Monatsarchive: April 2013

Die neuen BKI Baukosten 2013 erscheinen in Kürze!

Bundesweite Daten realisierter Bauten bilden die Grundlage für das Standardwerk „BKI Baukosten“ mit über 50.000 Kostenkennwerten. Die Bände ergänzen sich zu einem Informationssystem, mit dem Sie die Baukosten in jeder Planungsphase sicher ermitteln und vergleichen können.Baukosten 2013

Baukosten 2013 B

Teil 1 „Gebäude“ enthält über 25.000 Kennwerte nach DIN 276 und Leistungsbereichen und bezogen auf verschiedene Bezugsgrößen – optimal
für Kostenschätzungen und frühe Planungsphasen.

Teil 2 „Bauelemente“ liefert über 20.000 Kostenkennwerte der 3. Ebene und hilft bei der differenzierten Kostenberechnung.

Ergänzend dazu bietet Teil 3 „Positionen“ über 6.000 Kostenkennwerte für Positionen, inklusive Musterausschreibungstexten – das umfassende Nachschlagewerk für Ausschreibung und Vergabe.

Die Gesamtausgabe der BKI Baukosten kann im Paket gekauft werden. Die Ersparnis liegt bei € 68,- gegenüber dem Kauf der Einzelbände.

Weitere Informationen finden Sie unter baufachmedien.de

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die neuen BKI Baukosten 2013 erscheinen in Kürze!

WebCast zum Brandschutzkongress 2013

Der FeuerTRUTZ Brandschutzkongress verfolgte den ganzheitlichen und nachhaltigen Ansatz für ausgewogene Konzepte mit baulichem, anlagentechnischem und organisatorischem Brandschutz. Wer nicht live dabei sein konnte, kann sich die Vorträge erstmals (kostenpflichtig) z.B. auf dem heimischen Rechner anschauen. Bei dem WebCast wird der Vortrag der Referenten auf Video aufgezeichnet und mit der Vortragspräsentation synchronisiert.

zum Artikel
zum Angebot im Shop

Veröffentlicht unter Brandschutz | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für WebCast zum Brandschutzkongress 2013

Online-Handel lässt Bastionen fallen

immobilienmanager 4-2013

immobilienmanager 4-2013

Die Immobilienbranche spürt die Auswirkungen des E-Commerce auf Ladengeschäfte und Logistikobjekte

Der Siegeszug des Online-Handels wirkt sich auch auf die Immobilienbranche aus. Wer Ladengeschäfte oder Logistikgebäude besitzt, spürt die Veränderungen. Bastionen des stationären Handels wie Buchhandlungen oder Apotheken fallen, doch nicht nur sie: Auch Lebensmittelläden bekommen mobile Konkurrenz.

Das Fachmagazin „immobilienmanager“ untersucht in seiner Ausgabe 4-2013, wie der Handel auf die Herausforderungen reagiert und welche Zukunft Multichannel-Angebote haben. Gleichzeitig steigt durch den wachsenden E-Commerce die Nachfrage nach Logistikimmobilien. Zurzeit werden riesige Hallen entwickelt. Nachhaltig werden solche Investments jedoch nur, wenn die Drittverwendbarkeit der Gebäude gesichert ist. Dafür dürfen sie nicht zu groß und müssen vor allem teilbar sein.

Die aktuelle Ausgabe von „immobilienmanager“ erscheint am 15. April 2013 als Printausgabe und online. Das eMagazine ist unter www.immobilienmanager.de/emagazine.html erhältlich, die App für iPhone und iPad gibt es im App-Store.

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Online-Handel lässt Bastionen fallen

7. Kölner Gespräche 2013 – Digital versus real

Abb_Kölner-Gespräche_2013Am 4. September 2013 finden die 7. Kölner Gespräche, veranstaltet von den Zeitschriften „baumarktmanager“ und „markt in grün“ des Rohn Verlags, statt. Der diesjährige Themenschwerpunkt lautet: „Digital versus real – Wie weit sind die Prozesse im Bau- und Gartenmarkt gediehen?“ Nach dieser Fragestellung durchleuchten die Experten ihre Unternehmen:

  • Eurobuy, Peer de Lange
  • Hagebau, Kai Kächelein
  • Knauber, Nektarios Bakakis
  • EMV, Marcel Göllner

Weitere spannende Themen sind:

  • Revolution am POS, Olaf Mörk von Wanzl
  • Garten XXL, Bastian Siebers, Tengelmann/Garten XXL
  • Perspektiven für das online Geschäft,  Klaus Peter Teipel, results4retail
  • Digital Readiness, Ralph Hübner, Suberg Strategy

Natürlich ist auch Deutschland im gesellschaftlichen Fokus, hier zum Thema: Was kommt? Was geht? Was bleibt?, Professor Dr. Ulrich Reinhardt, Stiftung für Zukunftsfragen. Am Vorabend findet traditionell das „Get together“ in der Malzmühle statt.

