Von „Urban Gardening“ zu „Living Wall“ – die Welt der Bauwerksbegrünung

978-3-481-02968-5_RGBAktuelle Buchempfehlung für Architekten!
DETAIL – die internationale Zeitschrift für Architektur und Baudetail – hat in ihrem Heft 9/2013, S. 922, eine Rezension unseres Titels Handbuch Bauwerksbegrünung veröffentlicht. Autor: Roland Krippner.

„Kaum ein größerer Wettbewerbsbeitrag spart die Begrünung von Dach und Fassade aus, (Nutz-)Gärten zieren unter den Stichworten »Skyfarming “ oder »Living Walls« Dachlandschaften; Gebäudeoberflächen sind auf Renderings gar vertikale Wälder. Während das Gründach über Jahrzehnte erprobt und etabliert ist, gilt die Fassadenbegrünung als eher neues Arbeitsfeld. Doch trotz allgemeinem Zuspruch: So einfach lassen sich Pflanzenarten nicht beliebig unter verschiedenen klimatischen Standortbedingungen und baulichen Expositionen einsetzen.

Nun hat sich ein  praxiserfahrenes Autorenteam um Manfred Köhler (Landschaftsarchitekt und Professor für Landschaftsökologie) dem bewusst weiter gefassten Thema der »Bauwerksbegrünung« angenommen. Den Schwerpunkt der Fachpublikation bilden die Kapitel Gründächer und Dachgärten sowie Fassaden- und -Innenraumbegrünung, die jeweils von physikalischen und technischen Aspekten über Pflanzenauswahl und Pflegebedarf bis zur Darstellung typischer Schadensfälle grundlegend behandelt werden. Dem vorangestellt sind ein Exkurs zu Planungsabläufen und Lebenszyklusbetrachtungen. Ein umfangreicher Praxisteil analog der Hauptkapitel vermittelt ein breites Spektrum an Lösungen. Alles ist übersichtlich und verständlich aufbereitet; sehr anschaulich gelingt die umfangreiche Dokumentation von Materialien und Bauteilen der unterschiedlichen Umsetzungsstrategien. Den avisierten Praxisbezug unterstützen Tipps und Checklisten sowie reichlich Informationen zu Pflege und Wartung.

Die ausführlich behandelten Fehlerquellen verdeutlichen die Notwendigkeit einer profunden interdisziplinären (Vor-)Planung. Die Autoren wollen mit ihrem Buch angesichts »umfassender Vorteile« einer »Begrünung 2.0« zum Durchbruch verhelfen. Angesichts einer Vielzahl von Hochglanzveröffentlichungen, die meist kaum über eine Ansammlung bunter Bilder hinausgeht, gelingt ihnen ein wohltuend anspruchsvolles Gegenmodell, das dem „Handbuch“-Anspruch substantiell gerecht wird.“

Roland Krippner
Quelle: DETAILZeitschrift für Architektur und Baudetail, Heft 9/2013, S. 922

Handbuch Bauwerksbegrünung
Planung – Konstruktion – Ausführung
Manfred Köhler (Hrsg.).
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Köln.
2012. Gebunden. DIN A 4. 250 Seiten mit 355 Abbildungen und 49 Tabellen.
ISBN 978-3-481-02968-5.
Euro 79,-.

zum Buch

Über Justina Kroliczek

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Immobilien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.

RSS Feed RSS Feed abonnieren