Monatsarchive: November 2014

5. Berliner Schimmelpilzkonferenz

Schimmelpilzkonferenz_keyvisualAm 26. März 2015 veranstaltet unser Fachmagazin B+B BAUEN IM BESTAND die
5. Berliner Schimmelpilzkonferenz. Die Konferenz befasst sich mit den Problemstellungen von
Schimmelpilzbefall in Gebäuden sowie deren fachgerechter Beseitigung und liefert praktische Lösungen aus bautechnischer, medizinischer, mikrobiologischer und rechtlicher Perspektive. Eine begleitende Fachschau gibt den Teilnehmern einen Überblick über aktuell relevante Aspekte der Diagnose, Sanierung und Vermeidung von Schimmelpilzbelastungen in Gebäuden für die berufliche Praxis.

Die Veranstaltung wendet sich an Fach- und Führungskräfte der Bau- und Immobilienwirtschaft, Behörden und Verbände, Architekten und Planer, Bauingenieure und Energieberater, Maler und Stuckateure, Bautrocknungs- und Sanierungsfirmen, Gutachter und Sachverständige, Baubiologen und Umweltmediziner, Baustoffhersteller und Baustofffachhandel, Fachanwälte für Miet- und Baurecht.

 Programm und Anmeldung

Veröffentlicht unter Architektur, Hoch- & Tiefbau, Immobilien, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 5. Berliner Schimmelpilzkonferenz

eMagazine Feuchtraum für Badplaner

ScreenshotIm neuen eMagazine Ratgeber Feuchtraum finden Sie auf 50 Seiten Anleitungen, Checklisten und aktuelle Produkte. Themen des Ratgebers sind

– der Einsatz von Spezialplatten
– Unterkonstruktionen
– Vorbereitung von Untergründen
–  Fußbodenheizung

Der Ratgeber Feuchtraum ist als Gratis-App verfügbar. Hier finden Sie weitere Infos und den Zugang zur App.

Veröffentlicht unter Architektur, Fliesen, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für eMagazine Feuchtraum für Badplaner

BAU.mobilreport – Ihr Infodienst rund um die BAU 2015

Logo_BAU.mobilreportDer BAU.mobilreport geht wieder an den Start! Nach einem erfolgreichen Auftakt vor zwei Jahren stellen wir Ihnen auch zur BAU 2015 den kostenfreien, mobilen Informationsdienst zur Verfügung. Der BAU.mobilreport liefert ab sofort aktuelle, redaktionelle Kurzmeldungen und Empfehlungen zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Messebesuches – kombiniert mit Service-Infos und unterhaltenden Aspekten rund um die Messe . Der BAU.mobilreport ist als iOS- und Android-App in den jeweiligen Stores sowie als Webdienst unter www.bau-mobil-report.de verfügbar.

BAU.mobilreport_Abbildung_Ausschnitt

Sie haben die Wahl zwischen iPhone-, iPad- und Android-App oder Webdienst.

Neun Fachredaktionen aus unserer Mediengruppe stellen Ihnen schon im Vorfeld der Messe Produktneuheiten und Veranstaltungstipps zusammen. Tagesaktuelle Meldungen an allen Messetagen der BAU 2015 informieren über Highlights, Trends, Ereignisse, Veranstaltungen, Produkte und Aussteller. Auch den Besucher selbst bindet der BAU.mobilreport in die Berichterstattung mit ein: Die Kommentarfunktionen integrieren das Feedback der Benutzer direkt und in Echtzeit.

Neben einem Gesamtüberblick über die neuesten Meldungen aus allen Bereichen ist eine Informationsauswahl nach Themenfeldern oder Meldungsarten möglich. Jeder Artikel ist mit einer Merkfunktion ausgestattet, die den Artikel in eine persönliche Merkliste überträgt, die auch mit eigenen Anmerkungen angereichert werden kann.

