Erlass zu BIM für Bundesbauten

Zu BIM (Bulding Information Modeling) gibt es einen Erlass für Bundesbauten. So ist vorgesehen, dass bei größeren Bauvorhaben des Bundes (mit Baukostenvolumen ab 5 Mio. €) bereits in der Bedarfsplanung digitale Hilfsmittel berücksichtigt werden.

Den Link zum Erlass finden Sie auf der Website der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen.

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag Digitalisierung der Baubranche: Interview mit Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz

Veröffentlicht unter Architektur | Kommentare deaktiviert für Erlass zu BIM für Bundesbauten

Fachmedium des Jahres: Ausbaupraxis auf die Shortlist gewählt

Repräsentierten bei der Preisverleihung das Team der AUSBAUPRAXIS aus der Rudolf Müller Mediengruppe: Pauline John und Christina Diehl. (Bild: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller/ W.Saam)

Seit Januar 2016 bietet der Online-Ratgeber AUSBAUPRAXIS detaillierte Fachinformationen zur Ausführung aller Bauleistungen im Innenausbau. Das Portal überzeugt nicht nur Handwerker: Die Jury der Deutschen Fachpresse hat die Website auf die Shortlist zum „Fachmedium des Jahres 2017“  in der Kategorie „Beste Neugründung“ gewählt.

Moderiert von Volker Wieprecht, Hörfunkjournalist bei radioeins im RBB, wurden die begehrten Auszeichnungen zum „Fachmedium des Jahres“ im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse am 17. Mai 2017 im Kap Europa in Frankfurt überreicht. Für das Team AUSBAUPRAXIS nahmen Projektmanagerin Christina Diehl und Redakteurin Pauline John aus der Rudolf Müller Mediengruppe an der feierlichen Gala teil.

AUSBAUPRAXIS bietet vor allem Handwerkern im Innenausbau themenübergreifendes Expertenwissen für die fachgerechte Ausführung aller Bauleistungen. Die Website bietet ein rein redaktionelles, laufend erweitertes Angebot. Partner aus der Industrie ergänzen und unterstützen das Angebot mit eigenen hochwertigen Produkt- und Anwendungsinformationen. Ausbauprofis finden auf www.ausbaupraxis.de mittlerweile mehr als 120 Artikel, die Hilfestellung bei der Ausführung technischer Details und der Auswahl geeigneter Baustoffe und Werkzeuge bieten.

„Wir freuen uns, dass wir es in so kurzer Zeit geschafft haben, ein derart  umfangreiches Angebot zu schaffen. Dass die Deutsche Fachpresse uns ausgezeichnet hat, macht uns stolz und bestätigt uns darin, die AUSBAUPRAXIS kontinuierlich weiterzuentwickeln und ihr Profil weiter zu schärfen“, sagt Pauline John.

Mit der Shortlist-Platzierung ist www.ausbaupraxis.de einer von insgesamt zwei Nominierten in der Kategorie „Beste Neugründung“. Der Preis „Fachmedium des Jahres“ wird vom Verein der Deutschen Fachpresse jährlich an herausragende deutsche Fachmedien vergeben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Fachmedium des Jahres: Ausbaupraxis auf die Shortlist gewählt

Brandschäden sicher sanieren

Im Falle dieser Garage kann auch von den Materialien der Autos eine Gefahr ausgehen. (Abb.: Stefan Johannsen)

Jährlich ereignen sich in Deutschland mehr als eine halbe Million Brandschäden aller Art. Zum Zeitpunkt eines Brandes geht es vor allem darum, Personen- oder Sachschäden zu vermeiden, oder so gering wie möglich zu halten. Doch auch diejenigen, die brandgeschädigte Gebäude sanieren, müssen sich schützen: vor einer Vielzahl gefährlicher Stoffe, die bei Bränden entstehen können. Der Beitrag von der Redaktion B+B BAUEN IM BESTAND gibt einen Überblick.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Brandschutz, Hoch- & Tiefbau, Holzbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Brandschäden sicher sanieren

Volle Auftragsbücher für das deutsche Handwerk

Die Baubranche boomt. (Foto istockphoto.com)

Derzeit erleben wir einen Boom in der Handwerksbranche. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) berichtet über den Start in das Jahr 2017: „Es ist das erfolgreichste 1. Quartal seit der deutschen Einheit, seit Beginn der Konjunkturberichterstattung des ZDH 1992.“

Im Bauhauptgewerbe betrage die Auftragsreichweite  10,7 Wochen.

