiterhin verordnet werden sollten.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Dachhandwerk | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die Lehrzeit für Klempner/Klempnerinnen bleibt bestehen.

Freie Lehrstellen für das Ausbildungsjahr 2013

(Fotos: Ahrens & Steinbach; © Deutscher Abbruchverband e.V.)

Darüber berichtet man gerne – so auch das baugewerbe magazin:
Rund 20 Ausbildungsbetriebe haben ab September 2013 noch freie Lehrstellen u.a. für die Berufe „Bauwerksmechaniker/in für Abbruch- und Betontrenntechnik“, „Baumaschinenmechaniker/in“ oder „Baugeräteführer/in“ zu vergeben.

Die dreijährige Ausbildung erfolgt nach Vorgaben des Berufsbildungsgesetzes und findet im Rahmen des dualen Systems im Ausbildungsbetrieb und in der Bundesfachklasse des Hans-Schwier-Berufskollegs in Gelsenkirchen sowie dem Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm statt.

Marcel Schröder, Ressortleiter Ausbildung im Vorstand des Deutschen Abbruchverbandes e.V. meint: „Mit einer derzeitigen Übernahmequote von 90 Prozent aller Lehrlinge fördert die Abbruchbranche sichere Arbeitsplätze, auch in Zeiten wirtschaftlicher Krisen“ und: „Darüber hinaus bietet der Beruf eine Vielzahl an Aufstiegsmöglichkeiten, darunter Fortbildungen zum Vorarbeiter und Werkpolier Abbruch. Qualifizierungen zum Bauleiter oder Techniker sind genauso möglich wie Fortbildungen im Bereich der Sprengtechnik. Den Abbruchfacharbeitern steht ein weites Feld offen.“

zum Artikel
zu den Kontaktdaten der Ausbildungsbetriebe, die für das Ausbildungsjahr 2013 noch freie Lehrstellen zu vergeben haben (Bewerbung direkt über die Betriebe)

Veröffentlicht unter Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Freie Lehrstellen für das Ausbildungsjahr 2013

Unbesetzte Lehrstellen: Die BZB holen spanische Lehrlinge!

BZBWie die Redaktion Trockenbau Akustik berichtet, bleiben viele Ausbildungsstellen in Deutschland unbesetzt, weil es offenbar an geeigneten Bewerbern fehlt. So auch im Bausektor. Die in den letzten Monaten und verstärkt in den letzten Wochen aufkommenden Presseberichte zum Thema Anwerbung spanischer Lehrlinge hat die Bildungszentren des Baugewerbes dazu ermutigt, tätig zu werden.

Die Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB) sind seit Wochen im engen Kontakt mit ihren spanischen Partnern und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) in Bonn. Die BZB haben mit dem spanischen Bauverband FLC (Fundacion laboral de la construccion) ein Projekt entwickelt, gezielt motivierte junge Spanier mit Schulabschluss für eine Ausbildung in Deutschland zu interessieren. Nach einem vorbereitenden Sprachkurs von mindestens 4 Wochen sollen diese dann im Sommer nach Krefeld kommen, um ein 4-wöchiges Praktikum in einem deutschen Betrieb zu machen. Danach steht dann die Entscheidung an, Ausbildung in Deutschland: ja oder nein.

Bisher konnten 15 Unternehmen für dieses Projekt gewonnen werden. Diese wollen ihre freien Lehrstellen besetzen und haben definitiv in Erwägung gezogen, auch jungen Spaniern über das Praktikum hinaus eine Chance zur Ausbildung zu geben. Sollten weitere Firmen Interesse haben, Ihre freie Ausbildungsstelle mit einem jungen Spanier zu besetzen, sollten diese sich an Herrn Dipl.-Ing. Markus Crone, Leiter des BZB Krefeld, wenden. Die Gesamtkoordination und Zuweisung der spanischen Jugendlichen übernehmen die BZB. Für die Firmen besteht außer der verbindlichen Zusagen und einer „Entlohnung“ von 200,00 € im Falle eines durchgeführten 4-wöchigen Praktikums keinerlei finanzielles Risiko.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Unbesetzte Lehrstellen: Die BZB holen spanische Lehrlinge!

Guter Start ins neue Ausbildungsjahr

Der Jugend am Bau gehört die Zukunft. (Foto: Baugewerbe)

Eine aktuelle Studie der SOKA-Bau und des FAZ-Instituts zeigt, dass die Jugendlichen, die sich für eine Ausbildung in einem der 18 Berufe am Bau entschieden haben, mit ihrer aktuellen Berufsausbildung  zufrieden (93,5 %) sind. Wie das Baugewerbe berichtet, äußern sich neun von zehn Auszubildenden positiv über den eigenen Ausbildungsbetrieb. Das allseits bemühte Vorurteil, eine Berufsausbildung in der Bauwirtschaft sei meist nur zweite oder dritte Wahl, ist damit eindrucksvoll widerlegt.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Guter Start ins neue Ausbildungsjahr

RSS Feed RSS Feed abonnieren