Preisermittlung für Bauarbeiten

Der neue „Plümecke“ ist da!

Standardkompendium zur Preisermittlung im Bauwesen

Mit der komplett überarbeiteten 28. Auflage wird das fast 100-jährige Standardwerk „Plümecke – Preisermittlung für Bauarbeiten“ fortgeführt und bleibt damit DAS baubetriebliche Fundament für die Kalkulation auskömmlicher Angebotspreise für Bauunternehmen. Es leistet darüber hinaus auch in der Aus- und Weiterbildung wertvolle Hilfe und ermöglicht Architekten, Bauämtern, preisprüfenden Stellen und Behörden die Beurteilung von Baupreisen.

Der „Plümecke“ erläutert zunächst die Grundlagen der Preisermittlung sowie den Ablauf der Kalkulation und gibt umfangreiche Hinweise zur Vergabe von Bauleistungen und zu rechtlichen Aspekten. Der zweite Teil „Vorberechnung – Baustoffe“ informiert über wichtige technische Eigenschaften genormter Baustoffe und beantwortet Fragen zur Beschaffenheit der zu kalkulierenden Produkte. Teil III „Hauptberechnung“ umfasst mehrere hundert Leistungsbeschreibungen sowie Zeit-, Material- und Geräteansätze für Roh- und Ausbauarbeiten, die für die vorliegende 28. Auflage grundlegend überarbeitet und aktualisiert wurden.

zum Online-Shop

Über Justina Kroliczek

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Brandschutz, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau, Trockenbau abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.

RSS Feed RSS Feed abonnieren