Monatsarchive: April 2014

Immobilien Manager Verlag unterstützt Aufforstungsprojekt

LogoJetzt „aufbäumen“: Für Umwelt- und Klimaschutz engagieren und einfach online Bäume pflanzen!

174 Bäume und 0,445 t CO2-Entnahme lautet die vorläufige Zwischenbilanz der Baumspenden-Aktion des Immobilien Manager Verlages (Stand 30. April 2014). Seit März 2014 spenden unsere Kollegen für jede im Magazin immobilienmanager verkaufte Anzeige Bäume an das Aufforstungsprojekt I Plant A Tree.

Ob Buche, Fichte, Ahorn, Eiche oder Kiefer – wie viele Bäume gepflanzt werden, bestimmen die Anzeigenkunden: Für jede verkaufte Anzeige spendet der Immobilien Manager Verlag je nach Anzeigenformat eine bestimmte Anzahl an Bäumen. Für eine ganze Anzeigenseite werden zum Beispiel sieben, für eine halbe Seite vier Bäume gepflanzt. Der Verlag erwartet, auf diese Weise pro Jahr knapp 600 Bäume zum Aufforstungsprojekt von I Plant A Tree beizutragen.

Mit I Plant A Tree unterstützt der Immobilien Manager Verlag eine gemeinnützige Organisation, die sich die Aufforstung von neuen Waldflächen zum Ziel gesetzt hat. Auch bestehende Monokulturen werden zu ökologischen standortgerechten Mischwäldern umgebaut und nachhaltig gepflegt. Bisher wurden 145.000 Bäume auf etwa 20 Hektar gepflanzt. Alle Pflanzungen sind in einer Weltkarte und in einer Bestenliste mit einem persönlichen CO2-Zähler dokumentiert. Beteiligen können sich Unternehmen, Organisationen als auch Privatpersonen. Derzeit betreut I Plant A Tree eine Gesamtfläche von rund 35 Hektar.

Startschuss der Baumspende-Aktion war die März-Ausgabe 2014 von immobilienmanager. Seitdem hat der Verlag 174 Bäume gespendet: davon 50 für das Objekt Berlin Friedrichshagen II und 124 für die Deponie Wallendorf I.

Ein Ranking der Spendenaktivitäten der werbenden Unternehmen zeigt den Fortschritt der Aktion: Der aktuelle Spendenstand wird unter www.immobilienmanager.de/media.html sowie auf dem Verlagsprofil unter www.iplantatree.org/user/2468 dokumentiert.

Bereits vor der Baumspende-Aktion hat der Immobilien Manager Verlag erste Schritte im Sinne der Nachhaltigkeit unternommen: Die Produktionskette von immobilienmanager ist gemäß den Vorgaben des „Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes” (PEFC) zertifiziert. Dies stellt sicher, dass das genutzte Papier aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen stammt. Dies dokumentieren wir im Impressum mit dem PEFC Label.

Möchten auch Sie mit I Plant A Tree „aufbäumen“? Alle Infos zum Aufforstungsprojekt finden Sie unter www.iplantatree.org

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Immobilien Manager Verlag unterstützt Aufforstungsprojekt

Sanierungspreis 14

Die Bewerbungsfrist für den Sanierungspreis 14 wurde bis zum 31. Mai verlängert!
Noch ist also Zeit, dass Sie sich mit Ihrem besten Projekt bewerben. Bilder und Kurztext hochladen – fertig. Schnell anmelden auf www.sanierungspreis.de.

Sanierungspreis

Bewerben Sie sich auf sanierungspreis.de mit Ihrem Projekt. Foto: Kleinwechter & Bröker

Nach der Bewerbungsfrist sichtet eine Fachjury das Material und beurteilt die eingereichten Projekte bis Ende Juni. Aus diesen wählt die Jury drei Kandidaten je Kategorie aus. Den Gewinner können Sie selber bestimmen. Denn von Juli bis September können Sie auf sanierungspreis.de über die Shortlist-Kandidaten abstimmen. Im November findet die Siegerehrung im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung in Köln statt. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall: Denn der Gewinner der Profi-Kategorien freut sich über ein Marketingpaket im Wert von 3.000 Euro!

Das Paket enthält im Detail ein:

  • professionelles Video zum Siegerobjekt
  • Fachbeitrag (Porträt Gewinnerobjekt)
  • Fachbeitrag (Verleihung Sanierungspreis)
  • Pressemeldung zum Gewinn Sanierungspreis.