Den gesamten Bericht des ZDH finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Volle Auftragsbücher für das deutsche Handwerk

Neue Seminartermine: Badgestaltung

Badgestaltung für für Handwerk und Handel im Bereich Fliese und Sanitär. (Foto: Stark)

Einzel- und Blockseminare rund um das Thema Badgestaltung bietet Handwerkern und Händlern im Bereich Fliese und Sanitär unser Fachmagazin FLIESEN & PLATTEN an. Die Seminare behandeln die Themen „Gestaltung“, „Handzeichnen“, „Komfortbad“ und „Farbe und Licht“. mehr lesen

Hier die aktuellen Termine für kommenden zwei Blockseminare:

Blockseminar 1 – Gestaltung, Handzeichnen, Komfortbad

  • 12.–14.06.2017 (Anmeldeschluss: 26. Mai 2017)
  • 13.–15.09.2017 (Anmeldeschluss: 25. August 2017)

Blockseminar 2 – Gestaltung Plus, Farbe und Licht

  • 20.–21.07.2017 (Anmeldeschluss: 3. Juli 2017)
  • 12.–13.10.2017 (Anmeldeschluss: 25. September 2017)

zur Anmeldung

Veröffentlicht unter Fliesen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Neue Seminartermine: Badgestaltung

Sanierungspreis: Handwerker können sich wieder bewerben!

Steht seit März für Bewerbungen bereit: Die neu gestaltete www.sanierungspreis.de.

Neue Runde Sanierungspreis! Dachdecker, Zimmerer, Klempner und Spengler können und sollten sich wieder mit ihren Projekten bewerben. Dafür haben die Veranstalter den beliebten Branchenpreis optimiert.

Zum einen wurde die Website neu gestaltet. www.sanierungspreis.de präsentiert sich übersichtlicher, aufgeräumter und schöner – ein würdiger Rahmen für ihre Handwerksleistung. Zum anderen ist das Auswahlverfahren vereinfacht: Die Preisträger werden nicht mehr durch die Vorauswahl einer Fachjury und anschließend im Internet-Voting ermittelt. Alle Projekte werden von einer Fachjury gesichtet und bewertet, die Mitglieder stimmen anschließend auch über die Sieger der Kategorien ab. Apropos Kategorie: Der Bereich Bauherr fällt weg. Die Redaktion konzentriert sich ganz auf die Handwerker und ihre Projekte mit den Kategorien Steildach, Flachdach, Holz oder Metall.

weitere Infos rund um die Bewerbung

Veröffentlicht unter Dachhandwerk, Holzbau | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sanierungspreis: Handwerker können sich wieder bewerben!

2. Fachtagung Barrierefrei planen & bauen

Seien Sie dabei – Early Bird-Preis noch bis 31. Mai 2017

Fachtagung „Barrierefrei planen & bauen“ wendet sich an Architekten, Behördenvertreter, Entscheider aus der Wohn- und Immobilienwirtschaft und Hersteller.

Die 2. Fachtagung Barrierefrei planen & bauen findet am 19. Oktober 2017 in Köln statt. Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr werden auch in diesem Jahr aktuelle Themen und Trends diskutiert. Im Mittelpunkt stehen die Anforderungen, Schutzziele und deren konkrete bauliche Umsetzung, aber auch die Chancen des barrierefreien und demografiefesten Bauens. Die begleitende Fachschau zeigt innovative Produkt- und Designlösungen zum „Anfassen“.