Der Service-Bereich bietet redaktionell ausgewählte Tagestipps, wie Messestände, Veranstaltungen, Meetings. Weiterhin stehen hier dem Nutzer ein anklickbarer Übersichtsplan des Messegeländes und eine Gesamtliste aller Aussteller der BAU zur Verfügung. Empfehlungen zur App können Nutzer per Facebook, Twitter oder E-Mail abgeben.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Fliesen, Handelsmarketing, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für BAU.mobilreport – Ihr Infodienst rund um die BAU 2015

DDH Ratgeber Schäden bei der Sanierung

Der neue digitale DDH Ratgeber ist allen Nutzern frei zugänglich

Der neue digitale DDH Ratgeber ist allen Nutzern frei zugänglich

Jetzt kostenfrei downloaden!

Schäden an Dächern und Fassaden sind meistens problematisch und immer ärgerlich. Wie Sie diese vermeiden können, beschreiben Sachverständige, Dachdeckermeister und Industrievertreter im neuen DDH Ratgeber Schäden bei der Sanierung – mit zahlreichen Multimedia-Features wie Bilderstrecken oder Kurzfilmen. Der Ratgeber erscheint nur digital und ist allen Nutzern frei zugänglich. mehr lesen

zum Weblink

Veröffentlicht unter Dachhandwerk | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für DDH Ratgeber Schäden bei der Sanierung

FeuerTRUTZ 2015 – Informativer Media-Mix für Messebesucher

FeuerTRUTZ 2015 öffnet vom 18. bis 19. Februar in Nürnberg wieder ihre Tore

FeuerTRUTZ 2015 öffnet vom 18. bis 19. Februar in Nürnberg wieder ihre Tore

Zur Brandschutz-Fachmesse FeuerTRUTZ 2015, die
am 18. und 19. Februar in Nürnberg stattfindet, präsentiert der Veranstalter FeuerTRUTZ Network neben dem gedruckten Messe-Katalog erstmals auch eine neue Ausstellerdatenbank unter www.feuertrutz-katalog.de sowie eine aktuelle Version der bewährten Messe-App.

FeuerTRUTZ Messe-Katalog

FeuerTRUTZ Messe-Katalog

Der gedruckte Messe-Wegweiser
Der Messe-Katalog bietet Ausstellerinformationen, Informationen zum Programm der Fachmesse und des Kongresses sowie Wissenswertes rund um die zusätzlichen Veranstaltungen im Rahmen der FeuerTRUTZ. Die Aussteller  präsentieren sich hier mit ihrer Firmierung und Kontaktdaten oder mit Firmenportrait und ausführlicher Darstellung ihrer Produkte. Über QR-Codes gelangen Nutzer des Printkatalogs schnell zum ausführlichen Online-Eintrag.

Premiere für die FeuerTRUTZ Aussteller-Datenbank

Premiere für die FeuerTRUTZ Aussteller-Datenbank

FeuerTRUTZ Ausstellerdatenbank
In der Online-Datenbank www.feuertrutz-katalog.de können sich Messe- und Kongressbesucher vor, während und nach der Veranstaltung über die Aussteller  und ihre angebotenen Leistungen informieren sowie online nach geeigneten Lösungen recherchieren. Die Firmenportraits und Produktvorstellungen – über die Suchfunktion leicht auffindbar – enthalten Fotos und Downloads von weiterführenden Informationen sowie direkte Verlinkungen zum gesuchten Hersteller bzw. Produkt.

Wieder mit dabei: die bewährte FeuerTRUTZ Messe-App

Wieder mit dabei: die bewährte FeuerTRUTZ Messe-App

Mobil auf der Messe
Die Messe-App ist der praktische Messe-Begleiter für unterwegs. Die App enthält die komplette Ausstellerliste, Hallenpläne, Firmenportraits und Produktvorstellungen der Aussteller. Außerdem erhält der Nutzer Informationen zum Programm und den Referenten des Brandschutzkongresses, der beiden Kompaktseminare und Workshops sowie des Fachforums. Über das Networkingtool kann Kontakt zu anderen Teilnehmern aufgenommen werden, um mit diesen ein Meeting während der FeuerTRUTZ 2015 zu vereinbaren. Selbstverständlich enthält die App auch alle notwendigen Service-Informationen wie Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Anreisehinweise. Die FeuerTRUTZ-App ist ab sofort kostenlos verfügbar – weitere Infos und Links zu iTunes und Google Play Store unter www.feuertrutz.de/messe_app.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für FeuerTRUTZ 2015 – Informativer Media-Mix für Messebesucher

