Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/wp-content/themes/rmv_newsroom/sidebar-left.php on line 118

Archiv der Kategorie: Immobilien

Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft: PCB, Chlorparaffine, Radon, Quarz, Asbest

Fachzeitschrift zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen, Ausgabe 2.2017

„Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft“ informiert umfassend über die Erkennung und Bewertung von Schadstoffen in Bauteilen und in der Raumluft. Die Fachzeitschrift zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen erscheint demnächst dreimal jährlich und wendet sich primär an Sachverständige, Planer, ausführende Bauunternehmen, Bauämter, Juristen und Bauherren.

Die Ausgabe 2.2017 der Fachzeitschrift bietet diesmal eine Sammlung von Fachbeiträgen zu unterschiedlichen Gebäudeschadstoffen: aktuelle Erkenntnisse und Regelungen im Umgang mit PCB und Chlorparaffinen, neue Regelungen zu Radon und klare Argumente, warum Quarzstaub zu den Gebäudeschadstoffen zu zählen ist. Darüber hinaus greift das Heft die aktuelle Entwicklung in Sachen „Asbest in bauchemischen Produkten“ auf – dem Schwerpunktthema der Ausgabe 1.2016. Dazu gibt es inzwischen einen nationalen Asbestdialog; über dessen Ergebnisse berichtet ein Beitrag. Ein Kommentar zum neuen Schimmelleitfaden des Umweltbundesamtes gibt einen Ausblick auf die nächste Ausgabe der Fachzeitschrift, die im April 2018 erscheint. Weitere Informationen unter: Schadstoff-kompass.de.

zum Online-Shop

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau, Immobilien | Kommentare deaktiviert für Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft: PCB, Chlorparaffine, Radon, Quarz, Asbest

immobilienmanager Makler-Ranking 2017

Exklusiver Vergleich der Vermittler
1992 startete immobilienmanager das erste Makler-Ranking. Seither sorgt der Vergleich für mehr Transparenz in der Branche.

Der Immobilienmarkt in Deutschland boomt, ein Investment- und Vermietungsrekord jagt den anderen – bei den meisten Maklern schlägt sich dies aber nicht in einem Plus bei den Provisionen nieder. Das zeigt das Makler-Ranking von immobilienmanager, das die Geschäftszahlen des Jahres 2016 auswertet.

Weder der Verkauf von Büro- und Einzelhandelsimmobilien brachte der Mehrheit der teilnehmenden Makler eine Steigerung der Provisionen. Bei der Vermietung von Gewerbeobjekten zeigt die Umsatzentwicklung der Makler kein eindeutiges Bild: Während einige zulegen konnten, müssen andere ein – teilweise heftiges – Minus einstecken.

Für Wohnungsmakler ist das Vermietungsgeschäft inzwischen höchstens noch ein Nebenverdienst. Besonders im Vergleich zu den Geschäftszahlen aus dem Jahr 2014 ist der Rückgang extrem – das Bestellerprinzip zeigt hier seine Auswirkungen. Einige Vermittler haben sich aus diesem Bereich komplett zurückgezogen. Dagegen konnten die meisten teilnehmenden Wohnungsmakler ihren Provisionsumsatz im Verkauf steigern.

Im Ranking Gewerbe konnten sich Jones Lang LaSalle und BNP Paribas Real Estate im Vergleich zum Vorjahr auf den ersten beiden Plätzen halten. Hochgeschoben von Rang vier auf drei hat sich Engel & Völkers. Die Spitzengruppe im Ranking Wohnen bleibt unverändert im Vergleich zum Vorjahr: die Sparkassen Finanzgruppe vor Engel & Völkers und der LBS Immobilien Nordwest Münster.

immobilienmanager publiziert die wichtigsten Resultate des Makler-Rankings 2017 in seiner aktuellen Ausgabe 9-2017. Sie erscheint als eMagazine am 11. September, zu finden unter www.immobilienmanager.de. Die dazugehörige App gibt es bei iTunes und Google Play.

