Schlagwort-Archive: NürnbergMesse

FeuerTrutz macht Nürnberg zum Brandschutz-Hotspot

FeuerTrutz 2019 – Plattform für Brandschutzlösungen vom 20. – 21. Februar 2019 im Messezentrum NürnbergFoto: NürnbergMesse

Die neunte Ausgabe der FeuerTrutz, internationale Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz, findet am 20. und 21. Februar 2019 im Messezentrum Nürnberg statt. Nachdem dieses Jahr noch einmal mehr Aussteller (286) und Fachbesucher (8.354) als in den Vorjahren die Branchenplattform zum Dialog nutzten, stehen die Vorzeichen weiter auf Wachstum: Ein attraktives Rahmenprogramm mit Aussteller-Fachforen, dem Treffpunkt Bildung & Karriere, der Jobbörse, Kompakt-Seminaren, dem ERLEBNIS Brandschutz und dem renommierten Brandschutzkongress versprechen fachlichen Austausch und Gelegenheit zum Netzwerken.

Die Zahlen der FeuerTrutz 2018 belegen die Strahlkraft der europaweit größten Fachmesse zum vorbeugenden Brandschutz. 286 Aussteller aus 16 Nationen und 8.354 Fachbesucher aus 42 Ländern trafen sich im Messezentrum Nürnberg zum Dialog. Mit einem Plus von 92 Prozent lag insbesondere das internationale Besucherwachstum auf sehr hohem Niveau. Doch auch bei den Ausstellerzahlen konnte die FeuerTrutz wieder zulegen. „Dieser positive Trend wird sich fortsetzen“, erklärt Stefan Dittrich, Executive Director FeuerTrutz, NürnbergMesse. „Uns erreichen zahlreiche Anfragen für Standflächenvergrößerungen zur FeuerTrutz 2019“, so der Veranstaltungsleiter.

Brandschutzbranche profitiert vom Bauboom

Vom derzeitigen Bauboom profitiert die Brandschutzbranche. Die Nachfrage nach Brandschutzprodukten sowie -planung und -ausführung liegt auf sehr hohem Niveau, so das Ergebnis der Ausstellerbefragung zur FeuerTrutz 2018: Acht von zehn Ausstellern erwarten eine positive Branchenentwicklung.

Jobbörse für Fachkräfte und Treffpunkt Bildung & Karriere

Treffpunkt Bildung & Karriere. Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger

Kehrseite der Medaille: Auch der Brandschutzsektor kämpft um Fachkräfte und muss nach neuen Wegen suchen, um die richtigen Kandidaten für offene Positionen zu finden. Zur FeuerTrutz 2019 wird deshalb die Jobbörse neu aufgelegt. Unternehmen profitieren dabei auch von der Bewerbung im Vorfeld der Fachmesse. Erstmals stand Ausstellern der FeuerTrutz 2018 diese exklusive Plattform zur Ansprache potenzieller Bewerber offen: Mit 60 Stellenausschreibungen, vom Monteur über den Verkaufstrainee bis zum Senior Projektleiter, weckte sie auf der Messe und bereits vorab auf der Webseite großes Interesse. Passend zur Jobbörse ist der Gemeinschaftsstand Treffpunkt Bildung & Karriere die erste Adresse für angehende Brandschützer: Hier präsentierten sich auch auf der FeuerTrutz 2019 Anbieter von Studiengängen sowie Aus- und Weiterbildungseinrichtungen.

Rahmenprogramm mit zahlreichen Beteiligungsmöglichkeiten

Das ERLEBNIS Brandschutz. Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger

Unternehmen, die ihr Brandschutz-Know-how auf der FeuerTrutz live unter Beweis stellen wollen, beteiligen sich beim ERLEBNIS Brandschutz – besonders gekennzeichnete Live-Demonstrationen an den Ständen und auf der Aktionsfläche Brandschutz unter freiem Himmel. Die beliebten Aussteller-Fachforen bieten Unternehmen und Organisationen Gelegenheit, ihr Fachwissen aus der Praxis in Kurzvorträgen an die Besucher weiterzugeben – 2019 erstmals auch in englischer Sprache. Namhafte Verbände beteiligen sich dabei als Kooperationspartner und bringen sich in Vortragsreihen zu aktuellen Themenschwerpunkten ein.