Der Sieger in der Kategorie „Bauherr“ gewinnt eine Shoppingreise nach New York im Wert von 3.000 €.

Gewinnspiel on top!

Der Sanierungspreis 14 zeichnet die besten Sanierungs­objekte in den vier Kategorien  Dach (in den Unterkategorien Steildach und Flachdach),  Holz,  Metall und Bauherr – und belohnt zusätzlich die Teilnahme am Wettbewerb. Denn sowohl unter allen Bewerbern als auch unter den Voting-Teilnehmern verlosen die Veranstalter wertvolle Preise: Die Bewerber haben die Chance auf ein iPad mini Wi-Fi 16 GB je Kategorie. Unter den Teilnehmern des Online-Votings werden drei iPad mini Wi-Fi 16 GB und sieben iPod shuffle verlost!

Mehr Infos zum Sanierungspreis finden Sie hier

Veröffentlicht unter Dachhandwerk, Holzbau | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sanierungspreis 14

Metallbaukongress feiert 10-jähriges Jubiläum mit Anspruch

metallbaukongress-2014Am 7. und 8. November 2014 feiert der Metallbaukongress sein 10-jähriges Jubiläum. Im Mittelpunkt des jährlich vom Charles Coleman Verlag und vom Bundesverband Metall organisierten Branchentreffs stehen traditionell Vorträge, Podiumsdiskussionen und Informationsangebote zu besonders wichtigen und aktuellen Themen für Metallbauer. Für die diesjährige Jubiläumsveranstaltung haben die beiden Veranstalter in Kooperation mit dem neuen Partner NürnbergMesse GmbH und dem Sponsor Orgadata AG einen besonderen Rahmen geschaffen: Der Metallbaukongress 2014 findet erstmals in Nürnberg statt – einer Stadt mit Metallhandwerks-Tradition und als solche auch durch Schlossermeister Peter Henlein bekannt, den ersten Hersteller tragbarer Uhren und Zeitgenossen Albrecht Dürers.

Im Jubiläumsjahr erwarten die Teilnehmer folgende Themen und Fachvorträge:

  • Ein Highlight auch für Metallbauer: Die NürnbergMesse stellt ihre neue Messehalle, entworfen von Star-Architektin Zaha Hadid, vor.
  • Welche Rolle spielen Bauanschlüsse, wie werden sie richtig ausgeführt (mit Schadensbeispielen).
  • Innovative Fassadenkonzepte und Planungswerkzeuge lassen die Zusammenarbeit zwischen Planer und Fassadenbauer gelingen (mit Projektbeispielen).
  • Software: Die Überholspur für den Metallbauer – auf der Datenautobahn zum Zulieferer.
  • Mit Webservices können Metallbauer effektiver planen und kalkulieren. Der Kongress-Sponsor Orgadata zeigt dies anhand einer Planungslösung, in die die Konfiguratoren von Zulieferern mit ihren jeweils aktuellen Daten integriert sind.
  • Schweißerprüfungen nach der neuen DIN EN ISO 9606 – was Sie für Ihre Zertifizierung wissen müssen.
  • Tore: Mechanische Aspekte, Kraftbetätigung und CE-Kennzeichnung leicht gemacht.
  • Erstprüfung von einheitlichen Produktfamilien nach DIN EN 1090 – eine deutliche Erleichterung.
  • Neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Stückverzinkung: Dünnschichtverfahren, Zinkausbesserung und wirksame Vermeidung der Zinkaufnahme.
  • Baurecht: Der Metallbauer als Planer – wer trägt die Verantwortung und wer haftet?

Begleitet wird die Veranstaltung von einer Fachschau führender Zulieferer des Metallhandwerks  im lichtdurchfluteten Foyer des Kongresszentrums Mitte. Dort können die Teilnehmer und erstmals auch Tagesbesucher einen intensiven Austausch mit Technikern und Beratern ihrer Industriepartner pflegen. Die Teilnehmer des Kongresses erleben darüber hinaus eine besonders festliche Abendveranstaltung, auf der erstmals neben dem M&T-Metallbaupreis auch der M&T-Feinwerkmechanikpreis verliehen wird.