Hier die Top 3 der Gewerbemakler (Nettoumsätze):

1. Jones Lang LaSalle SE
Umsatz 2016: 173.496.567 €
Umsatz 2015: 175.090.000 €

2. BNP Paribas Real Estate Holding GmbH
Umsatz 2016: 120.404.000 €
Umsatz 2015: 114.683.000 €

3. Engel & Völkers AG
Umsatz 2016: 81.332.259 €
Umsatz 2015: 71.204.000 €

Quelle: immobilienmanager

Hier die Top 3 der Wohnungsmakler (Nettoumsätze):

1. Sparkassen-Finanzgruppe
Umsatz 2016: 450.626.000 €
Umsatz 2015: 417.992.000 €

2. Engel & Völkers AG
Umsatz 2016: 134.735.335 €
Umsatz 2015: 123.636.000 €

3. LBS Immobilien GmbH Nordwest Münster
Umsatz 2016: 116.940.000 €
Umsatz 2015: 105.338.000 €

Quelle: immobilienmanager

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für immobilienmanager Makler-Ranking 2017

Verlagsgesellschaft Rudolf Müller neuer Partner bei DCONex 2018

Schadstoffmesse erweitert Programm und Zielgruppe

Am 17. und 18. Januar 2018 stellt der DCONex-Fachkongress mit begleitender Ausstellung in der Messe Essen das Thema Schadstoffmanagement in den Fokus. Mit unserer Fachzeitschrift B+B BAUEN IM BESTAND sind wir neuer Partner der Veranstaltung. Damit richtet sich das Programm verstärkt an Fachbetriebe, die im Baubestand tätig sind, sowie an Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Bausachverständige, Bauträger, Eigentümer und Verwalter von Immobilien.

2018 wird die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller Kooperationspartner beim DCONex Fachkongress Schadstoffmanagement. Damit rücken Themen für im Bestand tätige Betriebe stärker in den Fokus. Foto: B+B BAUEN IM BESTAND

Der Fachkongress DCONex beleuchtet an zwei Tagen verschiedene Schadstoffe und den fachgerechten Umgang mit ihnen: neben Asbest und PCB in diesem Jahr auch Radon, VOC und Schimmelpilze. Aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Schadstoffmanagement und die Sanierung von Altlasten ergänzen das Programm. mehr lesen

Weitere Informationen über den DCONex-Fachkongress und die begleitende Ausstellung gibt es online unter www.dconex.de.

Veröffentlicht unter Architektur, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Immobilien, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Verlagsgesellschaft Rudolf Müller neuer Partner bei DCONex 2018

Holzbauforum 2017 in Darmstadt

Bauen ohne Grundstück – Aufstocken, sanieren und erweitern mit Holz

Foto: BAUEN MIT HOLZ /Markus Bollen

Am 26. und 27. September findet in Darmstadt in Kooperation mit der dortigen Technischen Universität das Holzbauforum 2017 der Veranstalter Beuth Verlag, Berlin, und Bruderverlag, Köln, statt. Themenschwerpunkt ist der urbane Wohnbau. Dabei erfahren Architekten, Ingenieure, Handwerker und Immobilienentscheider, wie sie urbanen Baubestand mit Holz aufstocken, sanieren oder erweitern können.

Die Referenten des Holzbauforums erläutern unter anderem die aktuellen Anforderungen von Wohnungsbaugesellschaften und stellen spezialisierte Geschäftsmodelle zum Thema Aufstockungen vor. Die Forumsteilnehmer lernen darüber hinaus die wirtschaftlichen Lösungen der Industrie und des Mittelstands kennen und erhalten Informationen über bauphysikalische Aspekte des Bauens mit Holz wie Brandschutz, Wärmeschutz, Schallschutz und Statik. Die separat buchbare Abendveranstaltung findet, passend zum Thema, auf und über den Dächern Darmstadts statt.