Weitere Infos und Anmeldungen unter: Telefon: 0221 5497 420 oder per E-Mail an: veranstaltungen@rohn.de.

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 7. Kölner Gespräche 2013 – Digital versus real

Bauproduktenverordnung – Folgen für Hersteller, Planer und Errichter

DIvB_logo_unterzeileUnser Seminar-Tipp

Das Deutsche Institut für vorbeugenden Brandschutz e.V. (DIvB) veranstaltet am 18. Juni 2013 ein DIvB Praxisseminar zum Thema „Bauproduktenverordnung – Folgen für Planer, Hersteller und Errichter“ im Maternushaus in Köln.

Das Seminar richtet sich an Hersteller von Bauprodukten im vorbeugenden Brandschutz sowie an Fachplaner, Errichter und Sachverständige, die sich auf die bevorstehenden Änderungen durch das Inkrafttreten der Bauproduktenverordnung (EU-Verordnung 305/2011) am 1. Juli 2013 vorbereiten möchten.

Diese Verordnung ersetzt die Bauproduktenrichtlinie (BauP-RL) mit wesentlichen Änderungen. Auch wenn alle Wirtschaftsakteure darüber informiert sind, ist vielen Betroffenen noch nicht so klar, was sich dadurch konkret in der täglichen Praxis ändern wird. Aus Sicht der Hersteller stehen hauptsächlich Fragen zur zukünftigen CE-Kennzeichnung von Bauprodukten im Vordergrund. Die neue BauPVO verfolgt teilweise, vor allem im Bereich außerhalb der harmonisierten Normung, neue Konzepte. Planer und Errichter erwarten nachvollziehbare Leistungsangaben und zuverlässige Bauprodukte.

Das Seminar zeigt Änderungen und Konsequenzen aus der BauPVO für Hersteller, Planer und Errichter. Was bedeutet die Umstellung für die Herstellung, Vermarktung, Kennzeichnung und Dokumentation von Bauprodukten? Es werden Haftungsfragen erörtert sowie Abweichungen von Bauprodukten bei abZ, ETA und CE-Kennzeichnungen diskutiert. Hersteller erhalten Hinweise, wie sie sich am besten auf die Marktüberwachung vorbereiten. Darüber hinaus geben namhafte Experten aus der Branche wertvolle Empfehlungen zu offenen Fragen der BauPVO. Interessierte erhalten bei der Geschäftsstelle des DIvB weitere Informationen zur Veranstaltung und können sich online unter www.divb.org zum DIvB Praxisseminar anmelden.

Das Deutsche Institut für vorbeugenden Brandschutz e.V. (DIvB) mit Sitz in Köln ist Veranstalter des Praxisseminars und befasst sich mit Fragen des Gebäudebrandschutzes. Zu den Aufgaben des Instituts gehört es zum einen, die Öffentlichkeit über neue Entwicklungen auf dem Gebiet des vorbeugenden Brandschutzes zu informieren als auch kompetenter Partner in allen Fragen des vorbeugenden Brandschutzes für Politik und Wirtschaft zu sein. Das DIvB vertritt Berufsverbände, Herstellervereinigungen, Brandschutzhersteller, Gütevereinigungen und einzelne Personen, die sich für den vorbeugenden Brandschutz interessieren.

zur Info

zur Anmeldung

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Dachhandwerk, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Immobilien, Metallbau, Trockenbau | Kommentare deaktiviert für Bauproduktenverordnung – Folgen für Hersteller, Planer und Errichter

Buch-Tipp: Tarifverträge für das Baugewerbe 2013/2014

978-3-481-03098-8-2DEnde Mai 2013 erscheint die neue Tarifbroschüre „Tarifverträge für das Baugewerbe 2013/2014″. Sie enthält alle nach dem Ergebnis der aktuellen Tarifverhandlungen im Baugewerbe geltenden Tarifverträge und zahlreiche für das Baugewerbe wichtige Gesetzestexte – insbesondere  zur ganzjährigen Beschäftigung, zum konjunkturellen Kurzarbeitergeld, zum Saison-Kurzarbeitergeld sowie zum Arbeitsschutz  – in ihrer jeweils aktuellen Fassung.

