Monatsarchive: Dezember 2012

Schlagbohrschrauber gefällig?

Perfekte Kraftübertragung ermöglicht zügiges Arbeiten. Foto: DeWalt

Die Kollegen vom klempner magazin machen auf eine sehr attraktive Aktion aufmerksam: Drei Leser können den 18,0 Volt XRP Akku-Schlagbohrschrauber DCD 985 M2 testen und anschließend behalten!
Der Hersteller verspricht einige Features  – ein Gerät, das sehr anspruchsvolle Arbeiten problemlos bewältigt. Testen Sie es!
zum Artikel

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schlagbohrschrauber gefällig?

Training für die WorldSkills auf der BAU

Auf der BAU trainiert der deutsche Nachwuchs für die anstehende WM 2013 in Deutschland. (Foto: ZDB/Swantje Küttner)

Im Rahmenprogramm der BAU trainiert das Nationalteam des Deutschen Baugewerbes für die WorldSkills 2013, die Weltmeisterschaft der Berufe in Leipzig.

Die WorldSkills finden vom 2. bis zum 7. Juli 2013 in Leipzig statt. Während der ersten Weltmeisterschaft in Deutschland seit 40 Jahren ringen die besten Nachwuchskräfte unter 23 Jahren in 45 offiziellen Disziplinen um die Medaillen. Mehr als 1.000 Teilnehmer sollen die WorldSkills Leipzig 2013 zum größten internationalen Berufewettbewerb aller Zeiten machen.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Training für die WorldSkills auf der BAU

Häufige Schäden im Metallbau

Münchner_Bauschadenstag_2013

Unser Veranstaltungstipp für Planer, Bauleiter, Sachverständige und Metallbauer!

Am 1. März 2013 lädt unser Seminarveranstalter SSB Spezial Seminare Bau zum 3. Münchner Bauschadenstag mit dem Schwerpunktthema „Häufige Schäden im Metallbau“ ein. Der Bauschadenstag findet in Kooperation mit der Fachzeitschrift M&T-Metallhandwerk statt und richtet sich an Planer, Bauleiter, Sachverständige und Metallbauer. Fachleute aus der Praxis zeigen häufige Schadensursachen bei Fenstern, Türen und Fassaden, Brandschutztüren sowie Geländern und Vordächern auf und geben praktische Hinweise zu deren Vermeidung. Baurechtliche Themen , wie zum Beispiel die rechtliche Einordnung von  Schäden wegen unzureichendem Wartungsverhalten, Ausschluss der Inanspruchnahme des Arbeitnehmers trotz Schadens, Vorgehen bei unberechtigten Mängelrügen sowie wichtige Neuerungen der VOB 2012 runden den Bauschadenstag ab.

Das Tagungshotel des 2. Münchner Bauschadenstages ist das Novotel München City, Telefon: 089 661070. Die Tagungskosten betragen 569,– EUR zzgl. MwSt. Teilnehmer vorangegangener Bauschadenstage und Abonnenten der Fachzeitschrift M&T-Metallhandwerk zahlen einen Sonderpreis von 519,– EUR zzgl. MwSt. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei: SSB Spezial Seminare Bau GmbH, Niederlassung Leipzig, Telefon: 0221 5497-420, Telefax: 0221 5497-993, E-Mail: ssb.leipzig@ssb-seminare.de oder online unter www.ssb-seminare.de.

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau, Metallbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Häufige Schäden im Metallbau

Relauncht: „Technische Baubestimmungen online“ jetzt mit neuen Funktionen

Screen_TB_online_Startseitewww.technischebaubestimmungen.de

Die Online-Normensammlung „Technische Baubestimmungen online“ erscheint ab sofort in neuem Gewand. Neben dem neuen Layout bietet der Online-Dienst unter viele neue oder erweiterte Funktionen.

So haben Nutzer erstmals die Möglichkeit, individuelle Notizen und Lesezeichen anlegen, um künftig schneller auf häufig benötigte Dokumente zugreifen und eigene Hinweise ergänzen zu können. Die verbesserte Suchfunktion liefert noch präzisere Ergebnisse. Neben den aktuellen Treffern werden in einer weiteren Ergebnisliste auch Treffer in zurückgezogenen Normen angezeigt. Darüber hinaus können User auch gezielt in den Abschnittüberschriften von Dokumenten suchen und über die Trefferliste direkt an die gewünschte Fundstelle springen. Für eine bessere Übersicht bietet „Technische Baubestimmungen online“ DIN-Normen und Rechtsvorschriften nun in separaten Rubriken an.  Und damit keine Vorschrift mehr übersehen werden kann, zeigt das Sachgebietsverzeichnis direkt alle im Online-Dienst enthaltenen DIN-Normen zum ausgewählten Themengebiet an. Alle DIN-Normen sind als PDF im Original-Layout enthalten und können auch ausgedruckt werden. Der Online-Dienst wird vierteljährlich aktualisiert.