Die Teilnahmegebühr für den Metallbaukongress 2014 beträgt Euro 429,–. zzgl. MwSt.; der Frühbucherpreis (bis 30.09.2014) beträgt Euro 379,– zzgl. MwSt. BVM-Mitglieder und Abonnenten des Magazins M&T-Metallhandwerk und des Fachregelwerks Metallbauerhandwerk zahlen einen Vorteilspreis von Euro 379,– zzgl. MwSt.; für Frühbucher (bis 30.09.2014)  gilt hier der Preis Euro 329,– zzgl. MwSt. Begleitpersonen (je Teilnehmer ein Mitarbeiter, Unternehmensnachfolger oder Ehepartner) zahlen Euro 159,– zzgl. MwSt., bei Frühbuchung Euro 149,– zzgl. MwSt.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.metallbaukongress.de.

Veröffentlicht unter Metallbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Metallbaukongress feiert 10-jähriges Jubiläum mit Anspruch

Immobilienwirtschaftliche Reihe „Schriften zu Immobilienökonomie und Immobilienrecht“ der IREBS jetzt online frei verfügbar

IREBS_LogoDie IREBS (International Real Estate Business School) stellt in Kooperation mit dem Immobilien Manager Verlag und der Universitätsbibliothek Regensburg nahezu alle bislang veröffentlichten Dissertationen der Öffentlichkeit kostenfrei und ohne Zugangsbeschränkung in digitaler Form zur Verfügung. Die Schriftenreihe stellt mit aktuell 74 Bänden mit Abstand die größte immobilienwirtschaftliche Schriftenreihe weltweit dar. Durch die Veröffentlichung als kostenloses und frei zugängliches E-Book wird die Sichtbarkeit der Forschung der IREBS stark erhöht. Dadurch wird auch ein breiter und internationaler Leserkreis erreicht.

Band 74 der Schriften zu Immobilienökonomie und Immobilienrecht Herausgeber: IREBS International Real Estate Business School

Band 74 der Reihe „Schriften zu Immobilienökonomie und Immobilienrecht“
Herausgeber:
IREBS International Real Estate Business School

Die Reihe „Schriften zu Immobilienökonomie“ wurde 1994 von Professor Karl-Werner Schulte (Universität Regensburg) begründet und vom Immobilien Manager Verlag herausgegeben. Zuletzt waren auch die beiden Regensburger Professoren Stephan Bone-Winkel und Wolfgang Schäfers Mitherausgeber.

2014 wurde die Reihe mit den seit 2008 von Professor Jürgen Kühling herausgegeben „Schriften zum Öffentlichem Immobilienrecht und Infrastrukturrecht“ fusioniert und wird seitdem gemeinsam von allen fünfzehn Professoren der IREBS International Real Estate Business School als „Schriften zu Immobilienökonomie und Immobilienrecht“ herausgegeben. Anlässlich der Zusammenlegung der Schriftenreihen werden auch frühere Arbeiten an der IREBS, die bisher in den Schriftenreihen noch nicht veröffentlicht wurden, neu herausgegeben. Die Schriftenreihe finden Sie unter: www.schriften.irebs.de.

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Immobilienwirtschaftliche Reihe „Schriften zu Immobilienökonomie und Immobilienrecht“ der IREBS jetzt online frei verfügbar

Rechtstipp: Ansprüche bei nicht erbrachten Leistungen

Abb.: Tony Hegewald / PIXELIO www.pixelio.de

Die Kollegen vom BAUGEWERBE MAGAZIN bieten auf ihrer Website wieder einen Rechtstipp an – aufgeteilt in die Punkte: Sachverhalt, Entscheidung und Bedeutung der Entscheidung. Diesmal mit folgendem Bezug:

Welche Ansprüche hat der Auftraggeber wenn der Auftragnehmer die vertraglich übernommenen Leistungen nicht oder nicht vollständig erfüllt.

zum Artikel

Veröffentlicht unter Architektur, Dachhandwerk, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Metallbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Rechtstipp: Ansprüche bei nicht erbrachten Leistungen

FeuerTRUTZ im Dialog – Brandschutz im Innenausbau

seminar_brandschutzimdialogknauf2014

FeuerTRUTZ im Dialog informiert Architekten, Fachplaner und Sachverständige über aktuelle Entwicklungen zum vorbeugenden Brandschutz im Innenausbau

Der Feuertrutz Verlag veranstaltet am 5. Juni 2014 bei Knauf in Iphofen ein Seminar zum Thema Brandschutz im Innenausbau mit Workshops zur Klärung aktueller Brandschutzaufgaben. Das Seminar richtet sich an Architekten, Fachplaner und Sachverständige, die sich über aktuelle Entwicklungen zum vorbeugenden Brandschutz im Innenausbau informieren möchten.