Know-how in Kompakt-Seminaren und im Brandschutzkongress

Kompaktseminar ‚Brandschutz direkt Loeschtechnik‘. Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger

Bei den beliebten Kompakt-Seminaren arbeitet die FeuerTrutz mit Verbänden und Organisationen zusammen. Die Seminarveranstaltungen ergänzen die Fachmesse um ein Angebot zur intensiven Wissensvermittlung, zuletzt zu den Themen Löschtechnik, Brandschutz in Bayern und dem Zusammenspiel mit der technischen Gebäudeausrüstung. Auch 2019 greift das Programm in drei Kongresszügen aktuelle Herausforderungen im Brandschutz auf. Schwerpunkt ist dabei der Brandschutz für Sonderbauten. Sachverständige, Planer, Prüfstellenmitarbeiter und andere versierte Experten berichten unter anderem über den Umgang mit neuen Vorschriften, Dokumentationspflichten, aber auch aktuelle Problemfelder wie den Brandschutz im Bereich e-Mobilität.

Veranstaltungsrückblick FeuerTrutz 2018

Für alle, die nicht auf der FeuerTrutz waren, bieten die Film-Impressionen einen Rückblick auf das Messe- und Kongressgeschehen:
www.feuertrutz-messe.de/film

Informationen für interessierte Unternehmen

Kompakte Informationen zur FeuerTrutz finden interessierte Unternehmen online: www.feuertrutz-messe.de/aussteller-werden

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentieren

FeuerTRUTZ 2018: fokussiert, kompakt und international

Nach erfolgreichem Start in 2011 und der überzeugenden Fortsetzung geht die FeuerTRUTZ – Fachmesse mit Kongress – 2018 in die achte Runde. Foto: NürnbergMesse

Gipfeltreffen der Brandschutzexperten

Die FeuerTRUTZ ist die europaweit größte Fachmesse zum Thema vorbeugender Brandschutz. Die achte Ausgabe der internationalen Fachmesse steht kurz bevor, über 280 Aussteller aus mehr als 30 Ländern und rund 7.500 Fachbesucher werden am 21. und 22. Februar erwartet. Stefan Dittrich, Executive Director FeuerTRUTZ beim Veranstalter NürnbergMesse, spricht über das Branchenhighlight. zum Interview

Brandschutzkongress 2018

Branfschutzkongress 2018 diskutiert über Brandschutz und Wirtschaftlichkeit: Macht Brandschutz das Bauen teurer? Foto: NürnbergMesse

Parallel zur Fachmesse bietet der dreizügige Brandschutzkongress ausführliches Fach-Know-How rund um die Brandvermeidung und -eindämmung. Neben praxisnahen und lösungsorientierten Vorträgen bietet der mit hochkarätigen Referenten besetzte Kongress für den baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschut die Möglichkeit für Fachgespräche mit Berufskollegen.

Das brandheiße Schwerpunktthema der diesjährigen Veranstaltung heißt „Kostentreiber Brandschutz? Sichere und wirtschaftliche Lösungen im Fokus“.

