Schlagwort-Archive: Architektur

Barrierefrei planen & bauen: Neues Themenheft für inklusive Architektur

Praxiswissen zur barrierefreien und demografiefesten Gestaltung. Coverfoto: Richard Brink GmbH & Co. KG, Dipl.-Des. Sebastian Brink

Barrierefreiheit geht uns alle an – früher oder später. So vielfältig körperliche oder geistige Einschränkungen auch sein mögen, so groß sind die Möglichkeiten, diesen mit durchdachter Architektur zu begegnen.

Das neue Themenheft Barrierefrei planen & bauen vermittelt Bauschaffenden zweimal jährlich übergreifendes Praxiswissen zur barrierefreien und demografiefesten Gestaltung im Neubau und Bestand. Es liefert Planungshilfen, stellt Produkte und Details vor und bietet Übersichten zu Normen und Bauvorschriften. Anhand von Objektberichten zeigen renommierte Experten, dass Barrierefreiheit nicht zu Lasten von Kosten und Design gehen muss. Das Special wendet sich Architekten und Ingenieure, Fachexperten und Sachverständige für Barrierefreies Bauen, Behörden, Städte und Gemeinden, Entscheider aus der Bau-­, Wohn-­, Pflege-­ und Immobilien­wirtschaft sowie Behindertenbeauftragte und Interessenvertreter.

In der ersten Ausgabe von „Barrierefrei planen & bauen“ zeigt eine Objektreportage über die erfolgreiche Sanierung der denkmalgeschützten Flora in Köln, wie ein barrierefreier Umbau im Bestand gelingen kann und stellt die dort realisierten Lösungen im Detail vor.
Nullschwellen sind Grundvoraussetzung für Barrierefreiheit. Der Beitrag „Schwellenlos kontra dicht?“ widmet sich diesen kniffligen Sonderkonstruktionen und erläutert, wie sie technisch und rechtlich sicher ausgeführt werden können. Die Autoren liefern dazu praktische Tipps und Hinweise, um Mängel und Haftungsrisiken sicher zu vermeiden.
Im Experteninterview sprechen die Fachplanerinnen Nadine Metlitzky und Stephanie Hess mit unserer Redaktion über die Herausforderungen und Chancen des Barrierefreien Bauens. Barrierefrei erst auf den zweiten Blick: In diesem Beitrag werden ausgewählte Produkte und Designs vorgestellt, denen man die Barrierefreiheit gar nicht ansieht.
Weitere Themen sind Kontrastermittlung, Aufzüge, Fördermöglichkeiten, Weiterbildungen, Bauvorschriften und vieles mehr.

„Barrierefrei planen & bauen“ erscheint jeweils im März und September und liegt als Supplement den relevanten Fachzeitschriften der Rudolf Müller Mediengruppe bei. Die E-Paper-Ausgabe 1.2017 steht unter www.barriere-frei-planen.de/e-paper/ kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus ist die Print-Ausgabe im Einzelverkauf zum Preis von 18,– Euro erhältlich unter www.baufachmedien.de/barrierefrei-planen-bauen.html.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Barrierefrei planen & bauen: Neues Themenheft für inklusive Architektur

FeuerTRUTZ Trend: Neue Veranstaltungsreihe zur Marktentwicklung im vorbeugenden Brandschutz

FeuerTRUTZ Trend soll zukünftig einmal im Jahr stattfinden

FeuerTRUTZ Trend soll zukünftig einmal im Jahr stattfinden

FeuerTRUTZ Network veranstaltet gemeinsam mit B+L Marktdaten am 27. Mai 2015 in Köln erstmalig die Tagung FeuerTRUTZ Trend. Diese neue Veranstaltung greift Themen wie politische und gesellschaftliche Trends im vorbeugenden Brandschutz auf und bietet Prognosen zur Marktentwicklung. Sie richtet sich an Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter aus Unternehmen im vorbeugenden Brandschutz.

Den Teilnehmern der Veranstaltung, die im KölnSKY stattfindet, werden erstmals die Ergebnisse der aktuellen Branchenstudie „Brandschutz Insights 2015“ vorgestellt. Die Studie liefert Informationen zur Brancheneinschätzung 2015, zu Marktgrößen einzelner Segmente im vorbeugenden Brandschutz, Markt und Wettbewerb, Arbeitsalltag heute und in der Zukunft, Produkttrends und einen Ausblick auf internationale Studien zur Marktentwicklung.

Darüber hinaus informieren anerkannte Branchenexperten über künftige technische und politische Trends mit Auswirkungen auf den vorbeugenden Brandschutz wie z.B. die weitere Entwicklung der europäischen Harmonisierung oder die Auswirkungen der sich verändernden Architektur auf den Brandschutz.