Die wesentlichen Neuerungen im Überblick:

• Neue Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen
• Neue Mindestlöhne für die Jahre 2014 bis 2017
• Neuer Tarifvertrag zur Übernahme von Auszubildenden im Baugewerbe
• Tarifliche Neuregelung einer Mindesturlaubsvergütung bei Arbeitsausfällen (Langzeiterkrankung, Schlechtwetter)
• Völlig überarbeiteter Tarifvertrag über das Sozialkassenverfahren
• Tarifliche Neuregelungen zur Berufsbildung
• Tarifliche Neuregelungen für den Feuerungs-, Ofen- und Schornsteinbau
• Neuberechnung der Lohnzusatzkosten

Die Tarifbroschüre steht unter redaktioneller Leitung von Herrn Rechtsanwalt Harald Schröer, der als stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes für die Sozial- und Tarifpolitik unmittelbar an allen Tarifverhandlungen beteiligt ist.

Tarifverträge für das Baugewerbe 2013/2014.
Gewerbliche Arbeitnehmer und Angestellte/Poliere.
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller.
DIN A5. Kartoniert. Ca. 360 Seiten.
€ 39,–.
ISBN 978-3-481-03098-8.

Erscheinungstermin: Ende Mai 2013.
Bestellungen unter http://www.baufachmedien.de/tarifvertraege-fuer-das-baugewerbe-2013-14.html

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Buch-Tipp: Tarifverträge für das Baugewerbe 2013/2014

Klempner im Ausland

Foto: Dietmar Pistorius

„Atemlose Stille herrschte auf dem Kirchenvorplatz, als Klempnermeister Dietmar Pistorius seine Hand in die hohle Spitze des historischen Kirchturms steckte und eine Pergamentrolle hervorholte. Zunächst war lediglich ein zusammengeknülltes Stück Papier sichtbar…“.
Was sich hier wie der Anfang eines Krimis lies, ist in Wahrheit ein Artikel unserer Kollegen vom klempner magazin über Dietmar und Eva Pistorius, die Ihren Klempner-Fachbetrieb in Namibia erfolgreich etablierten.

zum Artikel

zur facebook Bildegalerie

Veröffentlicht unter Dachhandwerk | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Klempner im Ausland

Tarifrunde 2013: Lohnanstieg ab 1. Mai um bis zu 4 %

Wie das Magazin „Baugewerbe“ berichtet, sind die Tarifverhandlungen für die rund 750.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe in der dritten Runde nach über 21 Stunden Non-Stop-Verhandlung in Frankfurt a.M. abgeschlossen worden. Der Tarifabschluss sieht eine Lohnerhöhung von 3,2 % für die Beschäftigten in den alten Bundesländern und 4 % für die Beschäftigten in den neuen Bundesländern vor und tritt am 1. Mai 2013 für zwölf Monate in Kraft. mehr lesen

Die neue Tarifbroschüre „Tarifverträge für das Baugewerbe 2013/2014“ ist ab ca. Ende Mai 2013 bei der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller erhältlich. Vorbestellungen telefonisch unter: 0221 5497 120, per E-Mail an service@rudolf-mueller.de oder online unter http://www.baufachmedien.de/tarifvertraege-fuer-das-baugewerbe-2013-14.html.

Veröffentlicht unter Architektur, Brandschutz, Fliesen, Hoch- & Tiefbau, Holzbau, Trockenbau | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Tarifrunde 2013: Lohnanstieg ab 1. Mai um bis zu 4 %

Die neue IPad Version: „baumarktmanager magazin“

ZBH_4-2013_TitelAm 1. April 2013 fiel der Startschuss für die neue IPad Version von „baumarktmanager“. Damit können Sie ab sofort im App Store unter dem Stichwort „baumarktmanager magazin“ das neue ePaper des Handelsmagazins – beginnend mit Heft 4-2013 – herunterladen und sechs Monate lang kostenlos testen. Danach bleibt die digitale Ausgabe den Abonennten vorbehalten.

 

Der redaktionelle Mehrwert in Stichpunkten:

  • zusätzliche Dokumente und Grafiken
  • Spannende Audiodateien
  • Fotostrecken und Bildergalerien
  • Videosequenzen der Branche und
  • Interessante Themenverlinkungen

Damit erhalten Sie als Leser wesentlich mehr Information als in der reinen Printversion und können den „baumarkmanager“ mit seinen aktuellen Brancheninformationen via IPad bequem jederzeit und überall abrufen.

zum Download ePaper „baumarktmanager“

Veröffentlicht unter Handelsmarketing | Kommentare deaktiviert für Die neue IPad Version: „baumarktmanager magazin“

RSS Feed RSS Feed abonnieren