Weitere Top-Themen 2018:

  • MVV TB und MBO – Verstehen Sie Bauordnung?
  • Brandschutz und Barrierefreiheit
  • Fachbauleitung und Objektüberwachung

zur Anmeldung

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm 2018 finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für FeuerTRUTZ 2018: fokussiert, kompakt und international

Metallbaukongress feiert 10-jähriges Jubiläum mit Anspruch

metallbaukongress-2014Am 7. und 8. November 2014 feiert der Metallbaukongress sein 10-jähriges Jubiläum. Im Mittelpunkt des jährlich vom Charles Coleman Verlag und vom Bundesverband Metall organisierten Branchentreffs stehen traditionell Vorträge, Podiumsdiskussionen und Informationsangebote zu besonders wichtigen und aktuellen Themen für Metallbauer. Für die diesjährige Jubiläumsveranstaltung haben die beiden Veranstalter in Kooperation mit dem neuen Partner NürnbergMesse GmbH und dem Sponsor Orgadata AG einen besonderen Rahmen geschaffen: Der Metallbaukongress 2014 findet erstmals in Nürnberg statt – einer Stadt mit Metallhandwerks-Tradition und als solche auch durch Schlossermeister Peter Henlein bekannt, den ersten Hersteller tragbarer Uhren und Zeitgenossen Albrecht Dürers.

Im Jubiläumsjahr erwarten die Teilnehmer folgende Themen und Fachvorträge:

  • Ein Highlight auch für Metallbauer: Die NürnbergMesse stellt ihre neue Messehalle, entworfen von Star-Architektin Zaha Hadid, vor.
  • Welche Rolle spielen Bauanschlüsse, wie werden sie richtig ausgeführt (mit Schadensbeispielen).
  • Innovative Fassadenkonzepte und Planungswerkzeuge lassen die Zusammenarbeit zwischen Planer und Fassadenbauer gelingen (mit Projektbeispielen).
  • Software: Die Überholspur für den Metallbauer – auf der Datenautobahn zum Zulieferer.
  • Mit Webservices können Metallbauer effektiver planen und kalkulieren. Der Kongress-Sponsor Orgadata zeigt dies anhand einer Planungslösung, in die die Konfiguratoren von Zulieferern mit ihren jeweils aktuellen Daten integriert sind.
  • Schweißerprüfungen nach der neuen DIN EN ISO 9606 – was Sie für Ihre Zertifizierung wissen müssen.
  • Tore: Mechanische Aspekte, Kraftbetätigung und CE-Kennzeichnung leicht gemacht.
  • Erstprüfung von einheitlichen Produktfamilien nach DIN EN 1090 – eine deutliche Erleichterung.
  • Neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Stückverzinkung: Dünnschichtverfahren, Zinkausbesserung und wirksame Vermeidung der Zinkaufnahme.
  • Baurecht: Der Metallbauer als Planer – wer trägt die Verantwortung und wer haftet?

Begleitet wird die Veranstaltung von einer Fachschau führender Zulieferer des Metallhandwerks  im lichtdurchfluteten Foyer des Kongresszentrums Mitte. Dort können die Teilnehmer und erstmals auch Tagesbesucher einen intensiven Austausch mit Technikern und Beratern ihrer Industriepartner pflegen. Die Teilnehmer des Kongresses erleben darüber hinaus eine besonders festliche Abendveranstaltung, auf der erstmals neben dem M&T-Metallbaupreis auch der M&T-Feinwerkmechanikpreis verliehen wird.

Die Teilnahmegebühr für den Metallbaukongress 2014 beträgt Euro 429,–. zzgl. MwSt.; der Frühbucherpreis (bis 30.09.2014) beträgt Euro 379,– zzgl. MwSt. BVM-Mitglieder und Abonnenten des Magazins M&T-Metallhandwerk und des Fachregelwerks Metallbauerhandwerk zahlen einen Vorteilspreis von Euro 379,– zzgl. MwSt.; für Frühbucher (bis 30.09.2014)  gilt hier der Preis Euro 329,– zzgl. MwSt. Begleitpersonen (je Teilnehmer ein Mitarbeiter, Unternehmensnachfolger oder Ehepartner) zahlen Euro 159,– zzgl. MwSt., bei Frühbuchung Euro 149,– zzgl. MwSt.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.metallbaukongress.de.

Veröffentlicht unter Metallbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Metallbaukongress feiert 10-jähriges Jubiläum mit Anspruch

RSS Feed RSS Feed abonnieren