Info & Anmeldung

Die Tagungsthemen im Überblick

  • Barrierefreiheit bei öffentlichen Gebäuden – Was, wann, wo barrierefrei?
    (Dipl.-Ing. (FH) Nadine Metlitzky)
  • BauO NRW: Neue Vorschriften und Bauvorlagen – Was müssen Architekten und Planer jetzt beachten?
    (Dipl.-Ing. Thomas Kempen)
  • Leiten und Orientieren – Was macht ein gutes Leitsystem aus?
    (Dipl.-Des. (FH) Karen Schramke)
  • Brandschutz & Barrierefreiheit – Alarmierung und Evakuierung besonderer Nutzergruppen
    (Dr. Laura Künzer)
  • Typische Fehler vermeiden – Fallbeispiele aus der Praxis
    (Dipl.-Ing. Michael Müller)
  • Baubestand und Baudenkmal – Herausforderungen, Chancen und Beispiele
    (Dr. Heribert Sutter)
  • Recht

zum Nachbericht – 1. Fachtagung „Barrierefrei planen & bauen“

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 2. Fachtagung Barrierefrei planen & bauen

Digitalisierung der Baubranche: Interview mit Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz

Ein lesenswertes Interview zur Digitalisierung der Baubranche hat kürzlich der Bundesanzeiger Verlag veröffentlicht. In dem Interview äußert sich der Digitalisierungsexperte Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz.

Das Interview finden Sie hier.

Im Mai erscheint bei uns von Herrn Prof. Dr.-Ing. Diaz das Buch BIM-Ratgeber für Bauunternehmer, ein Leitfaden zur Einführung von BIM in kleinen und mittelgroßen Bauunternehmen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Digitalisierung der Baubranche: Interview mit Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz

Fliesenlegerhandwerk und IG Bau: Meisterpflicht wieder einführen!

Dietmar Schäfers (links), stellvertretender Bundesvorsitzender der IG Bauen-Agrar-Umwelt, neben der CDU-Bundestagsabgeordneten Lena Strothmann und Karl-Hans Körner, Vorsitzender des Fachverbands Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes im Deutschen Bundestag (Fotos: Küttner/ZDB)

Handwerk und Gewerkschaften machen gemeinsame Sache: „Die Abschaffung der Meisterpflicht war ein Fehler mit fatalen Folgen. „Daher fordern wir die Wiederaufnahme des Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerks, des Betonstein- und Terrazzohersteller- sowie des Estrichlegerhandwerks in die Anlage A der Handwerksordnung!“

Um für diese Forderung zu werben, trafen sich der Vorsitzende des Fachverbands Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, Karl-Hans Körner, und der stellvertretende Bundesvorsitzende der IG Bauen-Agrar-Umwelt, Dietmar Schäfers, am Dienstag in Berlin mit der CDU-Bundestagsabgeordneten Lena Strothmann im Deutschen Bundestag. Im Nachgang stellten sie die Folgen der Abschaffung der Meisterpflicht vor.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Fliesen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Fliesenlegerhandwerk und IG Bau: Meisterpflicht wieder einführen!

Auftragsvolumen im Bauhauptgewerbe gestiegen

Das Auftragsvolumen des Bauhauptgewerbes ist im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 % gestiegen, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Verglichen wurden die Auftragseingänge Februar 2017 mit Februar 2016. Die Auftragseingänge lagen in Betrieben des Bauhauptgewerbes mit mindestens 20 Mitarbeitern bei rund 5,1 Milliarden Euro. Somit setzt sich der Bauboom fort. Ein höherer Wert wurde zuletzt vor 22 Jahren erreicht.

Weitere Informationen finden Sie hiauf der Website des Statistischen Bundesamts.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Auftragsvolumen im Bauhauptgewerbe gestiegen

RSS Feed RSS Feed abonnieren