„Technische Baubestimmungen online“ bietet über 1.300 aktuelle DIN-Normen im Wert von über 90.000 Euro. Darüber hinaus sind alle Eurocodes und die dazugehörigen Nationalen Anhänge sowie rund 300 Richtlinien und Verordnungen anderer Regelsetzer enthalten. Und im historischen Pool stehen zurückgezogene DIN-Normen auch weiterhin zur Verfügung – für Sachverständige oder beim Bauen im Bestand besonders wichtig.

Technische Baubestimmungen online
www.technischebaubestimmungen.de
Online-Dienst.
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller und Beuth Verlag.
Euro 772,31 (inkl. MwSt.).
Jahresabonnement Einzelplatz, inklusive aller Aktualisierungen.
Registrierung unter www.technischebaubestimmungen.de.

 

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Relauncht: „Technische Baubestimmungen online“ jetzt mit neuen Funktionen

BAU 2013: Treffpunkt Handwerk in Halle B0 – Social-Media für Handwerker

Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Im Forum „Treffpunkt Handwerk“ –  Halle BO, erhalten Handwerker aus allen Gewerken Tipps und Hilfestellungen für den Berufsalltag.

Die Verlagsgruppe Rudolf Müller steuert mit einem Vortrag über Social-Media dazu bei:

Mittwoch, 16.01.2013, 14:00 bis 15:00 Uhr
Halle BO, FORUM, TREFFPUNKT HANDWERK
Ein eigener Blog und viele weitere Social-Media-Maßnahmen für Handwerker: Tipps zur praktischen Umsetzung.
Referent: Johannes Schott, Direktmarketingmanager, Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Veröffentlicht unter Dachhandwerk, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für BAU 2013: Treffpunkt Handwerk in Halle B0 – Social-Media für Handwerker

Städteranking 2012 von DekaBank und immobilienmanager bewertet 32 deutsche Standorte

Umschlag_ZIM_12_271112_RZ.inddDeutsche Top-Ten-Städte kommen sich näher

Der Sieger des Städterankings 2012 der DekaBank und des Fachmagazins immobilienmanager hat den Hattrick geschafft: München ist zum dritten Mal in Folge Deutschlands attraktivster Immobilienstandort. Doch das Verfolgerfeld holt auf. Die Abstände zu den nächstplatzierten Städten Hamburg, Frankfurt am Main, Bonn und Düsseldorf haben sich verringert. Auf die Ränge sechs bis zehn haben es Mainz, Köln, Münster, Karlsruhe und Nürnberg geschafft.

Als unschlagbar erweist sich München bei der Lebensqualität. Aber auch die sehr niedrige Arbeitslosenquote und die hohe Kaufkraft sprechen für die bayerische Landeshauptstadt. Hamburg punktet ebenfalls bei der Lebensqualität, aber auch beim Bevölkerungswachstum. Frankfurts Stärken liegen in der Infrastruktur und dem Arbeitsmarkt.

Eine bessere Platzierung als im Vorjahr hat zum Beispiel Mainz erreicht – im Gegensatz zu Karlsruhe, das in der Wertung abrutschte. Beste Stadt im Osten Deutschlands wurde Dresden.

Insgesamt nahmen die Immobilienanalysten der DekaBank 32 deutsche Städte unter die Lupe. Dabei untersuchten sie sechs Bereiche: Arbeitsmarkt, Wohlstand, Demografie, Zentralität, Lebensqualität und Stabilität.

Die wichtigsten Ergebnisse publiziert das Magazin immobilienmanager in seiner aktuellen Ausgabe 12-2012 sowie in seinem eMagazine und seiner App für iPhone und iPad, die im App-Store erhältlich ist. Eine ausführliche Darstellung ist auf der Website der DekaBank in der Rubrik „Immobilien Research Spezial“ zu finden.

Veröffentlicht unter Immobilien | Kommentare deaktiviert für Städteranking 2012 von DekaBank und immobilienmanager bewertet 32 deutsche Standorte

Besuchen Sie uns auf der BAU 2013 in München!