Weitere Detailinformationen zum Programm und den Referenten finden Sie online unter www.feuertrutz.de/trend

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für FeuerTRUTZ Trend: Neue Veranstaltungsreihe zur Marktentwicklung im vorbeugenden Brandschutz

Blick hinter die Kulissen: Lange Nacht der Architektur

BAU-Nacht-der-Arch-webDie Kollegen vom Magazin Baugewerbe haben einen besonders interessanten Veranstaltungstipp für die Messebesucher der BAU 2015 in München:  Am Freitag, den 23. Januar, können Sie bei der Langen Nacht der Architektur über elf farbig markierte Routen insgesamt 50 Gebäude und deren Architektur kennenlernen.

zum Artikel

weitere Informationen

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Blick hinter die Kulissen: Lange Nacht der Architektur

App „Architektur Bau“: Unser Programm im Überblick

iPhone_VRM_App1Tablet_App_2

 

 

 

 

 

Die aktuelle Programmübersicht der Verlagsgruppe Rudolf Müller steht Ihnen jetzt auch als kostenlose App für Smartphone und Tablet in iOS- und Android-Version zur Verfügung. Ob Fachzeitschriften, Fachbücher, Loseblattwerke, DVDs, CD-ROMs, Onlinemedien, E-Books oder Veranstaltungen – das elektronische Verzeichnis führt Sie durch unser gesamtes Fachinformationsangebot.

Neu in der aktuellen Version: Den Nutzern der App steht der Text der gesamten VOB/B kostenlos zur Verfügung! Somit ist die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen immer griffbereit. Außerdem bietet die App zu ausgewählten Titeln Musterseiten an. Online-Plattformen sind direkt ansteuerbar und die dortigen Fachinformationen schnell und einfach abrufbar. Die Produkte der Verlagsgruppe können mit der App problemlos bestellt werden. Zahlreiche Filme runden das Angebot der neuen App ab.

zur App (iOS)

zur App (Android)

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für App „Architektur Bau“: Unser Programm im Überblick

Neue DIvB Richtlinie 100 veröffentlicht

Definition von Ausbildungsstandards für den vorbeugenden Brandschutz

DIvB_logo_unterzeileBisher gab es keine einheitlichen Anforderungen für die Ausbildung von Fachplanern und Sachverständigen für den vorbeugenden Brandschutz. Die neue DIvB Richtlinie 100 „Ausbildung Geprüfter Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz und Geprüfter Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz“ sorgt für die Sicherung der Qualitätsstandards der Ausbildungen zum Fachplaner und Sachverständigen für den vorbeugenden Brandschutz.

Ziel dieser Richtlinie ist die Festlegung der Anforderungen an die Qualifikation und der Mindeststandards in der Ausbildung von Fachplanern und Sachverständigen des vorbeugenden baulichen Brandschutzes. Darüber hinaus soll die bundesweite Vergleichbarkeit der Ausbildungsgänge damit garantiert werden.

Inhalte der Richtlinie

Die DIvB Richtlinie legt Zugangsvoraussetzungen, Ausbildungsumfang und Lehrinhalte im Einzelnen für beide Ausbildungen fest. Des Weiteren gibt sie Rahmenbedingungen für die Prüfungen und die erforderlichen Fortbildungen nach Ausbildungsabschluss vor. Die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung kann durch den Ausbildungsträger mit einem Zertifikat dokumentiert werden. Personen, die vor Inkrafttreten der Richtlinie bereits als geprüfte Fachplaner oder Sachverständige tätig waren, können auf Antrag beim Ausbildungsträger die Gleichwertigkeit mit den Anforderungen der Richtlinie feststellen lassen. Die DIvB Richtlinie 100 mit den kompletten fachlichen Lehrinhalten kann online auf www.divb.org eingesehen werden. mehr lesen

zum Download DIvB Richtlinie 100

Folgende Ausbildungsträger unterstützen die DIvB Richtlinie 100:

DIvB100-Logos Unterstützer

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neue DIvB Richtlinie 100 veröffentlicht

5. internationales trockenbau forum in Aschaffenburg

Wir freuen uns, Sie in Aschaffenburg begrüßen zu dürfen!

Wir freuen uns, Sie in Aschaffenburg begrüßen zu dürfen!

Am 26. und 27. September findet in Aschaffenburg das itf – internationales trockenbau forum statt und unsere Fachzeitschrift „Trockenbau Akustik“ ist erneuet als Medienpartner mit an Bord.

