Archiv der Kategorie: Handelsmarketing

DIY-Vertrieb der Zukunft

Welche Bedeutung hat der Baumarkt morgen? Wo und wie Hersteller ihre Produkte verkaufen wollen

Wie sehen Hersteller den DIY-Vertrieb in der Zukunft? Welchen Chancen und Herausforderungen muss sich die Branche aus Herstellersicht stellen? Welche Strategien sollten Handel und Hersteller zur aktiven Gestaltung der Zukunft gemeinsam verfolgen? Diese und weitere drängende Fragen beantwortet die neue Studie DIY-Vertrieb der Zukunft von IFH Köln in Medienpartnerschaft mit baumarktmanager.

Die Studie beleuchtet Herausforderungen und Wünsche aus Herstellersicht und stellt die extrem dynamischen Entwicklungen der Herstellerstrategien in der sich verändernden Wertschöpfungskette dar. Sie identifiziert Stellschrauben für eine nachhaltige Zukunft der Branche und eine gemeinschaftliche, partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel – unterlegt mit Best Practice-Beispielen. Dazu wurden 35 intensive Expertengespräche mit relevanten Herstellerunternehmen aus bedeutenden Warengruppen – Heimwerken, Garten und Baustoffe – geführt, verdichtet und ausgewertet.

Das Besondere an dieser Studie: Alle interviewten Hersteller gewähren detaillierte Einblicke in ihre aktuellen wie geplanten Vertriebsstrategien und geben Antworten auf Fragen wie: Wie entwickeln sich relevante Vertriebswege der DIY-Branche und welche Rolle spielen die verschiedenen Kanäle? Wie verändern sich die Rollen der Akteure der DIY-Branche, z. B. in Hinblick auf den Zugang zu Endkunden? Sind die Hersteller für den Umgang mit Endkunden bereits gut gerüstet? Wie müssen Hersteller ihre eigene interne Organisation umgestalten, um nachhaltig Erfolg zu haben? Auch zum Onlinehandel und den digitalen Herausforderungen äußern sich die Befragten sehr differenziert.

Ein Chartbericht fasst die Ergebnisse übersichtlich aufbereitet zusammen. Jedes Einzelinterview wird interpretiert und konkrete Handlungsempfehlungen werden abgeleitet. Eine komprimierte Management Summary vervollständigt den Report. Die Studie kann optional durch einen Halbtagesworkshop kombiniert werden. mehr lesen

Bestellung online unter: https://www.baufachmedien.de

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für DIY-Vertrieb der Zukunft

Barcamp für den Nachwuchs im Grünen Handel

Am 7. November 2018 veranstaltet das Magazin markt in GRÜN erstmals ein Barcamp für den Nachwuchs im Grünen Handel. Unter dem Motto „Fit für die Zukunft“ geht es in Köln um die Weichenstellung für den Handel von morgen.

Herzstück eines Barcamps ist die Vernetzung: #migBarcamp. Foto: iStock//skynesher

Die Teilnehmer erfahren hier innovative Verkaufsstrategien, lernen neue Produkte von Start-ups kennen und erhalten digitalen Input. Auf dieser offenen Tagung gibt es offene Workshops und Vorträge, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden.

Herzstück eines Barcamps ist die Vernetzung. Und die geschieht nicht nur vor Ort sondern auch über Social Media. Hier vor allem auf Twitter unter dem Hashtag #migBarcamp geteilt: Hier finden Interessierte immer die neuesten Beiträge.

Info & Anmeldung

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Barcamp für den Nachwuchs im Grünen Handel

markt in GRÜN-Barcamp

markt in GRÜN ist das Marketing-Magazin für den gesamten Gartenfachhandel.

Jetzt zum markt in GRÜN-Barcamp anmelden!
Das markt in GRÜN-Barcamp für den Nachwuchs des Grünen Handels findet statt am 7.11.2018 im Verlag RM Handelsmedien in Köln. Anmeldungen sind bis zum 7.10.2018 möglich.

Es geht um das Thema „fit für die Zukunft“. Gemeinsam mit den Experten der Branche erarbeiten die Teilnehmer praxistaugliche Beispiele für den Grünen Handel der Zukunft. Wer am Barcamp teilnehmen möchte, sollte zwischen 18 und 40 Jahre alt und im Grünen Handel tätig sein. Die Teilnahmegebühr betragt 45 Euro. Wer teilnimmt stimmt zu, dass er ggf. auf Fotos oder Videos zum Barcamp zu sehen ist und veröffentlicht wird. Denn das (Mit)Teilen ist Herzstück eines Barcamps.

zur Anmeldung

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für markt in GRÜN-Barcamp

Vom Fachinformations- zum Lösungsanbieter im Baubereich

Die Rudolf Müller Mediengruppe bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“. Die neue Markenstrategie markiert den Beginn der Transformation unseres Unternehmens vom klassischen Fachinformationsanbieter zum umfassenden Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln.