RM_Messestand_BAU_2013„Vernetzte Medien für vernetztes Bauen“ heißt es vom  14. bis 19. Januar auf dem Messestand der Verlagsgruppe Rudolf Müller auf der BAU 2013 – Halle Eingang West, Stand 2. Bei der weltweit führenden Leitmesse für Architektur, Materialien und Systeme präsentieren wir uns mit einem neuen offenen Standkonzept und stellen unser mehrmediales, vernetztes Fachinformationsangebot aus den Bereichen Architektur/ Ingenieurwesen, Bauen im Bestand, Baumärkte, Brandschutz, Dachhandwerk/-technik, Fliesengewerbe/-handel, Hoch- und Tiefbau, Holzbau, Metallbau sowie Trockenbau in den Fokus.

Der neue Messeauftritt trägt der zunehmenden Digitalisierung von Fachinformationen Rechnung. Mit Hilfe von mehreren Tablet-Computern können unsere Besucher die elektronische Produktpalette mit Online-Datenbanken, Apps und E-Books entdecken sowie im digitalen Produktkatalog der Verlagsgruppe Fachliteratur recherchieren und lesen. Last but not least können Kunden und Besucher an unserer Espressobar diverse Kaffeespezialitäten genießen und dabei die Verlagsgruppe Rudolf Müller in einem kurzen Imagefilm kennenlernen.

Besuchen Sie uns in München in Halle Eingang West, Stand 2!

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Besuchen Sie uns auf der BAU 2013 in München!

Übernachten in Köln: Hier finden Sie Ihr Hotel für das FLIESEN & PLATTEN-FORUM

Sie wollen das 4. FLIESEN & PLATTEN-FORUM am 28. Februar und 1. März 2013 in Köln besuchen und brauchen noch eine Unterkunft? Kein Problem, die Redaktion hat auf ihrer Homepage eine Hotelliste für Sie bereitgestellt. Kleiner Tipp: Wer schnell ist, kann sogar eine Übernachtungsmöglichkeit im Maternushaus, dem Veranstaltungsort, buchen.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Fliesen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Übernachten in Köln: Hier finden Sie Ihr Hotel für das FLIESEN & PLATTEN-FORUM

BAU.mobilreport – Ihre digitale Messezeitung zur BAU 2013!

Besuchen Sie die BAU 2013 in München? BAU.mobilreport –
der kostenfreie, mobile Informationsdienst der Verlagsgruppe Rudolf Müller – liefert aktuelle, redaktionelle Kurzmeldungen und Empfehlungen zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung Ihres Besuchs der BAU 2013 – kombiniert mit Service-Infos rund um die Messe und unterhaltenden Social-Media-Komponenten. Der BAU.mobilreport steht Ihnen als iPhone-, iPad- und Android-App in den jeweiligen Stores sowie als Webdienst unter www.bau-mobil-report.de zur Verfügung.

Neun Fachredaktionen der Verlagsgruppe Rudolf Müller stellen schon im Vorfeld der Messe Produktneuheiten und Veranstaltungstipps aus den Bereichen Architektur/Ingenieurwesen, Bauen im Bestand, Baumärkte, Brandschutz, Dachhandwerk/-technik, Fliesengewerbe/-handel, Hoch- und Tiefbau, Holzbau, Metallbau und Trockenbau zusammen. Tagesaktuelle Push-Meldungen an allen Messetagen der BAU informieren über Highlights, Trends, Ereignisse, Veranstaltungen, Produkte und Aussteller. Auch den Besucher selbst bindet der BAU.mobilreport in die Berichterstattung mit ein: Die Kommentarfunktionen integrieren das Feedback der Benutzer direkt und in Echtzeit.

Neben einem Gesamtüberblick über die neuesten Meldungen aus allen Bereichen ist eine Informationsauswahl nach Themenfeldern oder Meldungsarten möglich. Jeder Artikel ist mit einer Merkfunktion ausgestattet, die den Artikel in eine persönliche Merkliste überträgt, die auch mit eigenen Anmerkungen angereichert werden kann.

Der Service-Bereich bietet redaktionell ausgewählte Tagestipps, wie Messestände, Veranstaltungen, Meetings. Weiterhin stehen hier dem Nutzer ein anklickbarer Übersichtsplan des Messegeländes und eine Gesamtliste aller Aussteller der BAU zur Verfügung. Empfehlungen zur App können Nutzer per Facebook, Twitter oder E-Mail abgeben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BAU.mobilreport – Ihre digitale Messezeitung zur BAU 2013!

RSS Feed RSS Feed abonnieren