FeuerTRUTZ 2015 mit erweitertem Rahmenprogramm

Kompaktseminare zum Brandschutz im Innenausbau und zum Brandschutz speziell in Bayern

FeuerTRUTZ 2015 mit Kompaktseminaren für Bauleiter, Fachunternehmen, Architekten und Behördenvertreter

FeuerTRUTZ 2015 mit Kompaktseminaren für Bauleiter, Fachunternehmen, Architekten und Behördenvertreter

Im Rahmen der Brandschutz-Fachmesse FeuerTRUTZ 2015 in Nürnberg bietet der Veranstalter FeuerTRUTZ Network erneut zwei zusätzliche Kompakt-Seminare an. Am 18. Februar 2015 findet das Seminar „Brandschutz im Innenausbau – Vorbeugender Brandschutz für Bauleiter und Fachunternehmen“ mit Praxisinformationen für Trockenbauer, Elektriker, Isolierer und Lüftungsbauer statt. Am 19. Februar folgt das Thema “Brandschutz in Bayern – Änderungen im Bayerischen Brandschutz“. Hierzu sind insbesondere Architekten und Behördenvertreter eingeladen.

Das Kompaktseminar „Brandschutz im Innenausbau – Vorbeugender Brandschutz für Bauleiter und Fachunternehmen“ erläutert die besonderen Herausforderungen im Ausbau. Es informiert u. a. über neue Abstandsregeln bei Abschottungen, über die typischen Problempunkte des Trockenbaus und darüber, was bei extrapolierten abPs zu beachten ist.

Das Kompaktseminar „Brandschutz in Bayern“ greift die Neuerungen im bayerischen Brandschutz für Architekten und Behördenvertreter auf. In kurzen Vorträgen mit anschließender Fragerunde informieren die Referenten über die neuesten Erkenntnisse, Entwicklungen und Veränderungen. Zudem werden unter anderem typische Fehler im Brandschutzkonzept sowie die richtige Brandschutz-Ausschreibung beleuchtet.

Beide Seminarveranstaltungen finden von 9.45 Uhr bis ca. 14.30 Uhr im NCC Mitte, Messezentrum (Halle 10.0) in Nürnberg statt. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 99,– Euro zzgl. MwSt. Anmeldung ist erforderlich. Mehr Informationen, das ausführliche Programm und Anmeldung unter www.feuertrutz.de/seminare.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Hoch- & Tiefbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für FeuerTRUTZ 2015 mit erweitertem Rahmenprogramm

Gewinner des Sanierungspreis 14 ausgezeichnet

Alle auf einen Blick: Gewinner, Sponsoren und Vertreter der Mediengruppe kamen zum Abschlussfoto eines unvergesslichen Abends gerne auf die Bühne. Foto: Rudolf Müller Mediengruppe.

Alle auf einen Blick: Gewinner, Sponsoren und Vertreter der Mediengruppe kamen zum Abschlussfoto eines unvergesslichen Abends gerne auf die Bühne. Foto: Rudolf Müller Mediengruppe.

Glückliche Gesichter gab es am 14. November in Köln: In der Flora wurden die fünf Gewinner des Sanierungspreis 14 ausgezeichnet. Der Sanierungspreis wird jedes Jahr von der Rudolf Müller Mediengruppe in den Kategorien Dach (Steildach und Flachdach), Holz, Metall sowie Bauherren ausgeschrieben und prämiert herausragende handwerkliche Sanierungsobjekte.

Gewinner Sanierungspreis 14 Steildach

Gewinner Sanierungspreis 14 Flachdach

Gewinner Sanierungspreis 14 Holz

Gewinner Sanierungspreis 14  Metall

Gewinner Sanierungspreis 14  Bauherr

Veröffentlicht unter Architektur, Dachhandwerk, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gewinner des Sanierungspreis 14 ausgezeichnet

„Plötzlich waren da nur noch Papierschnipsel“

Ein Bauträger wird Opfer eines Rip-Deals – wie sich Unternehmen gegen Trickbetrüger schützen können.

immobilienmanager 11-2014:  Rip Deal - Ein Opfer packt aus

immobilienmanager 11-2014: Rip-Deal – Ein Opfer packt aus

Ein Bauträger hat 600.000 Euro verloren durch Trickbetrüger, die mit derselben Masche schon zahlreiche Verkäufer von Immobilien und Wertsachen hereingelegt haben. Über diesen Fall und über die Möglichkeiten, sich vor einem solchen Rip-Deal zu schützen, berichtet das Fachmagazin immobilienmanager in seiner aktuellen Ausgabe 11-2014.