Bei Sonderbauten ist der vorbeugende Brandschutz im Innenausbau von zentraler Bedeutung. Die sichere Umsetzung in Planung und Ausführung bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Nutzungsanforderungen ist aber häufig komplex. Sich ständig ändernde Regelungen sowie innovative Produkte mit spezifischen Anwendungsgrenzen erfordern hohen Informationsbedarf bei allen Beteiligten.

Das Seminar geht auf diesen Bedarf ein und zeigt Lösungen für typische Problemstellen im Innenausbau. Die Fachvorträge behandeln u.a. neue Regelungen bei Industriebauten, Versammlungs- und Verkaufsstätten, wirtschaftliche Lösungen bei Brandschutzkonzepten mit Ingenieurmethoden und Zielsetzungen der Fachbauleitung Brandschutz. Dabei werden ebenfalls rechtliche Aspekte bei der brandschutztechnischen Bauüberwachung berücksichtigt. Es geht um Anforderungen und Schwachstellen von Rettungswegen, Brandschutzsanierung im Bestand sowie Lösungen für Brandschutzproblemstellen im Trockenbau.

Eine abschließende Diskussion sowie praxisorientierte Workshops bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, eigene Projekte aus ihrem Arbeitsalltag einzubringen. Die Referenten erarbeiten an praxisnahen Beispielen gemeinsam mit den Teilnehmern Lösungsansätze für typische Fragen und Problemstellungen in der Fachbauleitung und Brandschutzplanung. Für die beiden zeitgleich stattfinden Workshops zum Thema „Fachbauleitung Brandschutz“ und „Brandschutzplanung“ ist eine Voranmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl pro Workshop begrenzt ist.

Interessierte erhalten beim Feuertrutz Verlag weitere Informationen zur Veranstaltung FeuerTRUTZ im Dialog und können sich online unter www.feuertrutz.de/imdialog anmelden. Dort stehen auch weitere Detailinformationen zum Programm und den Referenten bereit.

FeuerTRUTZ im Dialog findet bei der Firma Knauf in Iphofen statt

FeuerTRUTZ im Dialog findet bei der Firma Knauf in Iphofen statt

FeuerTRUTZ im Dialog ist als Veranstaltungsreihe zu speziellen Fachthemen im vorbeugenden Brandschutz konzipiert, die vom Feuertrutz Verlag organisiert und gemeinsam mit ausgewählten Partnern aus der Industrie durchgeführt wird. Partner des ersten Seminars in dieser Reihe zum Thema Brandschutz im Innenausbau ist die Knauf Gips KG.

zum Tagesprogramm

zur Online-Anmeldung

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für FeuerTRUTZ im Dialog – Brandschutz im Innenausbau

Corporate Publishing für den Handel

Rohn LogoUnsere Kollegen vom Verlag Siegfried Rohn bieten ihren Kunden einen neuen publizistischen Service an. Ab sofort erstellt der Verlag für Handelsmarketing exklusive Firmeninformationen in einer Corporate Publishing-Einheit. Hierzu gehören Produktinformationen, Messeberichte, Produktbroschüren, Firmenmagazine – gedruckt und digital. Ein Kamerateam produziert zudem exklusive Firmenvideos oder Messeberichte in Bild und Ton.

ZBH_03_2014_Titel.inddZMO_01_2014ZMG_01-02_2014_Titel.inddDer Verlag Siegfried Rohn ist seit 40 Jahren ein Anbieter von hochwertigen journalistischen Produkten aus dem Bereich Handelsmarketing. Im Verlag erscheinen die Titel baumarktmanager, das Branchenmagazin für die DIY-Branche, markt in grün, die Marketingzeitschrift für Gartencenter sowie das Magazin Motorist, das Branchenblatt für die Motorgerätehändler.

Stets recherchieren und publizieren die Redakteure und Fachautoren exklusive Informationen für die jeweilige Branche – monatlich in den Zeitschriften, wöchentlich für die Newsletter oder täglich für das Internet. Die Werbekunden aus Handel und Industrie nutzen die vielfältigen Angebote, um ihre Anzeigen, Banner oder Advertorials zu platzieren.

Um eine wachsende Nachfrage nach besonderen Firmeninformationen zu befriedigen, hat der Verlag Siegfried Rohn die Abteilung Corporate Publishing gegründet. Die Autoren produzieren für die Kunden hochwertige, journalistisch gestaltete Meldungen, Berichte oder Sonderhefte. Diese können sowohl in den Trägertiteln veröffentlicht werden als auch separat vertrieben werden.