Unser Ziel ist es, aus Fachinformationen, Dienstleistungen und Kontakten zu Bauschaffenden maßgeschneiderte Lösungen für unsere Leser, Nutzer und Kunden zu entwickeln. Unterstützt wird der Transformationsprozess durch eine neue Organisationsstruktur, veränderte Funktionsbezeichnungen und vor allem durch einen komplett überarbeiteten Außenauftritt, der die neue Strategie der Konzentration auf die Kernmarke “RM Rudolf Müller“ widerspiegelt. Lesen Sie dazu unsere aktuelle Pressemitteilung

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Vom Fachinformations- zum Lösungsanbieter im Baubereich

DACH+HOLZ International 2018: Messestand von RM Rudolf Müller

Vom 20. bis 23. Februar 2018 findet die DACH+HOLZ International in Köln statt. Besuchen Sie den Messestand von RM Rudolf Müller in Halle 6 Stand 6.210.

Genießen Sie die Kaffeespezialitäten an unserer italienischen Kaffee-Bar.

Hier finden Sie den kostenlosen Kaffee-Gutschein.

Dies sind unsere Messe-Highlights für Sie:

  • Alles Wichtige zum Thema Absturzsicherung in 90 Minuten: Unsere Redaktion lädt zum kostenlosen Messerundgang. Täglich um 10 Uhr. Schreiben Sie uns bei Interesse einfach eine E-Mail an: veranstaltungen@rudolf-mueller.de
  • BIM – Was bedeutet dies für Sie in der Praxis? Do., 22.02.2018, ganztags. Mit dem Experten direkt am Modell auf unserem Messestand.
Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau | Kommentare deaktiviert für DACH+HOLZ International 2018: Messestand von RM Rudolf Müller

blog-markt-in-gruen mit dem „Blick über den Gartenzaun“

Der neue meinungsstarke und interaktive Blog für die grüne Branche

Das Handelsmagazin markt in GRÜN ist ab sofort mit einem Blog online: https://blog.markt-in-gruen.de/. Um die vielen Eindrücke, Veränderungen, Entwicklungen und Tendenzen innerhalb der grünen Branche noch besser einzuordnen und auf den Punkt zu bringen, hat die Redaktion die Blogplattform ins Leben gerufen.

Anders als bei den täglichen News will  der Blog ein Forum für den zweiten Blick sein. Hintergründe zeigen, Widersprüchliches darstellen und zum Nachdenken anregen. Im Blog ist Platz für eine klare Position, hier wird auch mal überspitzt und polarisiert. Vor allem will der Blog Impulsgeber für Diskussionen sein, die Redaktion von markt in GRÜN sucht den regelmäßigen und direkten  Kontakt zur Leserschaft. Zusätzlich zu  den Netzwerkveranstaltungen der Branche soll  auf der neuen Blogplattform ein reger Austausch stattfinden mit dem Ziel Lösungs- und Denkansätze zu liefern.

Denn gerade in einer Phase umwälzender Herausforderungen, mit denen der Handel konfrontiert ist – von der Digitalisierung über die starke Serviceorientierung bis hin zu Fachkräftemangel – braucht die Branche eine zuverlässige, fachkompetente Begleitung. Eine, die in Echtzeit und direkt auf Fragen reagieren kann.

zum blog-markt-in-gruen

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für blog-markt-in-gruen mit dem „Blick über den Gartenzaun“

baumarkmanager-Studie 2017: Future Baumarkt

Die DIY-Händler sind heute mehr denn je gefordert, das Einkaufsverhalten und die Anforderungen ihrer Kunden zu verstehen, um die eigene Unternehmensstrategie daran auszurichten. Welche Auswirkungen haben Entwicklungen und Trends der Digitalisierung auf Distribution, Flächenkonzepte sowie Personal und Beratung in der DIY-Branche? Was will der Baumarktkunde? Und was müssen DIY-Händler demnach tun, um sich zukunftsfähig aufzustellen?

Was will der Baumarktkunde? Und was müssen DIY-Händler tun, um sich zukunftsfähig aufzustellen? Die baumarktmanager-Studie „Future Baumarkt“ erscheint Ende August 2017.

Diese Fragen beantwortet die neue Studie „Future Baumarkt“, die unser Handelsmagazin baumarktmanager in Kooperation mit dem IFH Institut für Handelsforschung, Köln, Ende August 2017 herausgibt. Die Ergebnisse der Studie basieren auf einer Onlinebefragung von 2000 Baumarktkunden. Das Reporting enthält als Chartbericht alle relevanten Ergebnisse – inklusive Interpretation der Daten, konkreten Handlungsempfehlungen und Management Summary. Ein Tabellenband ist auf Anfrage erhältlich.