Die Veranstaltung ist eine Wiederholung des Holzbauforums gleichen Inhalts aus dem Frühjahr dieses Jahres in Berlin. Aufgrund des hohen Interesses bieten die Verlage diese Möglichkeit zur Weiterbildung erneut, diesmal im Südwesten Deutschlands, an.

Das Holzbauforum 2017 findet auf dem Campus Lichtwiese/Fachbereich Architektur der Technischen Universität Darmstadt statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 390,–Euro zzgl. MwSt. Rabattierungen sind möglich. Eine Anmeldefunktion und ausführliche Programmhinweise finden Sie online unter www.holzbauforum-online.de.

Veröffentlicht unter Architektur, Holzbau, Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Holzbauforum 2017 in Darmstadt

Baugenehmigungen im Wohnungsbau stetig angestiegen

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist in den letzten Jahren stetig angestiegen. So wurden im Jahr 2016 insgesamt 375.388 Wohnungen genehmigt; im Vergleich zum Vorjahr war dies ein Anstieg um 62.092 Wohnungen.

Die Zahlen finden Sie auf der Website des Statistischen Bundesamts

Veröffentlicht unter Architektur, Immobilien | Kommentare deaktiviert für Baugenehmigungen im Wohnungsbau stetig angestiegen

Fachmedium des Jahres: Ausbaupraxis auf die Shortlist gewählt

Repräsentierten bei der Preisverleihung das Team der AUSBAUPRAXIS aus der Rudolf Müller Mediengruppe: Pauline John und Christina Diehl. (Bild: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller/ W.Saam)

Seit Januar 2016 bietet der Online-Ratgeber AUSBAUPRAXIS detaillierte Fachinformationen zur Ausführung aller Bauleistungen im Innenausbau. Das Portal überzeugt nicht nur Handwerker: Die Jury der Deutschen Fachpresse hat die Website auf die Shortlist zum „Fachmedium des Jahres 2017“  in der Kategorie „Beste Neugründung“ gewählt.

Moderiert von Volker Wieprecht, Hörfunkjournalist bei radioeins im RBB, wurden die begehrten Auszeichnungen zum „Fachmedium des Jahres“ im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse am 17. Mai 2017 im Kap Europa in Frankfurt überreicht. Für das Team AUSBAUPRAXIS nahmen Projektmanagerin Christina Diehl und Redakteurin Pauline John aus der Rudolf Müller Mediengruppe an der feierlichen Gala teil.

AUSBAUPRAXIS bietet vor allem Handwerkern im Innenausbau themenübergreifendes Expertenwissen für die fachgerechte Ausführung aller Bauleistungen. Die Website bietet ein rein redaktionelles, laufend erweitertes Angebot. Partner aus der Industrie ergänzen und unterstützen das Angebot mit eigenen hochwertigen Produkt- und Anwendungsinformationen. Ausbauprofis finden auf www.ausbaupraxis.de mittlerweile mehr als 120 Artikel, die Hilfestellung bei der Ausführung technischer Details und der Auswahl geeigneter Baustoffe und Werkzeuge bieten.

„Wir freuen uns, dass wir es in so kurzer Zeit geschafft haben, ein derart  umfangreiches Angebot zu schaffen. Dass die Deutsche Fachpresse uns ausgezeichnet hat, macht uns stolz und bestätigt uns darin, die AUSBAUPRAXIS kontinuierlich weiterzuentwickeln und ihr Profil weiter zu schärfen“, sagt Pauline John.