Kontakt:
Verlag Siegfried Rohn GmbH & Co. KG
Sabine Katte
Stolberger Str. 84, 50933 Köln
Telefonnummer: +49 221 5497-324
Faxnummer: +49 221 5497-6324
E-Mail: s.katte@rohn.de

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Corporate Publishing für den Handel

Transparenz und Professionalität: Der US-amerikanische Markt für Gewerbeimmobilien setzt die Trends

Wegweisend: Im Guten wie im Schlechten sind die Immobilienmärkte der USA Trendsetter für den Rest der Welt.

Wegweisend: Im Guten wie im Schlechten sind die Immobilienmärkte der USA Trendsetter für den Rest der Welt.

Seine Größe, seine Transparenz und seine Professionalität verleihen ihm weltweiten Einfluss: Der US-amerikanische Immobilienmarkt setzt die Trends. Das Fachmagazin immobilienmanager zeigt in seiner aktuellen Ausgabe 4-2014, was Deutschland von den USA im Bereich der Gewerbeimmobilien lernen kann.

Alle professionellen Marktteilnehmer arbeiten dort mit derselben Software Argus, in der Immobiliendaten sehr detailliert erfasst werden. So haben die Geschäftspartner im Vorfeld eines Verkaufs oder einer Vermietung schnell und einfach Zugang zu allen relevanten Daten. Es bleibt dann ihrer Marktkenntnis und Strategie überlassen, welche Schlussfolgerungen sie hinsichtlich der Wertentwicklung und des Mietpotenzials ziehen.

In den großen Städten stellen die Datenbanken von Real Capital Analysts zudem sehr umfassende Informationen bereit. Die Abonnenten erfahren beispielsweise, wer wo welche Objekte handelte und welchen Kaufpreisfaktor er erzielte. Die Preise selbst werden in der allgemeinen Presse veröffentlicht.

Die Transaktionsmärkte haben sich im Jahr 2013 deutlich belebt und erreichten teilweise wieder Preise, die über denen des Boomjahres 2007 liegen. Auffällig ist der aktuelle Trend zu Immobilienkäufen außerhalb der Top-Metropolen. Sekundär- und sogar Tertiärmärkte verzeichneten im vergangenen Jahr steigende Investitionsvolumina. Die zehn wichtigsten waren: Seattle, San Jose, Denver, Phoenix, San Diego, Austin, Riverside (Kalifornien), Orlando, Oakland/East Bay und Orange County (Kalifornien).

Die aktuelle Ausgabe von immobilienmanager erscheint am 8. April 2014 online und als Printausgabe. Das eMagazine ist unter http://www.3d-zeitschrift.de/p/cIK6m58FpE3rF/immobilienmanager_April_2014.html erhältlich, die App für iPhone und iPad gibt es im App-Store.

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Transparenz und Professionalität: Der US-amerikanische Markt für Gewerbeimmobilien setzt die Trends

2. klempner magazin Klempnertreff

Rund 50 Branchenvertreter aus Handwerk, Industrie und Handel zum 2. klempner magazin Klempnertreff. Foto: Klaus Siepenkort

Am 27. März 2014 trafen sich rund 50 Branchenvertreter aus Handwerk, Industrie und Handel und behandelten Themen rund um die Fassade.
Die Zusammenstellung des Programms für das 2. Branchentreffen „klempner magazin Klempnertreff“ ergab sich aus einer Vielfalt aktueller Themen und den Anregungen des 1. Klempnertreffs.
Weitere Informationen und eine Bildergalerie zu der Veranstaltung finden Sie hier:

zum Artikel
zur Bildergalerie

Veröffentlicht unter Dachhandwerk | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 2. klempner magazin Klempnertreff

Baugewerbe E-DOSSIER Nr. 1 zum Thema Abbruch und Recycling

ZBG_2014_01_E-DOSSIER_Abbruch_Titel.inddDie Baugewerbe E-DOSSIERS bündeln Fachinformationen zu klar definierten Themenfeldern mit hoher Relevanz für mittelständische Bauunternehmer und sind nur digital erhältlich. Ausgabe Nr.1 hat ein Segment zum Inhalt, dass in den letzten Jahren mit den gestiegenen Anforderungen an nachhaltiges Bauen an Bedeutung gewonnen hat: Abbruch und Recycling.

zum Artikel und zum kostenlosen Download

Veröffentlicht unter Hoch- & Tiefbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Baugewerbe E-DOSSIER Nr. 1 zum Thema Abbruch und Recycling

RSS Feed RSS Feed abonnieren