Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft 2.2018

Schriftenreihe zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen

Regelungen zu Bauprodukten, Schadstoff-/ Schimmelsanierung, Nationaler Asbestdialog

„Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft“  informiert umfassend über die Erkennung und Bewertung von Schadstoffen in Bauteilen und in der Raumluft.
Die Schriftenreihe zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen erscheint dreimal jährlich und wendet sich primär an Sachverständige, Planer, ausführende Bauunternehmen, Bauämter, Juristen und Bauherren.

Die Ausgabe 2.2018 widmet sich den Konsequenzen der Neufassung  des nationalen Baurechts und der Musterbauordnungen der Länder und erläutert die Folgen der MVV TB für die Praxis von Architekten und Ingenieuren hinsichtlich Gesundheits- und Umweltschutz. Die Aktualisierungen und Ergänzungen des AgBB-Schemas zur Vorgehensweise bei der gesundheitlichen Bewertung von Bauproduktemissionen werden beschrieben und erläutert.

Weitere Themen sind:

  • Fachgespräch in Berlin: Chemikalien in Bauprodukten
  • Arbeiten an schadstoffbelasteten baulichen und technischen Anlagen: Aufklärungs- und Hinweispflichten des Bestellers bei der Ausschreibung
  • WTA-Merkblatt 4-12 „Ziele und Kontrolle von Schimmelpilzsanierungen in Innenräumen“
  • aktueller Stand Nationaler Asbestdialog
  • asbesthaltige Bremsbeläge in Aufzugsanlagen

Mehr Informationen rund um Gebäudeschadstoffe gibt es online unter: www.schadstoff-kompass.de.

bestellen

Über Justina Kroliczek

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Dachhandwerk, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Trockenbau abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.

RSS Feed RSS Feed abonnieren