Eine Investmentgesellschaft aus London interessierte sich für eine Immobilie, die ein Bauträger über einen Makler angeboten hatte. Zwölf Millionen Euro sollte sie kosten. Ein Vermittler meldete sich beim Verkäufer und versprach, gegen eine Provision den Preis nach oben zu treiben. Dieses Spiel endete damit, dass die 600.000 Euro hohe Provision für den Bauträger verloren war. Das Kuvert, in dem das Geld ursprünglich gelegen hatte, enthielt am Ende des Deals nur noch Papierschnipsel.

Die Polizei warnt vor dieser raffinierten und aufwendigen Masche, bei der Täter gezielt den Kontakt zu den Verkäufern aufbauen. Die Geschäftsanbahnung kann sich über mehrere Wochen hinziehen, um Vertrauen beim Verkäufer aufzubauen.

Die aktuelle Ausgabe von immobilienmanager erscheint am 12. November 2014 online und als Printausgabe. Das eMagazine ist unter www.immobilienmanager.de/immobilienmanager/emagazine.html zu finden, die App für iPhone und iPad gibt es im App-Store.

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Plötzlich waren da nur noch Papierschnipsel“

DIN-Tagung: 14. Holzbauforum in Berlin

Zurück in die Zukunft – Mehrgeschossiges Bauen im urbanen Raum in Holzbauweise

Das Holzbauforum 2015 richtet sich an Architekten, Planer, Investoren und Behördenvertreter. 

Das Holzbauforum 2015 richtet sich an Architekten, Planer, Investoren und Behördenvertreter.

Am 3. März 2015 richten der Bruderverlag und der Beuth Verlag erstmals gemeinsam eine Fachveranstaltung zum Holzbau aus: Das Holzbauforum 2015 in Berlin widmet sich dem Themenschwerpunkt „Mehrgeschossiges Bauen im urbanen Raum in Holzbauweise“ und wendet sich an Architekten, Planer, Investoren und Behördenvertreter. Die Veranstaltung ist die Fortführung des bewährten Holzbauforums, das seit vielen Jahren erfolgreich in Leipzig stattfand und jetzt unter dem Namen „DIN- Tagung: 14. Holzbauforum“ in der Hauptstadt eine Neuauflage erfährt.

Neubau eines Familien-, Bildungs- und Gesundheitszentrums 7geschossig in Holzbauweise. Foto: Kaden +  Partner, Berlin

Neubau eines Familien-, Bildungs- und Gesundheitszentrums
7geschossig in Holzbauweise. Foto: Kaden + Partner, Berlin

Die städtebaulichen Anforderungen des
21. Jahrhunderts – schnelles Bauen, leichte Baustoffe, Nachhaltigkeit, Wohngesundheit, Reduktion von Kohlenstoffdioxid – machen den altbekannten Baustoff Holz zu „dem“ Baustoff der Gegenwart. Die eintägige Fachveranstaltung gibt Antworten auf Fragen nach der Rentabilität des Holzbaus, erläutert Grundlagen des Brandschutzes im Holzbau, beschreibt den Werdegang des urbanen Holzbaus und stellt anhand gebauter Beispiele entsprechende Lösungen vor.

Das Holzbauforum 2015 findet in den Räumen des
DIN Deutsches Institut für Normung e.V., Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 345,10 Euro inkl. MwSt. Bei Anmeldung bis 70 Tage vor der Veranstaltung gilt ein Frühbucherrabatt von 5 Prozent. DIN-Mitglieder, Mitglieder des Informationsvereins Holz sowie Abonnenten der Fachzeitschriften „Bauen mit Holz“ und „Der Zimmermann“ erhalten einen Preisnachlass von 15 Prozent. Die Rabatte sind nicht miteinander kombinierbar. Ausführliche Programmhinweise und Anmeldung unter www.holzbauforum-online.de.

