FeuerTRUTZ gewinnt Markenpreis

Award „Fachmedien des Jahres 2014“ in der Kategorie „Beste integrierte Markenführung“ geht an unsere Kolleginnen und Kollegen vom Feuertrutz Verlag. Wir gratulieren!

Die glücklichen Sieger. Das team des Feuertrutz Verlages freut sich über die Auszeichnung.

Die glücklichen Sieger: Das Team des Feuertrutz Verlages freut sich über die Auszeichnung.

Die Medienmarke „FeuerTRUTZ“ des Feuertrutz Verlags für Brandschutzpublikationen hat den Award der Deutschen Fachpresse in der Kategorie „Beste integrierte Markenführung“ gewonnen. Mit dem Preis „Fachmedien des Jahres“ zeichnet die Deutsche Fachpresse einmal jährlich die besten deutschen Fachmedienangebote aus.

„FeuerTRUTZ zeigt aus der Sicht der Jury mustergültig, wie es gelingen kann, aus einer Medienmarke durch organisches Wachstum ein erfolgreiches Produktportfolio aufzubauen, bei dem jedes neue Einzelprodukt wieder auf die Marke einzahlt und diese insgesamt noch stärker macht“, heißt es in der Begründung der Jury: „Das ist integrierte Markenführung!“

Das Feuertrutz-Produktportfolio…

Das Feuertrutz-Produktportfolio…

… Einheitliche Markenführung mit hohem Wiedererkennungswert.

… Einheitliche Markenführung mit hohem Wiedererkennungswert.

Fachwissen für vorbeugenden Brandschutz zu vermitteln, zeichnet den Kern der Medienmarke „FeuerTRUTZ“ aus. Ausgehend vom FeuerTRUTZ Brandschutzatlas hat der Verlag in kurzer Zeit ein umfangreiches, mehrmediales Fachangebot für Experten im vorbeugenden Brandschutz entwickelt.

Es ist gelungen, die hohe Werthaltigkeit, die dem Brandschutzatlas bescheinigt wird, auf andere Produkte zu übertragen und auch noch zu steigern. Von Anfang an wurde darauf geachtet, dass die prägnante Wort-Bildmarke in allen Medien umgesetzt wird und diese den Kernwerten der Marke, Qualität, Seriosität und Praxisorientierung verpflichtet sind.

Die Medienmarke wird in mehreren Kanälen verwendet: ob Print, Online oder Event – stets ist die Markenführung einheitlich und bietet einen hohen Wiedererkennungswert.

Nahmen die Auszeichnung entgegen: eschäftsführer Günter Ruhe, Redakteurin Nicole Lammerich und Projektmanagerin Annette Ocker. Foto: Thomas Fedra

Nahmen die Auszeichnung entgegen: Geschäftsführer Günter Ruhe, Redakteurin Nicole Lammerich und Projektmanagerin Annette Ocker. Foto: Thomas Fedra

Im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse am 14. Mai in Essen nahmen der Geschäftsführer Günter Ruhe, Redakteurin Nicole Lammerich und Projektmanagerin Annette Ocker stellvertretend für das gesamte Verlagsteam den begehrten Branchenpreis entgegen. „Wir freuen uns sehr, dass unsere konsequente Markenführung in Konzept und Layout die Jury überzeugt hat. Bereits frühzeitig haben wir uns intensiv mit dem Markenversprechen von FeuerTRUTZ auseinandergesetzt und dieses bei jedem neuen Angebot berücksichtigt.“

Bereits seit 1995 bietet der Feuertrutz Verlag praxisnahe Fachinformationen zum baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. Nach dem Wechsel zur Kölner Verlagsgruppe Rudolf Müller 2005 wurde das Portfolio rasch erweitert und umfasst nach nur acht Jahren das komplette Spektrum an Verlagsangeboten und Mediadienstleistungen. Im vorbeugenden Brandschutz bietet FeuerTRUTZ den roten Faden durch ein inhaltlich hochkomplexes Thema, zu dem sehr viele Beteiligte mit unterschiedlichem Wissensstand notwendiges Knowhow benötigen. Seit 2011 veranstaltet der Feuertrutz Verlag eine eigene Fachmesse mit Kongress, die bereits jetzt als führende Fachveranstaltung der Branche in Deutschland etabliert ist.

Über Justina Kroliczek

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Brandschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.

RSS Feed RSS Feed abonnieren