Schlagwort-Archive: Offenbach

Holzbauforum 2018: Holzbau – urban, vorgefertigt, digital

Der Holzbau im Prinz-Eugen-Park München, Bild: Rapp Architekten, mit Müllerblaustein Holzbauwerke und Brüggemann Holzbau

Am 27. und 28. September 2018 veranstalten die DIN-Akademie und der Bruderverlag in Offenbach das Holzbauforum 2018 zum Thema „Holzbau – urban, vorgefertigt, digital“.

Zahlreiche Entwicklungen verändern gerade das Bauen in Deutschland: Menschen wollen in vielfältigen Wohnkonzepten in Großstädten leben, der Fachkräftemangel zeigt Kapazitätsgrenzen in der Produktion auf, veraltete Bauordnungen spiegeln nicht das Potenzial moderner Baustoffe wider – und über allem schwebt als umfassende Herausforderung die Digitalisierung.

Die am Bau Beteiligten erleben die Digitalisierung seit geraumer Zeit auch unter dem Stichwort „Building Information Modeling“ (BIM). Wie diese im Zusammenspiel mit den bewährten Vorteilen der Holzbauweise – zum Beispiel Schnelligkeit und Vorfertigung – dem Bauen mit Holz neue Möglichkeiten eröffnet, das erfahren Architekten, Ingenieure, Handwerker und Immobilienprofis unter anderem beim Holzbauforum 2018 in Offenbach.

Weitere Themen im Überblick:

  • welche Anforderungen Eigentümer und Mieter an das urbane Wohnen stellen
  • welche neuen Formen der Bauherrenschaft es gibt
  • welche wegweisenden Projekte gerade in Umsetzung sind
  • wie Bauunternehmer die Digitalisierung zur auskömmlichen Projektabwicklung nutzen

Das Holzbauforum 2018 selbst findet im Delta Hotels by Marriott in Offenbach am Main statt (alter Hotelname bis vor kurzem: New Century Hotel Frankfurt Offenbach). Die Teilnahmegebühr beträgt 534,– Euro zzgl. MwSt. Anmeldung, ausführliche Programmhinweise sowie Informationen zu Rabatten und Sonderkonditionen gibt es online unter www.holzbauforum-online.de.

Veröffentlicht unter Architektur, Holzbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Holzbauforum 2018: Holzbau – urban, vorgefertigt, digital

RSS Feed RSS Feed abonnieren