Veröffentlicht unter Architektur, Holzbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für DIN-Tagung: 14. Holzbauforum in Berlin

M&T-Metallbaupreis 2014 und M&T-Feinwerkmechanikpreis 2014 verliehen

Gesucht, gefunden, gekürt: Die besten Leistungen in Metallhandwerk und Feinwerkmechanik.

Gesucht, gefunden, gekürt: Die besten Leistungen in Metallhandwerk und Feinwerkmechanik

Am 7. November kürte unser Magazin M&T-Metallhandwerk im Rahmen des Metallkongresses in Nürnberg die Gewinner des M&T-Metallbaupreises 2014 und des M&T-Feinwerk-
mechanikpreises. Die Sieger beider Branchenpreise überzeugten durch hohe konstruktive, planerische und gestalterische Qualität und Perfektion in der technischen Ausführung. Und das sind die Preisträger!

M&T-Metallbaupreis 2014

Kategorie „Fenster, Fassade, Wintergarten“
Der 1. Platz in der Kategorie „Fenster, Fassade, Wintergarten“ ging an die Firma Metallbau Windeck für die Konstruktion, Fertigung und Montage der anspruchsvollen Fassade des Steigenberger Hotels am Kanzleramt in Berlin.

Kategorie „Treppen und Geländer“
Sieger in der Kategorie „Treppen und Geländer“ ist eine zeitgemäß gestaltete und technisch anspruchsvolle Treppenanlage in besonderer Lage im Audi-Kundencenter in Ingolstadt. Das Unternehmen Stahlbau Schöpfer hat die Treppe in einem sehr engen Zeitfenster unter schwierigen Bedingungen geplant, gefertigt und montiert.

Kategorie „Metallgestaltung
In der Kategorie „Metallgestaltung“ gewann ein außergewöhnlich gestaltetes Wandkreuz für die St. Elisabeth Kapelle in Friesoythe, das der Metallgestalter Alfred Bullermann mit seinem Atelier Eisenzeit entworfen, gestaltet und gefertigt hat.

Kategorie „Türen, Tore, Brandschutz“
Den ersten Platz in der Kategorie „Türen, Tore, Brandschutz“ erhielt eine konstruktiv und sicherheitstechnisch höchst anspruchsvolle Klappenkonstruktion – berechnet, geplant, konstruiert, gefertigt und eingebaut von der Firma Berdel Stahl- und Metallbau.

Kategorie „Sonderkonstruktionen“
Ein ungewöhnliches Kunstobjekt in Form einer begehbaren Edelstahlkugel begeisterte bei den „Sonderkonstruktionen“. Über den M&T-Metallbaupreis 2014 in dieser Kategorie freut sich die Firma Saage Treppenbau und Biegetechnik, die das Objekt geplant und gefertigt hat.

Kategorie „Stahlkonstruktionen“
In der Kategorie „Stahlkonstruktionen“ überzeugte die materialbetonte, sehr leicht wirkende und ausgesprochen funktionale Stahlkonstruktion des Horizontwegs auf dem Energieberg in Hamburg, den die Firma Buthmann Ingenieur-Stahlbau geplant, gefertigt, montiert und aufgebaut hat.

Über diese "Goldjungen" konnten sich die Sieger der beiden M&T-Branchenpreise freuen

Über diese „Goldjungen“ konnten sich die Sieger der beiden M&T-Branchenpreise freuen

M&T-Feinwerkmechanikpreis 2014
Der im Jahr 2014 erstmals ausgelobte M&T-Feinwerkmechanikpreis würdigt herausragende Produkte, Ideen und Problemlösungen in der Feinwerkmechanik.
Als erster Preisträger darf sich das Unternehmen Texmer, das zur Hahner-Gruppe in Petersberg-Böckels gehört, feiern. Texmer überzeugte mit einer eigens entwickelten EGA-elektronisch geregelten Abspuleinheit für die Carbonfaser-Verarbeitung.

M&T-Metallhandwerk stellt Ihnen alle Gewinner-Objekte auch in Kurzfilmen vor. zum M&T-Youtube-Kanal

Veröffentlicht unter Metallbau | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für M&T-Metallbaupreis 2014 und M&T-Feinwerkmechanikpreis 2014 verliehen

RSS Feed RSS Feed abonnieren