Der Branchentreff rund um das Thema „Leichtes Bauen, Trockenbau und Ausbau“ fördert traditionell den Austausch zwischen Praxis, Architektur und Technologie. Bereits zum fünften Mal kommen in diesem Jahr Architekten, Fachplaner, Ausführende, Hersteller, Händler, Investoren und Betreiber zusammen, um sich über Trends und Innovationen im Zukunftsmarkt Trockenbau auszutauschen und gemeinsam den Erfolg der Branche voranzutreiben.

Das Forum zeigt, wie zukunftsfähiges Bauen in der gesamten Wertschöpfungskette der Bauwirtschaft verwirklicht werden kann. Dabei berichten und diskutieren Experten über globale Kontexte, nationale und internationale Projekte, Trends, Marktentwicklungen, aktuelle Fragestellungen sowie zukunftsweisende Lösungen. Neben den Vorträgen können sich die itf-Teilnehmer auch in diesem Jahr auf einen festlichen Kongressabend freuen.

Mit dem 5. internationalen trockenbau forum  setzen die Versuchsanstalt für Holz- und Trockenbau, Darmstadt (VHT), der Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e. V., Berlin (BIG) sowie der Verband Österreichischer Stuckateur- und Trockenbauunternehmungen, Wien (VÖTB) ihre Zusammenarbeit fort. Die Medienpartnerschaft hat zum zweiten Mal  in Folge die Fachzeitschrift „Trockenbau Akustik“ aus der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller übernommen. Aktiv unterstützt wird das Forum vom Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB.

Der Veranstaltungsort ist der Große Saal der Stadthalle am Schloss, Schlossplatz 1 in Aschaffenburg. Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 240,00 Euro; Mitglieder der BIG, der Gütegemeinschaft Trockenbau, des VÖTB, des Bundesverbandes Ausbau und Fassade im ZDB (BAF) sowie des Bundesverbandes der Gipsindustrie e.V.  zahlen 190,00 Euro. Detaillierte Informationen zu Programm,  Anmeldung und weiteren Sonderkonditionen erhalten Interessierte online unter www.i-t-f.org.

Der Kongress wird von den Architektenkammern verschiedener Länder als Fortbildungs- bzw. Weiterbildungsveranstaltung anerkannt. Die Randbedingungen richten sich nach den jeweiligen Satzungen.

Programminfo und Anmeldung unter www.i-t-f.org.

Veröffentlicht unter Allgemein, Architektur, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 5. internationales trockenbau forum in Aschaffenburg

BAU 2013: Veranstalter ziehen positives Fazit

235.000 Besucher kamen zur BAU 2013. (Foto: Burkhard Beintken)

235.000 Besucher kamen zur BAU 2013. (Foto: Burkhard Beintken)

Die BAU 2013 – Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme – blickt auf sechs erfolgreiche Messetage mit vollen Hallen und mit begeisterten Ausstellern und Besuchern zurück.

Trotz teilweise widriger Witterungsverhältnisse mit schneebedeckten Straßen und hunderten Flugausfällen kamen wieder über 235.000 Fachbesucher nach München. Damit wurde erneut der Rekordwert von 2011 erreicht. Bei den internationalen Besuchern wurde erstmals die Marke von 60.000 übertroffen. Besonders starke Zuwächse gab es aus Russland (2.920 Besucher), China (1.091) und Japan (750).

Die BAU, so der Tenor von Seiten der Aussteller, legte qualitativ noch einmal zu, sowohl hinsichtlich der Standarchitektur und Produktinszenierung als auch bezüglich der Qualität der Fachbesucher.

Ihren Ruf als „Architektenmesse“ machte die BAU auch diesmal alle Ehre. Erneut kamen rund 50.000 Besucher aus Architektur- und Planungsbüros. Auf 180.000 Quadratmetern Hallenfläche präsentierten sich 2.060 Aussteller aus 41 Ländern, darunter das Who-is-Who der Material-, Bauelemente- und Systemhersteller.

Die nächste BAU findet vom 19. bis 24. Januar 2015 auf dem Gelände der Messe München statt.

Lesen Sie dazu auch den Bericht unserer Kollegen von der Redaktion FLIESEN & PLATTEN. zum Artikel

Den vollständigen Schlussbericht der Messe München zur BAU 2013 finden Sie unter http://www.bau-muenchen.com/de/Home/Presse/schlussbericht-2013

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für BAU 2013: Veranstalter ziehen positives Fazit

BAU.mobilreport – Ihre digitale Messezeitung zur BAU 2013!

Besuchen Sie die BAU 2013 in München? BAU.mobilreport –
der kostenfreie, mobile Informationsdienst der Verlagsgruppe Rudolf Müller – liefert aktuelle, redaktionelle Kurzmeldungen und Empfehlungen zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung Ihres Besuchs der BAU 2013 – kombiniert mit Service-Infos rund um die Messe und unterhaltenden Social-Media-Komponenten. Der BAU.mobilreport steht Ihnen als iPhone-, iPad- und Android-App in den jeweiligen Stores sowie als Webdienst unter www.bau-mobil-report.de zur Verfügung.