Mit der Shortlist-Platzierung ist www.ausbaupraxis.de einer von insgesamt zwei Nominierten in der Kategorie „Beste Neugründung“. Der Preis „Fachmedium des Jahres“ wird vom Verein der Deutschen Fachpresse jährlich an herausragende deutsche Fachmedien vergeben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Fachmedium des Jahres: Ausbaupraxis auf die Shortlist gewählt

Volle Auftragsbücher für das deutsche Handwerk

Die Baubranche boomt. (Foto istockphoto.com)

Derzeit erleben wir einen Boom in der Handwerksbranche. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) berichtet über den Start in das Jahr 2017: „Es ist das erfolgreichste 1. Quartal seit der deutschen Einheit, seit Beginn der Konjunkturberichterstattung des ZDH 1992.“

Im Bauhauptgewerbe betrage die Auftragsreichweite  10,7 Wochen.

Den gesamten Bericht des ZDH finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Volle Auftragsbücher für das deutsche Handwerk

2. Fachtagung Barrierefrei planen & bauen

Seien Sie dabei – Early Bird-Preis noch bis 31. Mai 2017

Fachtagung „Barrierefrei planen & bauen“ wendet sich an Architekten, Behördenvertreter, Entscheider aus der Wohn- und Immobilienwirtschaft und Hersteller.

Die 2. Fachtagung Barrierefrei planen & bauen findet am 19. Oktober 2017 in Köln statt. Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr werden auch in diesem Jahr aktuelle Themen und Trends diskutiert. Im Mittelpunkt stehen die Anforderungen, Schutzziele und deren konkrete bauliche Umsetzung, aber auch die Chancen des barrierefreien und demografiefesten Bauens. Die begleitende Fachschau zeigt innovative Produkt- und Designlösungen zum „Anfassen“.

Info & Anmeldung

Die Tagungsthemen im Überblick

  • Barrierefreiheit bei öffentlichen Gebäuden – Was, wann, wo barrierefrei?
    (Dipl.-Ing. (FH) Nadine Metlitzky)
  • BauO NRW: Neue Vorschriften und Bauvorlagen – Was müssen Architekten und Planer jetzt beachten?
    (Dipl.-Ing. Thomas Kempen)
  • Leiten und Orientieren – Was macht ein gutes Leitsystem aus?
    (Dipl.-Des. (FH) Karen Schramke)
  • Brandschutz & Barrierefreiheit – Alarmierung und Evakuierung besonderer Nutzergruppen
    (Dr. Laura Künzer)
  • Typische Fehler vermeiden – Fallbeispiele aus der Praxis
    (Dipl.-Ing. Michael Müller)
  • Baubestand und Baudenkmal – Herausforderungen, Chancen und Beispiele
    (Dr. Heribert Sutter)
  • Recht

zum Nachbericht – 1. Fachtagung „Barrierefrei planen & bauen“

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 2. Fachtagung Barrierefrei planen & bauen

Auftragsvolumen im Bauhauptgewerbe gestiegen

Das Auftragsvolumen des Bauhauptgewerbes ist im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 % gestiegen, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Verglichen wurden die Auftragseingänge Februar 2017 mit Februar 2016. Die Auftragseingänge lagen in Betrieben des Bauhauptgewerbes mit mindestens 20 Mitarbeitern bei rund 5,1 Milliarden Euro. Somit setzt sich der Bauboom fort. Ein höherer Wert wurde zuletzt vor 22 Jahren erreicht.

Weitere Informationen finden Sie hiauf der Website des Statistischen Bundesamts.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Auftragsvolumen im Bauhauptgewerbe gestiegen

Neu: E-Paper „Barrierefrei planen & bauen“

Ausgabe 1.2017 – Jetzt kostenlos lesen!

Das neue Themenheft „Barrierefrei planen & bauen“ vermittelt übergreifendes Praxiswissen zur barrierefreien und demografiefesten Gestaltung im Neubau und Bestand. Es liefert Planungshilfen, stellt Produkte vor und zeigt anhand von Objektberichten, dass Barrierefreiheit nicht zu Lasten von Kosten und Design gehen muss.

Hier gehts zum kostenlosen Download der ersten Ausgabe

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neu: E-Paper „Barrierefrei planen & bauen“

RSS Feed RSS Feed abonnieren