Die Studie erfasst folgende Trends:

  • Do it for me: Welche Services erwartet der Kunde von Baumärkten
  • Smart Home: Wie das neue Sortiment zum Erfolg auf der Fläche wird
  • Der wissende Kunde: Wie Fachverkäufer gut informierten Kunden mehr verkaufen
  • Kuratierung im Baumarkt: Mit kundenindividuellen Angeboten zu mehr Umsatz
  • Kanalexzellenz: Omni-Channel im Blick – Perfekt werden auf allen Vertriebswegen

„Future Baumarkt“ ist online unter www.baufachmedien.de/future zum Preis von Euro 2.886,86 inkl. MwSt. (gültig bis 31.07.2017), danach Euro 3.207,86 inkl. MwSt. erhältlich. Abonnenten von baumarktmanager erhalten 10 Prozent Rabatt auf den Studienpreis.

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für baumarkmanager-Studie 2017: Future Baumarkt

Fachmedium des Jahres: Ausbaupraxis auf die Shortlist gewählt

Repräsentierten bei der Preisverleihung das Team der AUSBAUPRAXIS aus der Rudolf Müller Mediengruppe: Pauline John und Christina Diehl. (Bild: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller/ W.Saam)

Seit Januar 2016 bietet der Online-Ratgeber AUSBAUPRAXIS detaillierte Fachinformationen zur Ausführung aller Bauleistungen im Innenausbau. Das Portal überzeugt nicht nur Handwerker: Die Jury der Deutschen Fachpresse hat die Website auf die Shortlist zum „Fachmedium des Jahres 2017“  in der Kategorie „Beste Neugründung“ gewählt.

Moderiert von Volker Wieprecht, Hörfunkjournalist bei radioeins im RBB, wurden die begehrten Auszeichnungen zum „Fachmedium des Jahres“ im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse am 17. Mai 2017 im Kap Europa in Frankfurt überreicht. Für das Team AUSBAUPRAXIS nahmen Projektmanagerin Christina Diehl und Redakteurin Pauline John aus der Rudolf Müller Mediengruppe an der feierlichen Gala teil.

AUSBAUPRAXIS bietet vor allem Handwerkern im Innenausbau themenübergreifendes Expertenwissen für die fachgerechte Ausführung aller Bauleistungen. Die Website bietet ein rein redaktionelles, laufend erweitertes Angebot. Partner aus der Industrie ergänzen und unterstützen das Angebot mit eigenen hochwertigen Produkt- und Anwendungsinformationen. Ausbauprofis finden auf www.ausbaupraxis.de mittlerweile mehr als 120 Artikel, die Hilfestellung bei der Ausführung technischer Details und der Auswahl geeigneter Baustoffe und Werkzeuge bieten.

„Wir freuen uns, dass wir es in so kurzer Zeit geschafft haben, ein derart  umfangreiches Angebot zu schaffen. Dass die Deutsche Fachpresse uns ausgezeichnet hat, macht uns stolz und bestätigt uns darin, die AUSBAUPRAXIS kontinuierlich weiterzuentwickeln und ihr Profil weiter zu schärfen“, sagt Pauline John.

Mit der Shortlist-Platzierung ist www.ausbaupraxis.de einer von insgesamt zwei Nominierten in der Kategorie „Beste Neugründung“. Der Preis „Fachmedium des Jahres“ wird vom Verein der Deutschen Fachpresse jährlich an herausragende deutsche Fachmedien vergeben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Fachmedium des Jahres: Ausbaupraxis auf die Shortlist gewählt

Volle Auftragsbücher für das deutsche Handwerk

Die Baubranche boomt. (Foto istockphoto.com)

Derzeit erleben wir einen Boom in der Handwerksbranche. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) berichtet über den Start in das Jahr 2017: „Es ist das erfolgreichste 1. Quartal seit der deutschen Einheit, seit Beginn der Konjunkturberichterstattung des ZDH 1992.“

Im Bauhauptgewerbe betrage die Auftragsreichweite  10,7 Wochen.

Den gesamten Bericht des ZDH finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Volle Auftragsbücher für das deutsche Handwerk

Auftragsvolumen im Bauhauptgewerbe gestiegen

Das Auftragsvolumen des Bauhauptgewerbes ist im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 % gestiegen, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Verglichen wurden die Auftragseingänge Februar 2017 mit Februar 2016. Die Auftragseingänge lagen in Betrieben des Bauhauptgewerbes mit mindestens 20 Mitarbeitern bei rund 5,1 Milliarden Euro. Somit setzt sich der Bauboom fort. Ein höherer Wert wurde zuletzt vor 22 Jahren erreicht.

Weitere Informationen finden Sie hiauf der Website des Statistischen Bundesamts.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Auftragsvolumen im Bauhauptgewerbe gestiegen

RSS Feed RSS Feed abonnieren