Neun Fachredaktionen der Verlagsgruppe Rudolf Müller stellen schon im Vorfeld der Messe Produktneuheiten und Veranstaltungstipps aus den Bereichen Architektur/Ingenieurwesen, Bauen im Bestand, Baumärkte, Brandschutz, Dachhandwerk/-technik, Fliesengewerbe/-handel, Hoch- und Tiefbau, Holzbau, Metallbau und Trockenbau zusammen. Tagesaktuelle Push-Meldungen an allen Messetagen der BAU informieren über Highlights, Trends, Ereignisse, Veranstaltungen, Produkte und Aussteller. Auch den Besucher selbst bindet der BAU.mobilreport in die Berichterstattung mit ein: Die Kommentarfunktionen integrieren das Feedback der Benutzer direkt und in Echtzeit.

Neben einem Gesamtüberblick über die neuesten Meldungen aus allen Bereichen ist eine Informationsauswahl nach Themenfeldern oder Meldungsarten möglich. Jeder Artikel ist mit einer Merkfunktion ausgestattet, die den Artikel in eine persönliche Merkliste überträgt, die auch mit eigenen Anmerkungen angereichert werden kann.

Der Service-Bereich bietet redaktionell ausgewählte Tagestipps, wie Messestände, Veranstaltungen, Meetings. Weiterhin stehen hier dem Nutzer ein anklickbarer Übersichtsplan des Messegeländes und eine Gesamtliste aller Aussteller der BAU zur Verfügung. Empfehlungen zur App können Nutzer per Facebook, Twitter oder E-Mail abgeben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BAU.mobilreport – Ihre digitale Messezeitung zur BAU 2013!

Hotelbau – Optimiert und zertifiziert

BAUEN MIT HOLZ 9-2012

BAUEN MIT HOLZ 9-2012

Kürzlich wurde im italienischen Bardolino am Gardasee ein neues Hotel eröffnet. Was für den unbedarften Italienurlauber vielleicht  nur ein weiteres Vier-Sterne-Hotel ist, ist für den am Holzbau  interessierten Betrachter eine Fundgrube optimierter Details in einem ausgeklügelten Baukonzept in Holz.

Interessiert? Lesen Sie dazu jetzt schon den Artikel unseres Redakteurs Wolfgang Schäfer, der am 12. September in der Ausgabe 9-2012 von BAUEN MIT HOLZ erscheinen wird.

Zum ePaper

 

Veröffentlicht unter Architektur, Holzbau | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hotelbau – Optimiert und zertifiziert

4. internationales trockenbau forum in Salzburg

Save the date: Internationaler Branchentreff für Architkten und Ausbauprofis!

Die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller beteiligt sich erstmals als Medienpartner am internationalen trockenbau forum (itf), das vom 18. bis 19. Oktober 2012 im neuen Messezentrum in Salzburg stattfindet.

Das itf hat sich in der Kombination aus Kongress und Fachausstellung als Branchentreff rund um das Thema „Trockenbau und Ausbau“ etabliert. Bereits zum vierten Mal kommen in diesem Jahr Architekten, Planer, Ausführende, Hersteller, Händler, Investoren und Betreiber zusammen, um sich über Trends und Innovationen im Zukunftsmarkt Trockenbau auszutauschen und gemeinsam den Erfolg der Branche voranzutreiben. Die Veranstaltung bietet Beiträge aus Architektur, Wissenschaft und Praxis, berichtet dabei über globale Kontexte, nationale und internationale Projekte, aktuelle Fragestellungen sowie zukunftsweisende Lösungen. Experten diskutieren Fragestellungen aus der Praxis, Trends, Marktentwicklungen und innovative Lösungen.

Veranstalter des itf sind die Versuchsanstalt für Holz- und Trockenbau, Darmstadt (VHT), der Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e. V., Berlin (BIG) sowie erstmals auch der Verband Österreichischer Stuckateur- und Trockenbauunternehmungen, Wien (VÖTB).

Der Veranstaltungsort ist das neue Messezentrum in Salzburg. Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 240,00 Euro; Mitglieder von RAL-Gütegemeinschaft Trockenbau e. V., BIG oder VÖTB zahlen einen Sonderpreis von 190,00 Euro. Weitere Informationen zu Programm, Anmeldung, Sonderkonditionen etc. online unter www.i-t-f.org.

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für 4. internationales trockenbau forum in Salzburg

RSS Feed RSS Feed abonnieren